Gilera GP 800 (55 kW) 8 Tests

ohne Endnote

8  Tests

2  Meinungen

ohne Note
8 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

Gilera GP 800 (55 kW) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 18.10.2007 | Ausgabe: 11/2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... In der Stadt sammelt der Gilera Automat vor allem mit seinem guten Federungskomfort jede Menge Pluspunkte. Fahrbahnunebenheiten, Schlaglöcher und Bodenwellen schluckt die Telegabel problemlos. ...“

    • Erschienen: 28.09.2007 | Ausgabe: 21/2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Groß und mächtig kommt der zum Jahresende lieferbare GP 800 daher, stilistisch leider recht bieder. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Plus: top Fahrleistungen; gutes Fahrverhalten; prima Bremsanlage; hoher Sitzkomfort.
    Minus: wenig Wetterschutz; kleines Helmfach.“

    • Erschienen: 14.11.2007 | Ausgabe: 12/2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Einfach nur Gas geben und fahren. Ein Kraftroller, der die Fortbewegung müheloser macht denn je. Berührungsängste? Unbegründet.“


    Info: Dieses Produkt wurde von MO Motorrad Magazin in Ausgabe 5/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 24.10.2007 | Ausgabe: 6/2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Größter und schnellster Scooter aller Zeiten. Der GP800 bietet bei aller Sportlichkeit auch viel Gelassenheit und Komfort. Was größtenteils aufs Konto des gelungenen Motors geht.“

    • Erschienen: 15.10.2007 | Ausgabe: 11/2007
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Massive Zweiarmschwinge und Hinterradantrieb per Kette - Motorradtechnik verleiht dem GP 800 eine im Rollersegment einzigartige Fahrstabilität.“

    • Erschienen: 29.09.2007 | Ausgabe: Nr. 108 (Oktober/November 2007)
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: leistungsstarker Motor; knackige Bremsen; sehr gutes Platzangebot für Fahrer und Beifahrer ...
    Minus: hohes Gewicht; kaum Stauraum; laute Windgeräusche bei hoher Scheibenstellung.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Damit dürfte man richtig vorankommen, und große Räder sorgen für ordentliches Fahrverhalten.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Gilera GP 800 (55 kW)

Kundenmeinungen (2) zu Gilera GP 800 (55 kW)

4,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von horstz

    Gilera GP 800 Ein Traum

    • Vorteile: gutes Handling, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht
    • Nachteile: Helmfach
    • Geeignet für: alle, die einen sportlichen, dynamischen und leistungsfähigen Motorroller haben wollen, der lange hält, im Vergleich wenig verbraucht und eine Top-Qualität bietet
    Ich fahre das Teil erst 1000 km aber ich muss sagen von der Fahrleistung, dem Fahrkomfort und vor allem vom Fahrwerk entspricht es vollständdig meinen Erwartungen. Das spannendste ist zu beobachten, dass man beim Gasgeben von der Automatik immer im optimalen bereich gehalten wird. Immer genug Durchzug ist das Resultat. Die Vorderradbremse verzögert sehr gut, die Hinterradbremse könnte für mich bissiger sein. Windschutz bei 190 km/h für meine Verhältnisse prima, die elektrisch verstellbare Scheibe ist eher ein Gimmik für mich. Kettenspannen sieht im ersten Moment schwierig aus - vor allem für die Kardan- und Riemen-Freunde. Aber es ist mit etwas Übung sehr einfach !
    Über die Langzeiterfahrung berichte ich dann irgendwann mal.

    BR

    Horst
    Antworten
  • von horstc

    Gilera GP 800 Ein Traum

    • Vorteile: gutes Handling, Bremsen, gut ausleuchtendes Licht, Automatik
    • Nachteile: Helmfach
    • Geeignet für: alle, die einen sportlichen, dynamischen und leistungsfähigen Motorroller haben wollen, der lange hält, im Vergleich wenig verbraucht und eine Top-Qualität bietet
    Ich fahre das Teil erst 1000 km aber ich muss sagen von der Fahrleistung, dem Fahrkomfort und vor allem vom Fahrwerk entspricht es vollständdig meinen Erwartungen. Das spannendste ist zu beobachten, dass man beim Gasgeben von der Automatik immer im optimalen bereich gehalten wird. Immer genug Durchzug ist das Resultat. Die Vorderradbremse verzögert sehr gut, die Hinterradbremse könnte für mich bissiger sein. Windschutz bei 190 km/h für meine Verhältnisse prima, die elektrisch verstellbare Scheibe ist eher ein Gimmik für mich. Kettenspannen sieht im ersten Moment schwierig aus - vor allem für die Kardan- und Riemen-Freunde. Aber es ist mit etwas Übung sehr einfach !
    Über die Langzeiterfahrung berichte ich dann irgendwann mal.

    BR

    Horst
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf