DigitalPHOTO prüft Digitale Bilderrahmen (5/2008): „Charmante Blickfänger“

DigitalPHOTO: Charmante Blickfänger (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

In den Größenregionen von Computer-Bildschirmen stößt die neue Generation digitaler Bilderrahmen vor und tritt damit in ernst zu nehmende Konkurrenz zu klassischen Papierabzügen für die Wand.

Was wurde getestet?

Getestet wurden drei digitale Bilderrahmen mit Bewertungen von 4 von 6 Punkten sowie 5 von 6 Punkten. Zu den Testkriterien gehörten Wiedergabequalität, Ausstattung, Handhabung und Preis-Leistungs-Verhältnis

  • Braun DigiFrame 1500

    • Displaygröße: 15";
    • Schnittstellen: USB

    5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 4,5 von 6 Punkten

    „... Die Darstellungsqualität des Displays ist dagegen sehr gut. Selbst bei geringem Betrachtungsabstand ist keine Pixelstruktur des Displays zu erkennen. Die Bilder sind brillant in ihrer Farbwirkung. Die Farbsättigung dürfte etwas höher sein. ...“

    DigiFrame 1500

    1

  • Jobo Photo Display PDJ151

    • Displaygröße: 15";
    • Schnittstellen: USB

    5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 4,5 von 6 Punkten

    „... Die Blickwinkelabhängigkeit des Displays ist horizontal wie vertikal hervorragend. Die Farben sind kräftig und leuchtend mit einer leichten Tendenz zum Gelb. ... Ein willkommenes Feature des PDJ151 ist der Kalender und die Uhr, die sich auf dem Display einblenden lassen.“

    1

  • Philips 10FF2CMI

    • Displaygröße: 10,2";
    • Schnittstellen: USB

    4 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 6 Punkten

    „... Die Blickwinkelabhängigkeit ist gut, und auch an der Helligkeitsverteilung sowie Kontrastdarstellung lässt sich nichts aussetzen. Die Einstellungsmöglichkeiten beschränken sich auf die Helligkeit in fünf Stufen. ...“

    10FF2CMI

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitale Bilderrahmen