Canon EOS M

Note der Testmagazine

Ø 2,0
Gut
44 Testmagazine
Wertung der Käufer
177 Bewertungen
  • kamera_typ
    Spiegel­lose System­ka­mera
  • kamera_aufloesung
    18 MP
  • sensorformat
    APS-C
  • vid_aufloesung
    Full HD
  • vid_aufloesung
    HD

Unsere Quellen

Technische Daten

Canon
EOS M

Anschlüsse und Schnittstellen
PictBridge vorhanden
Audio
Unterstützte Audioformate LPCM
Batterie
Akku-/Batterietyp LP-E12
Akkulaufzeit (CIPA Standard) 230shots
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Energiequelle AC,Battery
Belichtung
Auto Exposure (AE) Schloss vorhanden
Belichtungskorrektur ± 3EV (1/3EV step)
Belichtungsmessung Centre-weighted,Spot
Belichtungstyp Aperture priority AE,Auto,Manual,Shutter priority AE
ISO-Empfindlichkeit 100,200,400,800,1600,3200,6400,12800,25600
Betriebsbedingungen
Temperaturbereich in Betrieb 0 - 40°C
Bildqualität
Bildsensorgröße (B x H) 22.3 x 14.9mm
Bildstabilisator fehlt
Kamera-Typ SLR Camera Kit
Kamerabildpunkte 18MP
Maximale Bildauflösung 5184 x 3456pixels
Megapixel insgesamt 18.5MP
Sensor-Typ CMOS
Standbild Auflösung(en) 480 x 480,640 x 480,720 x 400,720 x 480,1280 x 1280,1696 x 1280,1728 x 1728,1920 x 1080,1920 x 1280,2304 x 1728,2304 x 2304,2592 x 1456,2592 x 1728,3072 x 2304,3456 x 1944,3456 x 2304,3456 x 3456,4608 x 3456,5184 x 2912,5184 x 3456
Unterstützte Seitenverhältnisse 3:2,4:3,16:9
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmauflösung (numerisch) 1040000pixels
Bildschirmdiagonale 3"
Sichtfeld 100%
Touchscreen vorhanden
Zweites LCD-Display fehlt
Blende
Langsamste Kamera Verschlusszeit 30s
Maximale Strecke (außen) Electronic,Mechanical
Schnellste Kamera Verschlusszeit 1/4000s
Blitz
Blitz-Aussatzkompensierung vorhanden
Blitzbelichtungsverriegelung vorhanden
Design
Material Fiberglass,Magnesium,Polycarbonate,Stainless steel
Produktfarbe White
Fokussierung
Autofokus (AF)-Hilfslicht vorhanden
Autofokus (AF)-Modi Face detection,Multi Point Auto Focus,Servo Auto Focus,Single Auto Focus
Autofokus (AF)-Punktauswahl Auto,Manual
Autofokus (AF)-Punkte 31
Autofokus (AF)-Sperre vorhanden
Fokus TTL
Gewicht & Abmessungen
Breite 108.6mm
Gewicht (inklusive Batterie) 289g
Höhe 66.5mm
Tiefe 32.3mm
Kamera
Aufnahmemodus Aperture priority,Auto,Lens priority,Manual,Movie,Program,Scene,Shutter priority
Fotoeffekte Neutral
Histogramm vorhanden
Kamera Playback Movie,Single image,Slide show
Kamera-Dateisystem DPOF 1.1,Exif 2.3,RAW
Selbstauslöser 2,10s
Szenenmodus Backlight,Close-up (macro),Night portrait,Portrait,Sports
Weißabgleich Auto,Cloudy,Custom modes,Daylight,Flash,Fluorescent,Shade,Tungsten
Wiedergabe-Zoom (max) 1.5x
Linsensystem
Brennweitenbereich 18 - 55mm
Maximale Blendenzahl 5.6
Minimale Blendenzahl 3.5
Speicher
Kompatible Speicherkarten SD,SDHC,SDXC
Sucher
Kamera Sucher fehlt
Systemanforderung
Mac-Kompatibilität vorhanden
Minimum Prozessor Intel
Unterstützt Mac-Betriebssysteme vorhanden
Unterstützte Windows-Betriebssysteme vorhanden
Verpackungsinhalt
Batterien enthalten vorhanden
Gebündelte Software ImageBrowser EX, Digital Photo Professional, PhotoStitch, EOS Utility, Picture Style Editor
Handschlaufe vorhanden
Ladegerät enthalten vorhanden
Mitgelieferte Kabel USB
Video
Analoges Signalformatsystem NTSC,PAL
Maximale Video-Auflösung 1920 x 1080pixels
Unterstützte Videoformate H.264,MOV
Video-Auflösungen 640 x 480,1280 x 720,1920 x 1080pixels
Videoaufnahme vorhanden
Weitere Spezifikationen
Anzahl HDMI Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Digitale-SLR vorhanden
Eingebauter Blitz fehlt
Kompatible Betriebssysteme Windows XP/Vista/7\nMac OS X v10.6-10.7

Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Weitere Informationen bei Canon

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Canon EOS-M Body

Testmagazine44

Durchschnittsnote aus 44 Tests

Ø 2,0
Gut

  • 3,50 €

    Bruch mit dem Spiegel

    Im Test: 8 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Wie die Nikon 1 V3 hat auch die EOS M nur Kompaktkamera-Ausmaße - und das, obwohl sie einen großen APS-C-Sensor beherbergt. Ihre Bildqualität liegt deshalb auf einem hohen Niveau. ... Der größte Nachteil der EOS M dürfte ihr lahmer Autofokus sein ...“

  • 2,49 €

    Samsung gegen Sony

    Im Test: 9 Produkte
    Datum:
    „gut“ (78,0%); 3 von 5 Sternen
    Platz: 9 von 9

    Bildqualität (50%): 84%;
    Geschwindigkeit (20%): 63%;
    Ausstattung (20%): 78%;
    Bedienung (10%): 83%.

  • Im Schatten der SLR

    Im Test: 14 Produkte
    Datum:
    „sehr gut“ (88,9 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen
    Platz: 4 von 4

    Bildqualität: „sehr gut“ (56,8 von 60 Punkten);
    visueller Bildeindruck: „super“ (9,5 von 10 Punkten);
    Autofokus: „ausreichend“ (5,6 von 10 Punkten);
    Bedienung: „gut“ (8,0 von 10 Punkten);
    Ausstattung: „sehr gut“ (9,0 von 10 Punkten).

  • 2,89 €

    Canon Spezial

    Im Test: 10 Produkte
    Datum:
    42 von 100 Punkten

    „... Manko der EOS M: Auch fast zwei Jahre nach dem Systemstart gibt es nur drei Objektive für dieses Format ... Mit 114 x 69 x 34 mm ist der M-Body kleiner als so manche Kompakte. Dazu macht die EOS M, die zum Teil aus Magnesiumlegierung besteht, einen hochwertigen Eindruck. ... Nichts für Aufnahmen, bei denen es schnell gehen muss. Für Videos scheint das gemächliche Tempo der EOS M dagegen ausreichend ...“

  • Mini-Systeme unterwegs

    Im Test: 5 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „... Der Monitor bietet ... eine Touchfunktion ... Der Bildwandler der EOS M zeigt bei ISO 1.600 erste leichte Detailverluste und Rauschen, ab ISO 6.400 gehen die Kontrastkanten im Bild verloren. ...“

  • 2,49 €

    Bildgewalten

    Im Test: 9 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Canons erste und bislang einzige Systemkamera überzeugt mit einem starken Bildprozessor und Sensor.“

  • 2,89 €

    Spezial: Foto

    Im Test: 45 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,36)
    Platz: 5 von 11

    „Für eine Kamera mit APSC-Sensor ist die EOS M erstaunlich klein - dennoch wirkt sie sehr solide: Die Verarbeitungsqualität ist top, ebenso die Bildqualität. Tasten gibt’s nur wenige, aber dafür einen Touchscreen. Für Schnappschüsse ist die EOS M zu langsam: Im Test brauchte sie 0,85 Sekunden zum Scharfstellen. ...“

  • 2,89 €

    Das Canon EOS-System

    Im Test: 9 Produkte
    Datum:
    „gut“ (78%)

    „... Schwächen hat Canon beim spiegellosen EOS-M-System, das bisher nicht konsequent entwickelt wurde. So hat die im September 2012 vorgestellte erste M einen zu langsamen Autofokus ... Mit lediglich drei Objektiven ist das spiegellose System nicht konkurrenzfähig. ...“

  • 1,69 €

    Günstige Bildermacher

    Im Test: 7 Produkte
    Datum:
    „gut“ (1,7)
    Platz: 5 von 7

    „... Die EOS M ist bis dato Canons einzige spiegellose Knipse und überzeugte uns im Test vor allem mit ihrem brillanten Display und guter Bildqualität. ...“

  • 2,89 €

    Top 10

    Im Test: 10 Produkte
    Datum:
    42 von 100 Punkten
    Platz: 10 von 10

    „... Neben den üblichen Tasten, Schaltern und Drehrädern schafft die Touchscreen-Funktionalität eine zweite Bedienebene, mit der sich Zeit sparen lässt ... Die Benutzeroberfläche ist intuitiv zu erfassen, das Menü übersichtlich strukturiert. ... Die EOS M hebt den Kontrast bei niedrigen ISO-Einstellungen deutlich an, was die Aufnahmen scharf und knackig, aber auch hart aussehen lässt ...“Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 5/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2,89 €

    Neues Jahr, neue Kamera?

    Im Test: 8 Produkte
    Datum:
    „gut“ (83%)
    Platz: 2 von 2

    „Die Canon EOS-M trumpft in erster Linie mit ihrem kompakten Design auf, bedingt durch das spiegellose System. Auch die Kamerabedienung ist wie von Canon gewohnt gut. ... Die Bildqualität des 18-Megapixel starken Sensors leistet eine solide, aber keine herausragende Arbeit. Leider verfügt die EOS-M nicht über einen Sucher, sondern erlaubt die Bildgestaltung nur über den ... 3-Zoll-Touch-LCD-Monitor. ...“

  • 2,49 €

    10 Systemkameras im Test

    Im Test: 10 Produkte
    Datum:
    „befriedigend“ (2,66)
    Platz: 8 von 10

    „Die Canon EOS M erzielt einen sehr hohen mittleren Wirkungsgrad, der einer Auflösung von 8,7 Megapixeln entspricht. Ebenfalls sehr gut schneidet die Systemkamera hinsichtlich ihres Dynamikumfangs ab. Leichte Kritik heimst sie jedoch für ihr Rauschverhalten ein: Die Messergebnisse bewegen sich ... meist zwischen ‚gut‘ und ‚befriedigend‘. ...“

  • Viel System und Qualität

    Im Test: 7 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,45)
    Platz: 6 von 7

    „Kleinstes und handlichstes Gerät im Test, ideal für unterwegs und immer dabei.“

  • 2,89 €

    Die 100 besten Kameras

    Im Test: 100 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,17)
    Platz: 10 von 17

    „Die Canon ist eine Kamera für Qualitätsfanatiker, weniger für Action-Fotografen. Sie bietet eine Bildqualität auf Spiegelreflex-Niveau in einem winzigen Gehäuse, schwächelt aber bei der Geschwindigkeit: Der Autofokus arbeitet langsam, egal ob es hell ist oder dämmert. Lob verdient die perfekte Verarbeitung des kompakten Gehäuses.“

  • 2,89 €

    Der Test des Jahres

    Im Test: 117 Produkte
    Datum:
    „gut“ (77%)
    Platz: 26 von 34

    „Die Bildqualität der EOS M bewegt sich auf Spiegelreflex-Niveau, der Autofokus ist aber deutlich zu langsam.“

  • 1,69 €

    EOS M: Kleine mit Potenzial

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (83%)

    „Pro: An die EOS M können alle EM-Objektive von Canon angeschlossen werden. Die Bedienung über das Touch-Display funktioniert gut - inklusive Scharfpunkt-Wahl und Auslösung. Durch das Metallgehäuse ist das Innenleben der Kamera gut geschützt.
    Kontra: Der Touch-Autofokus ist viel zu langsam. Hier muss Canon nachbessern!“Info: Dieses Produkt wurde von CanonFoto in Ausgabe 1/2014 (Dezember-Februar) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 2,89 €

    Das System Canon

    Im Test: 16 Produkte
    Datum:
    82,51%

    Zu diesem Test ist kein Fazit vorhanden

Käufermeinungen177

Durchschnittswertung der Käufer
4,3 von 5
177 Bewertungen
5 Sterne
101
4 Sterne
45
3 Sterne
16
2 Sterne
8
1 Stern
7

  • Canon Winkelsucher C
  • Canon Mount Adapter EF-EOS M EF-M - ohne Stativadapter
  • Canon EOS M kompakte Systemkamera (18 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) Display,
  • Canon EF-EOS M Mount Adapter Canon EF an Canon EF-M
  • EF-EOS M Adapter
  • Canon EF-EOS M Mount Adapter
  • Canon EOS M 18,0 MP- Rot mit EF-M 18-55mm IS +90EX Blitz
  • Canon EOS M kompakte Systemkamera (18 MP)Kit inkl. EF-M 18-55mm 1:3,5-5,6 IS STM

Hinweis: Der Preis kann seit Aktualisierung des Angebots gestiegen sein

Ältere Produkt-Einschätzung

EOS M

Geschrumpfte EOS 650D

Als Letzter unter den großen Kamerahersteller präsentiert Canon seine erste spiegellose Systemkamera. Die Technik und die Bedienung stammt vorwiegend von der erfolgreichen EOS 650D und soll vergleichbar gute Aufnahmen liefern. Die in Schwarz, Silber, Rot und Weiß lieferbare DSLM sollte ursprünglich für rund 800 EUR den Besitzer wechseln, was aber nach unten korrigiert wurde, da die Messlatte deutlich über den Konkurrenzmodellen lag. So bekommt man die EOS M mit Standardzoomobjektiv bei amazon für rund 725 EUR.

Technische Ausstattung

Der optische Eindruck des aus Kunststoff gefertigten Kamera-Bodys wirkt etwas altbacken und zeigt nicht die schlanke Eleganz einer Sony NEX oder einer Nikon 1. Zu Zeit kann man zwei Objektive für das EF-M Bajonett erwerben (ein Pancake mit Festbrennweite 22mm bei 1:2,0 und das Standardzoom 18-55mm 1:3,5-5,6), die jedoch auch durch andere Canonobjektive mittels 130 EUR teurem Adapter ergänzt werden können. Laut chip.de soll die kleine Systemkamera dank Gummierungen sehr gut in der Hand liegen und erst bei Nutzung eines schweren Teleobjektivs soll die Handhabung recht kopflastig werden. Ein 3-Zoll-Display liefert dank der 1 Million Bildpunkten ein sehr scharfes Bild, das auch in heller Umgebung noch gut ablesbar ist. Leider ist der Touchscreen nicht schwenkbar, soll aber sehr zügig reagieren und die Navigation durch das Menü einfach machen. So kann man beispielsweise schnell zwischen dem Automatikmodus und dem HDR-Programm umschalten. Die Menüführung ist sowohl für den Einsteiger als auch für den Profi intuitiv zu bedienen. Intern findet man einen 18 Megapixel großen CMOS-Sensor, der mit einem DIGIC5-Bildprozessor gekoppelt ist.

Bildqualität
Durch den APS-C-Sensor, den man von der EOS 650D schon kennt, gelingen sehr scharfe Aufnahmen mit geringem Bildrauschen. Einstellbar sind ISO-Werte von 100 bis 12.800 bzw. 25.600 und der Fokus wird an 31 Messpunkten ermittelt. Leider kann hier die kleine Kamera nicht mit den großen Schwestermodellen mithalten und es wird vielfach bemängelt, dass der Autofokus einfach zu langsam ist. Für Sportfotografen wäre die EOS M eine glatte Enttäuschung. Bei den Videoaufnahmen kann die Digitalkamera aber wieder punkten und bietet Aufnahmen mit 1.920 x 1.080 Pixeln bei 30, 25, und 24 Bildern pro Sekunde.

Unterm Strich
Gerade von einer kompakten Kamera erwartet man gute Schnappschussqualitäten, die sich in erster Linie durch einen schnellen Autofokus hervortun und hier muss Canon bei der EOS M noch nachbessern, wenn die Konkurrenz geschlagen werden soll.