Gut (1,8)
6 Tests
Gut (1,8)
45 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ultra-​HD (4K): Nein
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touch­s­creen: Ja
Live Stre­a­ming: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Zoom Q4n im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: guter Klang; flexibles Stereomikro-System; manuelle Aussteuerung per Dreh-Poti; gedruckte deutsche Anleitung.
    Minus: MOV-Sound an vielen TVs nicht abspielbar.“

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    5,5 von 6 Punkten

    Preis/Leistung: 6 von 6 Punkten

    „Saubere Tonaufnahmen, verbunden mit guter Videoqualität in einem Gerät. Zoom gewinnt hier bei vielen Musikern, die ihr Konzert, Liveset, Tutorial et cetera aufnehmen und streamen wollen. Weder muss der Ton extern aufgenommen, noch auf bessere Bildqualität verzichtet werden. Der Ton ist, wie bei Zoom üblich, ausgezeichnet und rauscharm. Das deutlich bessere Objektiv ist auch bei lichtschwachen Momenten einsatzfähig ...“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Dank des besseren, lichtstärkeren Objektivs hat die Bildqualität des Q4n gegenüber dem Vorgänger Q4 sichtbar gewonnen. Die Video-Presets sind keine schlechte Idee, werden aber zum Bumerang, wenn man die falsche Einstellung erwischt. ...“

    • Erschienen: Oktober 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Für Musiker wie geschaffen eignet sich der Q4n mit deutlich verbesserter Bildqualität perfekt zum Aufnehmen im Probenraum, live sowie für die Produktion von Podcasts, Videos und Streaming – und das alles zum erschwinglichen Preis.“

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Kauftipp“

    „Wer einen sehr weitwinkligen Camcorder sucht, bei dem die Tonqualität im Vordergrund steht und nicht das Bild, der ist beim Q4n richtig. Die neue Version ist dem alten Q4 unbedingt vorzuziehen: Das Bild hat zugelegt, die Tonqualität ist konkurrenzlos gut.“

zu Zoom Q-4n

  • Zoom q4 N Digitalrecorder

Kundenmeinungen (45) zu Zoom Q4n

4,2 Sterne

45 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
25 (56%)
4 Sterne
11 (24%)
3 Sterne
3 (7%)
2 Sterne
4 (9%)
1 Stern
1 (2%)

4,2 Sterne

45 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Camcorder

Datenblatt zu Zoom Q4n

Features
  • Touchscreen
  • Windgeräusch-Unterdrückung
  • Mikrofoneingang
  • Szenenerkennung
  • Live Streaming
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung vorhanden
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Ultra-HD (4K) fehlt
Full-HD vorhanden
HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Sensorgröße 1/3 Zoll
Sensorauflösung 3 MP
Objektiv
Minimale Brennweite 16,6 mm
Maximale Brennweite 16,6 mm
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Sucher Elektronisch
Displaygröße 2"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Mikrofon-Anschluss vorhanden
HDMI-Anschluss vorhanden
USB-Anschluss vorhanden
SDI-Ausgang fehlt
Features
Live Streaming vorhanden
Mikrofonzoom fehlt
Pre-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate MOV
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Tonformate AAC/M4A
Ton-Codecs WAV
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Breite 51 mm
Tiefe 119 mm
Höhe 62 mm
Gewicht 178,6 g

Weiterführende Informationen zum Thema Zoom Q4-n können Sie direkt beim Hersteller unter zoomcorp.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zoom Q4n

Beat - Ein weiterer, entscheidender Unterschied ist das verbesserte, lichtstärkere 160° Weitwinkel- Objektiv (F2.0), welches selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen eine gute Aufnahme ermöglichen soll. Zehn feste Belichtungseinstellungen sowie ein fünfstufiger, digitaler Zoom sind ebenso integriert. Für Ton-Aufnahmen bietet die Q4n zwei integrierte Kapseln zur Stereo-Mikrofonie. Selbige können durch einen Schieberegler zum Transport in das Gehäuse eingefahren werden. …weiterlesen

Ins Zeug gelegt

VIDEOAKTIV - Dafür blickt das Duo mit 30facher Vergrößerung von allen Probanden am weitesten in die Ferne. Die meisten Funktionen aktiviert der JVC-Filmer per Leiste neben dem LCD. Auf Fingerdruck justiert sie die Verschlusszeit ebenso wie den Fokus. Das ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig und nicht immer sehr exakt, im Gegenzug bleibt das in der Sonne recht gute Draufsicht zeigende Display von Fingerabdrücken verschont. …weiterlesen

Kartenspieler

VIDEOAKTIV - SD Sie ist die weltweit meistverbreitete Speicherkarte, kein Wunder, dass die SD-Card vom Preis her die attraktivste von allen ist. Ihr Einsatzgebiet reicht von MP3-Playern und Autoradios über Fotokameras und Fernseher bis hin zu Cams. Panasonic setzte als einer der ersten Hersteller SD-Karten im Camcorder ein, was ja auch logisch ist: Man hat sie mit entwickelt. JVC stattete ebenfalls schon früh seine Everio-Modelle mit SD-Kartenlaufwerken aus. …weiterlesen

Film-Fest

video - Fast alle Funktionen lassen sich so per Fingerzeig steuern. Für das schick gestylte, wenn auch zunächst etwas verwirrende Menü ist das Schirmchen aber fast zu klein, auch mit zierlichen Fingern trifft man nicht immer ins Schwarze. An den kontrastreichen, scharfen Bildern des Sony gab es kaum etwas auszusetzen, sie blieben auch in Schwenks überwiegend stabil. Nicht ganz so überzeugend: Aufnahmen unter schlechten Lichtverhältnissen. Sie waren zwar hell genug, rauschten aber deutlich. …weiterlesen

Ready, steady, film!

video - Wobei das ausgewogene Bild auch aufs Konto des tadellos arbeitenden Autofokus und Bildstabilisators geht. Toll: Selbst bei wenig Licht traten in schnellen Kameraschwenks keine störenden Artefakte auf. Sprache klang gut, Musik zuweilen aber etwas dumpf. Sony DCR-TRV 460 E Big is beautiful – und das Digital-8-Modell TRV 460 steht dazu: mehr Umfang, mehr Gewicht. …weiterlesen

Panasonic holt den Sieg

Die Redakteure der Zeitschrift ''HiFi Test'' haben Camcorder getestet, die eine Festplatte besitzen. Hat der Käufer sich für ein Gerät mit zusätzlicher Festplatte entschieden, muss er schließlich den entsprechenden Aufpreis zahlen. Eine gute Wahl trifft er mit dem Panasonic HDC-HS20, der auf Grund seiner Bildqualität den Testsieg errang.

Audioaktiv

VIDEOAKTIV - Musik(er)-Camcorder haben eine Stärke: Sie sind sehr musikalisch. Mit den Videofähigkeiten hapert es oft. Zoom hat da beim neuen Q4n nachgelegt. Ob es reicht?Ein Musik-Camcorder wurde getestet und für „gut“ befunden. …weiterlesen

Kamera? Läuft!

Music nStuff - Ein Handheld-Camcorder befand sich auf dem Prüfstand. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen