R9 mit Digital-Modul-R Produktbild
  • Sehr gut 1,3
  • 7 Tests
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Mehr Daten zum Produkt

Leica R9 mit Digital-Modul-R im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Wer schon eine R8 oder R9 und Leica-Objektive besitzt ... hat nun die Möglichkeit, sein Equipment für Digitalaufnahmen zu nutzen und bekommt Bilder, die sich ... sehr gut behaupten können ...“

  • 70 Punkte

    Platz 10 von 22

    „Das Digital-Modul-R ist eine technisch überzeugende Erweiterung der Leica R9 zur digitalen Kamera. ... Die lange Einschaltverzögerung will nicht so recht ins professionelle Bild passen.“

    • Erschienen: Juli 2006
    • Details zum Test

    Note:1,3

    „Nur die R9 bietet den Leica-Touch von Handarbeit auf höchstem Qualitätsniveau. Eine preiswerte Alternative ist die Nikon D200.“

    • Erschienen: September 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... In der Praxis zeigt sie sich als leistungsfähige Kamera, die den Spaß an der Fotografie fördert und hochwertige Aufnahmen ermöglicht.“

  • „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Platz 3 von 6

    „Lobenswert: Eine SD-Card mit 512 MB wird mitgeliefert. Das Audio-Histogramm weist auf Unter-, Über- und Normalbelichtung durch verschiedene akustische Signale hin.“

    • Erschienen: August 2005
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: extrem hohe Auflösung; gutes Rauschverhalten; zurückhaltende Kantenscharfzeichnung...
    Minus: Farbinterferenzen durch Demosaicing und fehlende Tiefpassfilterung; Moiré- und Aliasing-Artefakte...“

    • Erschienen: Juli 2005
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (74,5 von 100 Punkten)

    „Das Digital-Modul-R ist eine technisch überzeugende Erweiterung der Leica R9 zur digitalen SLR-Kamera. Sehr gute Bildqualität, einfaches Handling und Leica-typisch gute Verarbeitung rechtfertigen den Preis...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Leica SL2-S Gehäuse

Kundenmeinungen (2) zu Leica R9 mit Digital-Modul-R

3,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (50%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
1 (50%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Belichtung

    von Benutzer

    Ich habe mir noch keine Meinung bilden koennen, da die Bilder mit meiner Leica R8 mit digitaler Rueckwand um 3 EV Werte zu hell werden, mit Blitz um 2 EV Werte zu dunkel.
    Was mache ich falsch, oder was sind die besten Einstellungen. Vielleicht kann mir jemand helfen, oder mir ein link durchgeben wo ich nuetliche Tips finden kann. Danke

    Antworten
  • Leica R8 mit DMR

    von Benutzer

    Bin bisher sehr zufrieden. Bedienung sehr praxisorientiert. Bildqualität: Die Bilder wirken auch digital tiefer und knackiger als bei der japanischen Konkurrenz.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Leica R9 mit Digital-Modul-R

Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera

Weiterführende Informationen zum Thema Leica R 9 mit Digital-Modul-R können Sie direkt beim Hersteller unter leica-camera.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nur für Profis

VIDEOAKTIV - Dateiformate Für hohe Detailtreue bei Bewegung zeichnet die Kamera Bild für Bild (All-I) auf, sowohl für die Super-35-Modi als auch im Vollformat. Andernfalls wird datenreduziert mit Zwischenbildern komprimiert (IBP). Diese Modi beherrschenen bei Canon außer den Testmodellen nur die 5D Mk III und die neue 6D (siehe Seite 34) - aber nicht im 35-Millimeter-Crop-Format des C-Modells. Und bei 50 Bildern in Full-HD konkurriert zurzeit nur die Sony A 99 (Seite 34). …weiterlesen

Jetzt einsteigen!

DigitalPHOTO - Nicht selbstverständlich bei einer Einsteiger-DSLR: Optional lassen sich eine Fernsteuerung sowie eine Infrarot-Fernsteuerung mit der 550D einsetzen. Das eröffnet Möglichkeiten für fortgeschrittene Foto-Experimente. Nikon D3100 Nikon hat bei der D3100 viel Wert auf eine einfache Bedienung gelegt und empfiehlt die handliche SLR den Einsteigern, die gerne auf Hilfefunktionen mit Lerneffekt zurückgreifen. …weiterlesen

Spaßfaktor SLR

COLOR FOTO - Die Belichtung lässt sich über die Av-Taste in Kombination mit dem Drehrad komfortabel korrigieren, was leider nicht für die Blitzbelichtung gilt, für deren Korrektur man den letzten Eintrag im Aufnahme-Menü bemühen muss. Beide Samsung-Modelle, GX-1L und GX-1S, sind mit identischem Gehäuse inklusive 2,5-Zoll-Monitor ausgestattet. Das eingebaute Blitzgerät klappt nicht allzu weit aus dem Gehäuse; so kommt es häufiger zu roten Augen bei Porträts. …weiterlesen

Leicas Hybridsystem im Praxistest

DigitalPHOTO - Alles in allem ist die Leica R9 mit dem Digital-Modul-R eine Ausnahmekamera im DSLR-Bereich. Trotz ihrer klobigen Form liegt sie gut in der Hand, und die Handhabung ist nach einer kurzen Eingewöhnungszeit einfach und übersichtlich. Sie nimmt in der Flut der Digitalkameras eine besondere Position ein, die noch von keiner anderen Kamera besetzt wurde. …weiterlesen

MEGATEST des Jahres

DigitalPHOTO - Ja, wenn Sie eine möglichst langlebige Kamera suchen. Insbesondere die Stahlgehäuse der Profi- und Semi-Profi-Modelle werden mit Magnesiumlegierungen veredelt. Spitzenmodelle wie etwa die Nikon D4 glänzen darüber hinaus mit besonders vielen Verschlusszyklen - optimal für den harten Profi-Alltag. Ja, wenn Sie maximalen Wert auf die Bildqualität legen. Die digitalen Spiegelreflexmodelle besitzen im Vergleich zu den alternativen Kameraklassen große Sensoren im Voll- oder APS-C-Format. …weiterlesen

Die Kleine der Großen

FOTOHITS - Sony deutet mit gleichbleibenden Modellnummern wie A7 eine stetige Evolution an: Kamerafunktionen werden in jeder Generation erweitert, und nur die Zählung bis jetzt "Mark III" zeigt den Fortschritt an. Die Evolution vollzieht sich jedoch in Sprüngen. Das gilt für die neue Kamera in besonderem Maße. So profitiert sie von den Verbesserungen der größeren Modelle oder Baureihen wie der A7R III und der A9, die in den letzten Monaten präsentiert wurden. …weiterlesen

Plastik-Duo für Einsteiger

CanonFoto - Insgesamt hat sich zum Vorgängermodell kaum etwas verändert, bis auf die Sensorauflösung: Die EOS 2000D liefert Fotos mit 24,1 Megapixel-Auflösung. Die Bildqualität ist bei beiden Canon-DSLRs dennoch ähnlich: Typisch für Einsteigerkameras steigert sich das Duo bei ISO 100 zu sehenswerten Höchstleistungen, um dann ab ISO 800 sichtbar schlechtere Abbildungsqualität zu liefern. Fotografen, die bei viel Tageslicht fotografieren, stellt das nicht vor ein Probleme. …weiterlesen

„Zwanzig im Test“ - 10 Spiegelreflexkameras über 1000 Euro

fotoMAGAZIN - Trotz der vielen Veränderungen beim Labortest und der neuen Gewichtung von Messwerten und Ausstattungsmerkmalen ist die bisher erstplatzierte Kamera auch die neue Nummer Eins.Testumfeld:Im Test waren zehn Spiegelreflexkameras über 1000 Euro mit den Bewertungen 9 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen

Die Profis

COLOR FOTO - Sechs digitale SLR-Kameras der Profiklasse treten zum Vergleichstest an: je zwei Modelle von Canon und Nikon, dazu die Leica R9 mit Digital-Modul-R und die Fujifilm FinePix S3 Pro. Im Messlabor und im Praxistest offenbaren die Kandidaten ihre Stärken und Schwächen. Testumfeld:Im Test waren sechs SLR-Kameras mit Bewertungen zwischen 94 und 67 von jeweils 100 Punkten. …weiterlesen

Königsklasse Spiegelreflex

fotoMAGAZIN - Testumfeld:Im Test waren 21 digitale Spiegelreflexkameras, davon elf bis 1000 Euro und zehn ab 1000 Euro. Bewertet wurden die DSLRs mit 64% bis 77%. Getestet wurden die Kriterien Bildqualität, Geschwindigkeit, Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen

Leica R9 mit Digital-Modul-R

MacUp - Das Digital-Modul-R verwandelt Leicas R9 in eine digitale Spiegelreflexkamera mit zeitgemäßen Leistungsdaten. Aber Digitalfotografie auf dem von Leica gewohnten hohen Qualitätsniveau hat ihren Preis. …weiterlesen

Karten neu gemischt

COLOR FOTO - Es bewegt sich was im Markt der digitalen SLR-Kameras: 22 Modelle aller Preisklassen stellen sich dem großen Leistungsvergleich. Das Spannende daran: Überarbeitete Testverfahren und Bewertungskriterien sorgen dafür, dass die Karten zum Teil neu gemischt werden.Testumfeld:Im Test waren 22 digitale Spiegelreflexkameras mit Bewertungen von 61 bis 91,5 Punkten. Es wurden die Kriterien Bildqualität und Bedienung/Performance getestet. …weiterlesen