Verstärker im Vergleich: Berliner Heiße

stereoplay: Berliner Heiße (Ausgabe: 10) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

MBL wird volkstümlich: Die bislang auf sündhaft teures High End abonnierten Berliner locken jetzt mit einer Vor/End-Kombi zu moderatem Preis. Wieviel Klangpotential erbte die MBL-Einstiegsdroge von den großen Komponenten?

Was wurde getestet?

Im Test waren ein Vor- und ein Endverstärker. Es wurden Kriterien wie Klang und Wertigkeit getestet.

  • MBL 4006

    • Typ: Vorverstärker

    „gut - sehr gut“ (79 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Wunderschöne Vorstufe, die elektrisch und klanglich eine klare Linie verfolgt: die empfangene Musik ohne jegliche Verfälschung zu entlassen. An individueller Note bringt sie allenfalls etwas vermehrte, angenehme Milde ein.“

    4006
  • MBL 8006 B

    • Typ: Endstufe

    „gut - sehr gut“ (77 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Trotz des moderaten Preises schlägt sich auch der Endverstärker von MBL prächtig. Solide in der Bass-Basis und highendig ruhig in der Abbildung, versteht sich der 8006 B auf eine herrlich füllig-lebendige Mittenwiedergabe.“

    8006 B

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Verstärker