Thermen

52
  • Therme im Test: Erding von Therme Erding, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    1
  • Therme im Test: Köln von Claudius-Therme, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    2
    Claudius-Therme Köln
  • Kein Produktbild vorhanden
    3
  • Kein Produktbild vorhanden
    4
  • Kein Produktbild vorhanden
    5
  • Kein Produktbild vorhanden
    6
  • Kein Produktbild vorhanden
    7
  • Kein Produktbild vorhanden
    8
    Österreich Sonnentherme Lutzmannsburg
  • Kein Produktbild vorhanden
    9
    Österreich Therme Oberlaa Wien
  • Kein Produktbild vorhanden
    10
    Österreich Heiltherme Bad Waltersdorf
  • Kein Produktbild vorhanden
    11
    Österreich Alpen Therme Bad Hofgastein
  • Kein Produktbild vorhanden
    12
    Österreich Therme Geinberg
  • Kein Produktbild vorhanden
    13
    Österreich Parktherme Bad Radkersburg
  • Kein Produktbild vorhanden
    14
    Österreich Die Therme Stegersbach
  • Kein Produktbild vorhanden
    15
    Österreich Burgenland-Therme Tatzmannsdorf
  • Kein Produktbild vorhanden
    16
    Österreich Therme Loipersdorf
  • Therme im Test: Duisburg-Hamborn von Niederrhein-Therme, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    17
    Niederrhein-Therme Duisburg-Hamborn
  • Therme im Test: Bad Homburg von Taunus Therme, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    18
  • Therme im Test: Bad Krozingen von Vita Classica Therme, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    19
  • Kein Produktbild vorhanden
    20
    Obermain Therme Staffelstein

Testsieger

Aktuelle Thermen Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2004
      Seiten: 6

      Jede Menge Spas

      Testbericht über 30 Thermen

      Thermen bieten tolle Möglichkeiten, sich im Winter zu entspannen. Besucher können unter anderem baden, saunen oder ihre Fitness trainieren. STIFTUNG WARENTEST hat sich zusammen mit der österreichischen Verbraucherorganisation VKI im Osten umgeschaut. Sie sind ein Geheimtipp für einen Kurzurlaub. Insgesamt haben die Tester 30 Anlagen in Österreich, Slowenien,  weiterlesen

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 03/2001

      Wasser, Wärme, Wohlgefühl

      Testbericht über 22 Thermen

      Testumfeld: Von den 22 getesteten Bädern (6 x „gut“, 16 x „befriedigend“) seien nur zwei rundum gelungen. Kritik an den übrigen Bädern u.a.: fehlende Liebe zum Detail, dürftige Fitness-, Wellness- und Sauna-Angebote, mittelmäßiges Ambiente und einfallslose Becken.  weiterlesen

Produktwissen

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 08/2007
    Seiten: 4

    Schwitzvergnügen

    Dass Steine Hitze speichern können, haben unsere Vorfahren bereits in der Steinzeit erkannt. Vorläufer der klassischen Saunen sind ebenfalls so alt. Nur fand das Saunieren anfangs in Erdgruben und später in Zelten statt, aber der Anlass hat sich bis heute nicht geändert. In der Ausgabe 5/2007 der Zeitschrift Heimwerker Praxis wurde richtiges Saunieren in vielen  weiterlesen

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 08/2007
    Seiten: 4

    Saunieren im Grünen

    ‚Wenn schon, dann auch ordentlich‘, nach diesem Motto wurden Voraussetzungen für den Aufbau dieses Holzhauses mit viel Fleißkärtchenarbeit geschaffen, die in dieser Art und Weise wohl relativ selten zu finden sind. Der Aufbau eines Gartenhauses mit eingebauter Sauna wurde in der Heimwerker Praxis 5/2007 beschrieben.  weiterlesen

  • Ausgabe: 5
    Erschienen: 08/2007
    Seiten: 3

    Partypool

    Unseren 2005 gebauten Pool kennen Sie ja schon (HWP 4/06). In HWP 4/07 wurde er aufgefrischt und erhält jetzt eine Terrasse als Umrandung. Bisher war der Pool von Rasen- und Schotterflächen umgeben, was die Begehung und den Aufenthalt rundherum nicht sehr komfortabel gestaltete. Nun haben wir ihn mit einer großzügigen Anschlussfläche versehen, die saubere Füße und  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Thermen

  • Saunieren im Grünen
    Heimwerker Praxis 5/2007 ‚Wenn schon, dann auch ordentlich‘, nach diesem Motto wurden Voraussetzungen für den Aufbau dieses Holzhauses mit viel Fleißkärtchenarbeit geschaffen, die in dieser Art und Weise wohl relativ selten zu finden sind.Der Aufbau eines Gartenhauses mit eingebauter Sauna wurde in der Heimwerker Praxis 5/2007 beschrieben.
  • Schwitzvergnügen
    Heimwerker Praxis 5/2007 Dass Steine Hitze speichern können, haben unsere Vorfahren bereits in der Steinzeit erkannt. Vorläufer der klassischen Saunen sind ebenfalls so alt. Nur fand das Saunieren anfangs in Erdgruben und später in Zelten statt, aber der Anlass hat sich bis heute nicht geändert.In der Ausgabe 5/2007 der Zeitschrift Heimwerker Praxis wurde richtiges Saunieren in vielen Varianten beschrieben.
  • Wellness-Siegel: „Kein Durchblick“
    test (Stiftung Warentest) 10/2013 Wellnesseinrichtungen, die es einmal erhalten haben, dürfen sich bis in alle Ewigkeit damit schmücken. Regelmäßig Auszeiten nehmen Was wohltut, entscheidet am Ende jeder selbst. Ob Wellness-Urlaub im Vier-Sterne-Hotel oder ein paar Stunden in der Therme - langfristig gesund bleibt nur, wer regelmäßig Auszeiten einlegt. Hippokrates schrieb: "Die Krankheiten befallen uns nicht wie aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden gegen die Natur.
  • Die Quelle der Schönheit
    healthy living 7/2007 Das Wasser ist vielmehr ein Vehikel für pharmakologisch wirksame Inhaltsstoffe. Ein Beispiel dafür ist Selen, das einen messbaren entzündungshemmenden Effekt hat.“ Der Dermatologe nutzt bei der Behandlung seiner Patienten mit chronisch entzündlichen Hauterkrankungen verschiedene Thermalwässer. Und er schätzt die dazugehörige Kosmetik mit Thermalwasser als „integ ralem Bestandteil“. Das hat einen guten Grund: Mit dem Wasser in Cremes ist es so eine Sache.
  • Hautpflege in Profi-Hand
    healthy living 1/2008 Lassen Sie zu Beginn einer Behandlung alles gelassen auf sich zukommen – schließlich sollen Sie verwöhnt werden! Perfekte Situation: Sie werden mit Namen begrüßt, die Kosmetikerin zeigt Ihnen persönlich die Umkleidemöglichkeiten. Bademantel zum Reinschlüpfen und Schläppchen liegen für Sie schon bereit. Die Kosmetikerin begleitet Sie zur Kosmetikliege oder in den Kosmetikraum und bleibt während der ganzen Behandlung anwesend.
  • test (Stiftung Warentest) 1/2005 Umkleidekabinen und Toiletten wirkten hier sehr heruntergekommen. Auch sonst ist das Angebot dürftig. Vadas ist nicht viel mehr als ein Schwimmbad mit Thermalwasser. Eine der schönsten und dazu noch preiswertesten Thermen im Test ist die slowenische Terme Radenci. Sie liegt direkt an der Grenze zur Steiermark. Zehn Wasserbecken mit vielen Attraktionen bieten ein erholsames und abwechslungsreiches Thermenerlebnis. Die Tageskarte für Erwachsene kostet 13,75 Euro.
  • Partypool
    Heimwerker Praxis 5/2007 Unseren 2005 gebauten Pool kennen Sie ja schon (HWP 4/06). In HWP 4/07 wurde er aufgefrischt und erhält jetzt eine Terrasse als Umrandung. Bisher war der Pool von Rasen- und Schotterflächen umgeben, was die Begehung und den Aufenthalt rundherum nicht sehr komfortabel gestaltete. Nun haben wir ihn mit einer großzügigen Anschlussfläche versehen, die saubere Füße und reichlich Platz zum Sonnen und Feiern garantiert. Wie eine solche Terrasse selbst aufgebaut werden kann, sehen Sie hier Schritt für Schritt.Die Heimwerker Praxis beschrieb in ihrer Ausgabe 5/2007 den Bau einer Pool-Terrasse.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Thermalbäder.

Thermalquellen

Entspannung nach dem harten Alltag, das Besänftigen rheumatischer Gliedmaßen und Linderung von Hautkrankheiten - all dies versprechen die über 100 Thermen in Deutschland. Doch Vorsicht: Therme ist kein geschützter Begriff, weshalb auch viele Erlebnisbäder sich so bezeichnen, obwohl dort kein Thermalwasser eingespeist wird. Immer mehr Menschen suchen Entspannung nach dem Stress im Alltag. Besonders an kalten und nassen Tagen bietet sich hierfür der Besuch in einer Therme an. Diese wird seit alters her für Bade- und Heilzwecke genutzt, da dem Thermalwasser besonders wohltuende Effekte auf den Organismus nachgesagt werden. Insbesondere bei Hauterkrankungen sollen die darin enthaltenen Salze und schwefelhaltigen Verbindungen Linderung und in manchen Fällen sogar Besserung verschaffen. Heutzutage dienen Thermen zwar immer noch zu therapeutischen Zwecken, doch der Freizeit- und Wohlfühlaspekt hat in den letzten Jahren zugenommen. Dementsprechend schmücken sich auch immer mehr Freizeitbäder mit dem Begriff "Therme", obgleich sie ihr Badewasser keinesfalls mit Thermalwasser speisen. Die Bezeichnung ist schlichtweg nicht rechtlich geschützt, was es für den Kunden schwierig macht, die echten Thermen zu erkennen. So reicht das Spektrum auch von Minibädern mit nur einem Becken und einer Handvoll Sprudeldüsen über größere Wellnessanlagen im antik-römischen Stil bis hin zu modernen Erlebniswelten. Da in einer Heiltherme aber vor allem die medizinischen und kosmetischen Angebote im Vordergrund stehen, bieten diese Einrichtungen häufig keine kindergerechten Erlebnisfaktoren wie Rutschen oder gar Sprungtürme. Umso mehr, als das echte Thermalwasser aufgrund der speziellen Inhaltsstoffe für kleine Kinder oftmals ohnehin nicht geeignet ist. Dafür bieten viele Thermen neben den klassischen Kurangeboten mehrere Schwimmbecken mit verschiedenen Temperaturstufen, oft auch Sprudelbäder, Saunalandschaften, Dampfbäder und Massageangebote. In Deutschland gibt es rund 100 Thermen, die meisten befinden sich im Südwesten des Landes. Der größte Thermalkurort der Welt ist allerdings die ungarische Hauptstadt Budapest. Dort gibt es über 120 verschiedene Quellen und immerhin 21 öffentliche Thermen, von denen einige bis zu 450 Jahre alt sind.