Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Die Spiegelburg Schulranzen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

6 Tests 40 Meinungen

Die besten Die Spiegelburg Schulranzen

1-4 von 4 Ergebnissen
  • Die Spiegelburg Ergo Style

    Schulranzen im Test: Ergo Style von Die Spiegelburg, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend

    1

  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Die Spiegelburg Schulranzen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Die Spiegelburg Ergo Style fluoreszierend

    Schulranzen im Test: Ergo Style fluoreszierend von Die Spiegelburg, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Die Spiegelburg Felix

  • Die Spiegelburg Felix II

Infos zur Kategorie

Im Haupt­fach ver­spielt, im Neben­fach sicher

Schulranzen Die SpiegelburgIn der Sparte Schulranzen richtet sich der Fokus des Coppenrath-Verlages auf den gewohnt verspielten, aber um die Faktoren der Verkehrssicherheit, Ergonomie und Robustheit ergänzten Schulranzen und Schulrucksäcke, die unter der Marke "Die Spiegelburg" vertrieben werden. Das Sortiment ist übersichtlich. Vier Serien, davon zwei mit klassischen Ranzen und zwei mit Schulrucksäcken für ältere Schüler werden vertrieben, wobei das Geschäftsfeld der DIN-Ranzen mit den vorgeschriebenen 20 Prozent Zusatzwarnflächen in selbstleuchtenden Signalfarben den „Fun“-Modellen hinterherhinkt – so jedenfalls lautet die Bilanz bei den meisten Konkurrenten, die mit Ausnahme von Scout überwiegend Modelle ohne diesen Maßstab verkaufen.

Ranzenset ErgoStyle Plus Ergo Style Plus

Ergo Style Plus Ranzen

Doch selbst die Serie Ergo Style Plus ist nicht ausschließlich dem Maßstab der DIN-Norm zugetan, wie es der Name in Abgrenzung zur Serie mit dem Namensbestandteil „Fun“ vermuten lässt. Nur die mit „fluoreszierend“ gekennzeichneten Modelle besitzen den 20-prozentigen Anteil an fluoreszierenden Signalfarben an den sichtbaren Flächen des Ranzens, die das Kind bei Tageslicht weithin im Straßenverkehr sichtbar machen sollen. Durch das knallbunte Design der Spiegelburg-Ranzen mit ihrer Vorliebe für verspielte Details sehen Eltern den Unterschied nicht auf den ersten Blick. Die magnetischen Drehschnallen und ein ergonomisch günstiges, weil rückennahes Innenfach für schwere Bücher machen das Ergonomie-Konzept plausibel und wer sich im Geschäft beraten lässt, erwischt eines der selbstleuchtenden Exemplare, deren Zusammenspiel aus Optik, Funktionalität und Verkehrssicherheit Eltern wie Kinder zufriedenstellen dürften.

Ranzenset Ergo Style Fun Ergo Style Fun

Ergo Style Fun Ranzen

Fun-Modelle sind schmaler und leichter und bieten weniger Stauraum insbesondere durch Außenfächer für Brotdose und Trinkflasche, verzichten im Übrigen auf denselben Anteil an DIN-Ausführungen in diesem Familienzweig, sind aber nicht weniger auf bequemes Tragen mit weichen, gepolstertem Rückenteil und höhenverstellbarem Brustgurt auf Ergonomie bedacht als die Plus-Serie. Auch hier könnten dank Applikationen, Farbwahl und Muster alle Modelle bei Tageslicht ausreichend sichtbar sein – würden aber Tests nur zur Hälfte mit einem guten Ergebnis absolvieren. Vorgemacht haben es die beiden Modellgeschwister Ergo Style und Ergo Style fluoreszierend. Für ersteren gab es die Endnote „gut“ (test 3/2013), Letzteren drückten die Prüfer auf „mangelhaft“, obwohl er mit identischer Ausstattung und nur ohne die vorgeschriebenen Zusatzwarnflächen antritt.

Die Spiegelburg Schulrucksack Flex Style Schulrucksack Flex Style

Flex Style Schulrucksäcke

Das verstellbare Rückensystem (S, M, L) ist sicherlich das Herzstück der Flex-Style-Serien (auch „Fun“). Die ihnen zugerechneten Schulrucksäcke orientieren sich weniger an der kastenförmigen Tornister-Idee für Erstklässler, sondern koppeln an die Beliebtheit der Outdoor-Rucksäcke nach dem Vorbild der Trekking-Backpacks an, die moderner und für Grundschüler ab etwa 110 Zentimeter Größe interessant sind. Richtig aufgehoben ist man hier mit dem Wunsch, einen „mitwachsenden“ Ranzen zu finden, der über alle Grundschuljahre hinweg gerne getragen wird und sich bequem vom Kind selbst verstellen lässt. Der höhenverstellbare Brust- und der abnehmbare Beckengurt liefern Hinweise auf die fortschrittliche Lastübertragung in allen Wachstumsphasen und das Verhältnis von Gewicht (1.200 Gramm), Volumen (20 Liter) und nimmt Rücksicht auf die teils beachtlichen Tragelasten, die Kinder schon in den Grundschuljahren bewältigen müssen.

Zur Die Spiegelburg Schulranzen Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Die Spiegelburg Schulranzen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Die Spiegelburg Schulranzen Testsieger