SDR-S150 Produktbild
Gut (1,9)
8 Tests
Befriedigend (2,7)
15 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Panasonic SDR-S150 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,8)

    Platz 2 von 2

    „Plus: Gute Bildqualität; Ultrakompaktes Gehäuse; Optischer Bildstabilisator.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „... Die Rüttelstrecke auf dem Fahrradstativ brachte die Kombination aus Stativ und vergleichsweise schwerem Camcorder in Schwingungen, die auch der sonst überzeugend arbeitende Stabilisator nicht ausgleichen konnte. Davon abgesehen sorgte der Panasonic für farbenfrohe Aufnahmen ...“

  • „gut“ (74 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „Plus: kompakte Form; gutes MPEG-Bild; 3-Megapixel-Foto; zuverlässige Automatik.“

    • Erschienen: September 2006
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: robuste SD-Karten als Speicherlösung.
    Minus: umständliche Archivierung; kein Mikrofoneingang.“

  • „gut“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 3

    „Plus: beste Bildschärfe im Test; extrem kompakt; SDHC kompatibel.
    Minus: Bildstabilisator zieht nach; kein Mikrofoneingang.“

    • Erschienen: Oktober 2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Klein, handlich und mulitfunktional bei hoher Qualität: In seinen Eigenschaften ist der SDR-S150 einem Schweizer Sackmesser zu vergleichen. In der Praxis erweist er sich als unkomplizierter, fähiger Begleiter auf dem aktuellen Stand der Multimedia-Technik.“

    • Erschienen: Oktober 2006
    • Details zum Test

    „gut“

    „... ein zwischenzeitlich ausgereiftes Gerät mit erheblichem Zukunftspotential. Zwar lassen sich damit noch keine HDTV-Videoaufnahmen erstellen, aber mit der HDTV-Fotofunktion ist ja schon einmal ein Anfang gemacht. ...“

    • Erschienen: Oktober 2006
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    „Plus: Bildqualität; Größe/Mobilität; Akkulaufzeit.
    Minus: Kein Mikro-Eingang; Manuelle Fokuseinstellung mit Tasten.“

Kundenmeinungen (15) zu Panasonic SDR-S150

3,3 Sterne

15 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (27%)
4 Sterne
4 (27%)
3 Sterne
4 (27%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (27%)

3,3 Sterne

15 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Panasonic SDR-S150

Abmessungen / B x T x H 50 x 83 x 100
Technische Daten
Sensor
Sensortyp 3 CCD
Objektiv
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 700x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisatorentyp Optisch
Displaygröße 2.8"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
Aufzeichnung
Videoformate MPEG-2
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 250 g

Weitere Tests & Produktwissen

The Show must go on

VIDEOAKTIV - MULTIKAMERA-SCHNITT DANACH Die zweite, neuere Eventvideo-Strategie ist im Grunde ein Nebenprodukt der Entwicklung bei Schnitt-Hardware und -Software und funktioniert sogar im 1-Mann/Frau-Team; beim Videomischen ist ja schon eine Person nur mit dem manuellen Blenden der einzelnen Kameras beschäftigt. Man verteilt mehrere Camcorder möglichst effektiv an der Bühne oder im Raum und lässt sie komplett die gesamte Vorstellung durchlaufen – so lange das Speichermedium reicht. …weiterlesen

Das Drum & Dran

VIDEOAKTIV - Die lässt sich aber kaum ruhig halten und deshalb praktisch nicht nutzen. Viel wichtiger wäre mehr Weitwinkel, um zum Beispiel bei Innenaufnahmen mehr ins Bild zu bekommen. Doch viele Camcorder versuchen eher mit einem gigantischen Zoomfaktor (derzeit optisch maximal 70fach) zu beeindrucken als mit viel praktischeren weiten Blickwinkeln. Wichtig ist in diesem Zusammenhang ein wirkungsvoller Bildstabilisator. Gute gibt es nun sowohl in elektronischer als auch optischer Ausführung. …weiterlesen

Zeitreise

VIDEOAKTIV - Sicher kein Zufall: Mit dem Start von VIDEOaktiv trat auch ein Produkt ins Rampenlicht, das es bis dato nicht gegeben hatte: der Kamerarecorder, der bald „Kamkorder” oder „Camcorder” hieß. Und anders als oft behauptet, war der erste Camcorder kein VHS-Vollformater, sondern ein Betamax-Camcorder von Sony, der so genannte Betamovie. Er konnte zwar filmen, aber seine Kassetten nicht abspielen, das musste der Heimrecorder erledigen. …weiterlesen

Instant Video

videofilmen - Für die DVD-R gelten die gleichen Regeln wie bei den Sony-Kameras. Im Computer: Beide Hersteller liefern Software mit, um die Kameras mit dem Computer zu verbinden. So können Aufnahmen von der Scheibe via USB (nicht Sony DCR-DVD92 und DVD202) auf die Festplatte übertragen, dort nachbearbeitet und wieder mit dem DVD-Camcorder aufgenommen werden, der dann wie ein gewöhnlicher DVD-Brenner funktioniert. …weiterlesen

Familien-Duell

video - Sowohl die geringe Fotoauflösung seiner Schwestermodelle als auch der 30-fache Zoom des GS 35 bringen in der Praxis kaum Vorteile. PANASONIC NV-GS 75 EG PANASONIC NV-GS 150 EG Oberklasse So erschwinglich waren Drei-Chip-Camcorder noch nie: Für weit unter 1000 Euro gelingt der Einstieg auch für preisbewusste Filmer. Für 750 Euro gab’s vor kurzem gerade mal ein mager ausgestattetes Einsteigermodell – jetzt offeriert Panasonic dafür sogar Drei-Chip-Technik. …weiterlesen

Weltenbummler

VIDEOAKTIV - Sie touren nicht rund um den Globus, sondern pendeln zwischen den Welten: Panasonic und Sony packen Konsumertechnik in Profigehäuse. Kann das ambitionierte Semiprofis reizen?Testumfeld:Es befanden sich zwei Camcorder im Test. Sie wurden mit „sehr gut“ und „gut“ bewertet. Testkriterien waren Bildtest (Schärfe, Farbwiedergabe, Kontrastumfang ...), Tontest (... Räumlichkeit, Eigengeräusche, Rauschen) und Bedienung (Ergonomie, Benutzerführung, Bedienungselemente ...). …weiterlesen

HD-Videos für den Urlaub

HiFi Test - Urlaubszeit ist Videozeit! Wer in den wohlverdienten Sommerurlaub verreist, möchte gern mehr als Souvenirs mitbringen. Was ist schöner, als den letzten Sommerurlaub später in der ungemütlichen Jahreszeit im gemütlichen Wohnzimmer noch einmal Revue passieren zu lassen?Testumfeld:Im Test befanden sich sechs HD-Camcorder, die Noten zwischen 1,2 und 1,5 erhielten. Testkriterien waren Bild (Farbqualität, Detailauflösung, Bildstabilisierung ...), Stillfoto (Auflösung, Farbsättigung, Farbtreue), Ton, Bedienung sowie Ausstattung. …weiterlesen

Reifeprüfung

Audio Video Foto Bild - Rechtzeitig für den Test bei AUDIO VIDEO FOTO BILD eingetroffen: die neuesten Camcorder von Canon und Panasonic. Beide filmen Videos hochaufgelöst im platzsparenden, aber noch neuen Videoformat AVCHD. Wir haben geprüft, ob die beiden Camcorder schon ausgereift sind. ...Testumfeld:Im Test waren zwei Camcorder, die jeweils mit „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten unter anderem Bildqualität (Sichttest, Bildstabilisator ...), Bedienung (Bedienungsanleitung, Bedienmenü ...) sowie Sonstiges (Lademöglichkeit, Mitgelieferter Akkutyp/Kapazität ...). …weiterlesen

Mikro-Film

SFT-Magazin - Canon und Panasonic kommen mit zwei ultrakompakten Camcordern, die dank Speicherung auf SD-Karte locker in jeder Handtasche verschwinden.Testumfeld:Im Test waren zwei Camcorder die beide die Note „gut“ erhielten. …weiterlesen

Die Fun-Camcorder kommen

Video Kamera objektiv - Nicht alle Filmer sind begeisterte Dokumentare oder Spielfilmer, noch weniger verdienen gar ihren Lebensunterhalt damit. Oft ist das erste Kind oder ein bevorstehender Urlaub ein genauso guter Grund, eine Video-Kamera zu kaufen. Die neuen Speichertechniken lassen die Geräte schrumpfen, selbst High Definition ist bei aktuellen Camcordern Stand der Technik.Testumfeld:Im Test waren zwei Camcorder. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Der Tiefstapler

Videomedia - Das jüngste Jackentaschenmodell von Panasonic nennt sich SDR-S150 und kostet 1000 Euro. Wer Understatement betreiben will, sich nicht mit einem großen Gerät belasten möchte und eine stetige Film- und Fotobereitschaft wünscht, ist mit diesem Camcorder unter Umständen perfekt ausgerüstet. Testkriterien waren Bildqualität, Tonqualität und Ausstattung. …weiterlesen

Spaßfaktor Zehn

c't - Glitzernde Kristalle schnellen durch die Luft, die Spitzen zweier Skier pflügen durch den aufstiebenden Schnee. Auf Kniehöhe scheint der Zuschauer die Piste hinabzusausen, gebannt verfolgt er die Aufnahmen eines professionellen Kamera-Stuntmans - oder einen Clip, der mit einem Chip-Camcorder gefilmt wurde.Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich sechs Camcorder. Die Bewertungskriterien waren unter anderem Videoqualität, Gegenlichtempfindlichkeit, Schärfe und Fotoqualität. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben. …weiterlesen