fotoMAGAZIN prüft Objektive (9/2008): „Runde Welten“

fotoMAGAZIN

Inhalt

Durch ihre besondere Abbildungscharakteristik bieten die Fisheye-Objektive kreative Möglichkeiten, die weit über die der herkömmlichen Objekte hinausgehen.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Objektive. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Sigma 10mm F2,8 EX DC Diagonal-Fisheye HSM

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Fisheye-Objektiv, Effektobjektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 10mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote

    „... die Bildwirkung ist nicht so ausgeprägt wie beim Schwestermodell und verändert sich zudem mit dem Crop-Faktor. ...“

    10mm F2,8 EX DC Diagonal-Fisheye HSM
  • Sigma 4,5mm F2,8 EX DC Zirkular-Fisheye HSM

    • Objektivtyp: Fisheye-Objektiv, Effektobjektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 4,5mm;
    • Autofokus: Ja

    ohne Endnote

    „Das Sigma Circular Fisheye EX 2,8/4,5 mm DC HSM liefert ein kreisrundes Bild und die stärkste Fisheye-Charakteristik. Die optische und mechanische Qualität sowie der Lieferumfang rechtfertigen den hohen Preis. ...“

    4,5mm F2,8 EX DC Zirkular-Fisheye HSM
  • Tokina AT-X 107 AF DX Fish-Eye (AF 10-17mm f/3.5-4.5)

    • Objektivtyp: Effektobjektiv, Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom

    ohne Endnote

    „... Beim Tokina-Objektiv nimmt aber der Fisheye-Effekt mit der Brennweite ab, sodass es fraglich ist, ob eine Zoomkonstruktion bei einem Fischauge überhaupt sinnvoll ist.“

    AT-X 107 AF DX Fish-Eye (AF 10-17mm f/3.5-4.5)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive