Stative im Vergleich: Standhaft bleiben

fotoMAGAZIN

Inhalt

Welche Kamera steht schon gerne auf wackeligen Beinen? Trotz optischer und elektronischer Bildstabilisierung in Kameras und Objektiven ist der Einsatz eines Stativs immer noch die erste Wahl, um Zitterpartien bei einer Fotosession zu vermeiden.

Was wurde getestet?

Im Test waren neun Stative, die Bewertungen reichen von „super“ bis „gut“.

  • Report 8043
    Berlebach Report 8043

    Holz; Maximale Arbeitshöhe: 175 cm; Gewicht: 2900 g; Traglast: 9 kg

  • 3335
    Cullmann 3335

    Aluminium; Maximale Arbeitshöhe: 152 cm; Gewicht: 2370 g

  • Profi PSC-150
    Dörr Profi PSC-150

    Carbon; Maximale Arbeitshöhe: 138 cm; Gewicht: 1760 g

  • MT 8160
    Giottos MT 8160

    Carbon; Maximale Arbeitshöhe: 120 cm; Gewicht: 2500 g

  • Omega Pro II
    Hama Omega Pro II

    Aluminium; Maximale Arbeitshöhe: 192 cm; Gewicht: 3900 g

  • 458B Neotec Pro
    Manfrotto 458B Neotec Pro

    Aluminium; Maximale Arbeitshöhe: 156 cm; Gewicht: 2400 g

  • Pro 814 CF II
    Slik Pro 814 CF II

    Carbon; Maximale Arbeitshöhe: 154,5 cm; Gewicht: 1610 g

  • 1700/3
    Uni-Loc 1700/3

    Maximale Arbeitshöhe: 156 cm; Gewicht: 3000 g

  • Sherpa Pro 730
    Velbon Sherpa Pro 730

    Maximale Arbeitshöhe: 190,2 cm; Gewicht: 2480 g

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stative