Da kommt was auf Sie zu

Stiftung Warentest

Inhalt

Fernsehen war gestern, heute gibt es Heimkino: Surroundsound holt den Zuschauer mitten ins Geschehen. Das funktioniert nur mit guten Boxen: fünf kleine Satellitenlautsprecher und eine Powerbox für die Bässe. Kein billiges Vergnügnen: Die besten Heimkinolautsprecher im Test kosten 815 bis 990 Euro. Billigsets konnten dagegen nicht überzeugen. Für die HiFi-Anlage sind selbst gute Heimkinolautsprecher kaum geeignet. Knackiger Kinoton und sauberer HiFi-Klang lassen sich nur schwer vereinen. test sagt, mit welchen Boxen Sie in der ersten Reihe sitzen.

Was wurde getestet?

Im Test waren 11 Heimkino-Lautsprechersets. Das Urteil: 2 x „gut“ und 9 x „befriedigend“.

  • Infinity Alpha 5 HCS/MK II

    • System: 5.1-System;
    • Komponenten: Subwoofer

    „gut“ (2,3)

    „Runder Klang mit guter Anpassung des Subwoofers, detailreich, dynamisch, Höhen manchmal etwas rauh und verfärbt. Stereoklang etwas müde.“

    1

  • Teufel Theater 3 Cinemaset 5.1

    • System: 5.1-System;
    • Komponenten: Subwoofer

    „gut“ (2,3)

    „Einziger Lautsprecher mit noch gutem, neutralem HiFi-Stereoklang. Kraftvoller Surroundsound, maximaler Bassschalldruck recht gering.“

    Theater 3 Cinemaset 5.1

    1

  • Bose Acoustimass 6 III

    • System: 5.1-System;
    • Komponenten: Subwoofer

    „befriedigend“ (2,6)

    "Ordentlicher Klang für so kleine Boxen, der Bass ist manchmal etwas dick, der Grundton mager, die Mitte etwas belegt und Sprache etwas "zischig"."

    Acoustimass 6 III

    3

  • Quadral Surround 1280 MK II

    • System: 5.1-System;
    • Komponenten: Subwoofer

    „befriedigend“ (2,6)

    „Akzeptabler Surroundsound mit etwas übertriebenem Bass, aber detaillierter Abbildung und guter Dynamik. Stereoklang etwas schrill. Popbox.“

    Surround 1280 MK II

    3

  • Elac Cinema 1 ESP

    • Typ: Subwoofer

    „befriedigend“ (2,7)

    „Mitten und Höhen etwas rauh, aber mit ordentlicher Dynamik und detailreicher Wiedergabe. Bass etwas überzogen. Stereowiedergabe etwas flach.“

    Cinema 1 ESP

    5

  • JBL SCS 10/230

    • System: 5.1-System;
    • Komponenten: Subwoofer

    „befriedigend“ (2,8)

    „Akzeptabler Surroundsound mit dynamischem Klang, aber etwas dickem, schwammigem Bass, etwas rauhen Höhen und dünn klingendem Center.“

    SCS 10/230

    6

  • Canton Movie 10-MX II

    • System: 5.1-System;
    • Komponenten: Subwoofer

    „befriedigend“ (3,0)

    „Klingt im Surround besser als das fast doppelt so teure Canton-Set rechts (Canton Movie 22, Anm. d. Red.), kräftiger Bass, dynamischer Sound. Manchmal etwas dünn und spitz.“

    Movie 10-MX II

    7

  • Canton Movie 22 X-II

    • System: 5.1-System;
    • Komponenten: Subwoofer

    „befriedigend“ (3,1)

    „Mäßige Anpassung von Bass und Center, Center verfärbt, Mitten und Höhen etwas unklar. Warmer Bass bei Stereo nimmt etwas die harschen Höhen.“

    Movie 22 X-II

    8

  • Jamo A 210 PDD

    „befriedigend“ (3,1)

    „Etwas flacher Klang, ein wenig verfärbt. Mäßige Anpassung zwischen Satelliten und Bass, Tieftonresonanzen. Stereoklang wenig brillant.“

    8

  • Heco Taurus Cinema 512 A

    • System: 5.1-System;
    • Komponenten: Subwoofer

    „befriedigend“ (3,5)

    "Noch befriedigende Billigbox, aber dünner, verfärbter Klang, dröhnig bei einzelnen Bassfrequenzen, spitze Höhen. Stereoton "zischig" und dünn."

    10

  • Magnat Stylus 5000 A

    • System: 5.1-System;
    • Komponenten: Subwoofer

    „befriedigend“ (3,5)

    „Noch befriedigende Billigbox, aber dünner, verfärbter, rauher Klang. Schwacher Bass. Anpassung von Bass und Satelliten schwierig. Center verfärbt.“

    Stylus 5000 A

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Lautsprecher