PC Praxis prüft Scanner (5/2008): „Schnelle Retter für Ihre alten Fotos“ - Scanner bis 150 Euro

PC Praxis

Inhalt

Für den, der schon zu analogen Zeiten mit dem Fotoapparat unterwegs war, sind Scanner die Schnittstelle zwischen ‚alter‘ und ‚neuer‘ Bilderwelt. Dabei dienen sie keineswegs nur der Rettung vergilbter Fotos, auch etwas missglückte Aufnahmen von damals bekommen eine zweite Chance.

Was wurde getestet?

Im Test waren vier Scanner. Drei erhielten die Note „gut“, einer wurde mit „ausreichend“ bewertet. Testkriterien waren unter anderem Scanergebnis, Ausstattung/Software und Geschwindigkeit.

  • Canon Canoscan LiDE 600F

    • Typ: Filmscanner, Flachbettscanner;
    • Scan-Bereich: DIN A4

    „gut“ (2,0) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Ein gelungener Scanner für sehenswerte Ergebnisse; gute Staub-/Kratzerentfernung.“

    Canoscan LiDE 600F

    1

  • Epson Perfection V350 Photo

    • Typ: Flachbettscanner;
    • Scan-Bereich: DIN A4

    „gut“ (2,2)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Eleganter Scanner mit etwas schwacher Staub- und Kratzerentfernung.“

    Perfection V350 Photo

    2

  • HP ScanJet G3010

    • Typ: Flachbettscanner;
    • Auflösung: 4800

    „gut“ (2,35)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Unspektakulärer Scanner mit etwas umständlichem Treiber; relativ langsam.“

    ScanJet G3010

    3

  • Mustek Be@rPaw 2448TA Pro II

    • Typ: Flachbettscanner;
    • Scan-Bereich: DIN A4

    „ausreichend“ (4,0)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Höchst mittelmäßiger Scanner; Schwächen bei Schärfe und Farbtreue.“

    4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Scanner