Hautnah

outdoor

Inhalt

Funktionsunterwäsche kann ihren Körper bei der Temperaturregulierung unterstützen. Das steigert das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit. Sechs Shirts im outdoor-Test.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs Shirts mit Bewertungen von „sehr gut“ bis „schwach“.

  • Patagonia Silkweight

    „sehr gut“

    „Das Patagonia Silkweight Shirt kühlt im Testfeld am besten und trocknet extrem schnell. Außerdem fühlt sich das Material sehr weich und geschmeidig an. ...“

  • Craft Pro Cool

    • Typ: Funktionsshirt

    „noch sehr gut“

    „... Sie bietet hohe Kühlwirkung und trocknet schnell, außerdem trägt sich das Shirt bequem: Man spürt es kaum, und es macht jede Bewegung mit. Somit ist trotz des hohen Preises uneingeschränkt zu empfehlen. Klasse!“

    Pro Cool
  • Falke Ergonomic Ultra

    „noch sehr gut“

    „... Nichts zu mäkeln gibt's an der Kühlwirkung, trocknen könnte es aber schneller. Für Wanderungen oder Trekkingtouren ist es damit weniger ideal, seine Stärken kommen vor allem beim Sport zum Tragen.“

    Ergonomic Ultra
  • Vaude Lite Shirt

    „gut“

    „Das günstigste Shirt im Test trägt sich sehr angenehm, trocknet schnell und bietet eine recht gute Kühlleistung. Daher ist die Wäsche von Vaude ideal für Touren im Frühjahr und Herbst. ...“

    Lite Shirt
  • Helly Hansen Lifa Sport

    „schwach“

    „Der Unterwäsche-Klassiker ist nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit: Er bietet keine Kühlwirkung, und der Stoff fühlt sich verhältnismäßig glatt und fest an. Für Sommertouren eignet er sich also weniger. ...“

    Lifa Sport
  • Jack Wolfskin Dryarn Men/Women

    „schwach“

    „Das Jack-Wolfskin-Material fühlt sich anfangs unnatürlich glatt an, trägt sich aber superleicht und angenehm. Es kühlt allerdings kaum, daher ist das Dryarn-Shirt für schweißtreibende Touren weniger zu empfehlen. ...“

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradtrikots