zurück Voriger Test der Kategorie

Armaturen im Vergleich: Sparen auf die sanfte Tour

Stiftung Warentest (test)

Inhalt

Der Wasserhahn war gestern. Mit modernen Thermostatmischern macht das Duschen mehr Spaß: Gleichbleibend temperiertes Wasser, genussvoll duschen und dabei sparen: Ein kleiner Dreh stoppt das Wasser für die Einseifpause. Die STIFTUNG WARENTEST gibt den modernen Armaturen gute Noten. Und der Luxus ist erschwinglich: Das billigste gute Modell kostet nur 51 Euro.

Was wurde getestet?

Im Test: zwölf Thermostat-Mischarmaturen für die Dusche, davon sieben mit Keramikdichtung. Das Urteil: 9 x „gut“ und 3 x „ausreichend“.

  • Dornbracht 34.420.970

    „gut“ (1,7)

    „Eine der besten Armaturen im Test - aber auch die teuerste. Sehr gute Funktion, sehr haltbar (Innenleben aus Keramik), bester Schutz vor Verbrühungen. Handhabung: Griffe relativ glatt und schlecht lesbare Beschriftung.“

    1

  • Grohe Europlus (34 005)

    „gut“ (1,7)

    Mit der Europlus hat Grohe ein herausragendes Produkt auf den Markt gebracht. Neben ihrer tollen Funktionalität kann sie mit ihrer Keramik-Innenbeschichtung punkten, welche der Haltbarkeit zugutekommt. Zudem bietet die Europlus eine Taste zum Wassersparen. Der Temperatur-Verstellbereich ist etwas zu klein und die Beschriftung ist zu undeutlich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    1

  • Ideal Standard Idealtherm Junior

    „gut“ (1,7)

    „Eine der besten Armaturen im Test: sehr gute Funktion, sehr haltbar (Innenleben aus Keramik), beste Handhabung, mit Wasserspartaste.“

    1

  • Hansa Armaturen Hansatempra

    „gut“ (1,8)

    Hansatempra

    4

  • Hansgrohe Ecostat 2001 (13360-000)

    „gut“ (1,9)

    Der Ecostat 2001 von Hansgrohe ist ein U-Boot-ähnlicher Thermostatmischer, der mit guter Funktionalität zu überzeugen weiß. Besonders hervorzuheben ist die hohe Haltbarkeit, welche durch die Keramik-Innenverkleidung ermöglicht wird. Bei der Beschriftung und der Griffigkeit gibt es noch Verbesserungspotenzial. Die Wasser-Spartaste ist ein praktisches Extra. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    5

  • Kludi Impulsa (354000518)

    „gut“ (1,9)

    5

  • Mixomat Kirmes

    „gut“ (2,2)

    „Billige Armatur mit guter Funktion. Leicht zu bedienen, aber beim Wasserabdrehen nicht sehr griffig. Kein optimaler Schutz vor Verbrühungen bei Kaltwasserausfall.“

    7

  • Beitz & Walz Karvio (40400)

    „gut“ (2,3)

    „Billigste Armatur mit Innenleben aus Keramik, sehr haltbar, gute Funktion. Aber nur befriedigende Handhabung (wenig griffig und fehlende Anleitung).“

    8

  • Sparkling Talma

    „gut“ (2,4)

    „Billige Armatur mit sehr guter Funktion. Leicht zu bedienen (griffig, kompakt und mit deutlicher Warm-Kalt-Kennzeichnung). Aber fehlende Anleitung und mangelnde Kennzeichnung des Warmwasserzulaufs erschweren das Montieren.“

    9

  • Florence SA 320

    „ausreichend“ (4,0)

    „Billigste Armatur im Test, mit guter Funktion. Aber beim Wasserdrehen nicht sehr griffig. Die Außenhülle aus Kunststoff zerkratzt relativ leicht. Mangelhafter Schutz vor Verbrühungen bei Kaltwasserausfall.“

    10

  • 10

  • Schläfer Serie 0.47 (04701003)

    „ausreichend“ (4,0)

    „Billige Armatur mit sehr guter Funktion. Aber bessere Griffigkeit und größerer Temperaturverstellbereich wären wünschenswert. Mangelhafter Schutz vor Verbrühungen bei Kaltwasserausfall.“

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Armaturen