Yamaha Tricity 125 Test

(Roller 125er)
Vergleichen
Merken
Yamaha Tricity 125
  • ...
Produktdaten:
  • Typ: Roller
  • Hubraum: 125 cm³
  • Nennleistung: Bis 15 kW
  • Zylinderanzahl: 1
  • Schaltung: Automatik
  • Mehr Daten zum Produkt
Sehr gut 1,0 7 Tests 06/2017
Erste Meinung schreiben
Die besten 125er-Roller
Alle 125er-Roller anzeigen
Produktvarianten:
  • Tricity 125 (8 kW) [14],
  • Tricity 125 (9 kW) (Modell 2017)

Alle Tests (7) mit der Durchschnittsnote Sehr gut (1,0)

Sortieren nach
MOTORETTA

Ausgabe: 4 Erschienen: 06/2017
Seiten: 4 mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Tricity 125 (9 kW) (Modell 2017)

„Plus: agiles, sicheres Fahrverhalten; gute Verarbeitungsqualität; angenehme Ergonomie; laufruhiger Motor; effektive Bremsen.
Minus: keine Arretierung der Vorderräder; wenig Wind- und Wetterschutz.“

trenddokument

Ausgabe: 6 Erschienen: 09/2014
mehr Details

5 von 5 Sternen
Getestet wurde: Tricity 125 (8 kW) [14]

„... Im Vergleich zum MP3 fehlt es an der Arretierung der Frontmechanik - und natürlich an Leistung. Mit den 11 PS darf man zwar auf die Autobahn, aber ein Spaß im LKW-Windschatten ist das nicht. Denn die Wirbel lassen das Leichtgewicht ordentlich zappeln. Doch eins verwundert: Trotz hohen Vollgasanteils brauchte der Tricity gerade mal drei Liter auf 100 km. ...“

MOTORRAD

Ausgabe: 21 Erschienen: 09/2014
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Tricity 125 (8 kW) [14]

„... Der Antrieb des Tricity reicht bei guter Reaktionszeit aus, um an der Ampel nicht den Zorn anderer Verkehrsteilnehmer auf sich zu ziehen. Über Land stößt der wassergekühlte Zweiventiler dann an seine Grenzen ...“

MOTORETTA

Ausgabe: 8 Erschienen: 11/2014
Seiten: 6 mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Tricity 125 (8 kW) [14]

„Plus: agiles und sicheres Fahrverhalten; effektive Kombibremse; gute Verarbeitungsqualität; sparsamer Motor.
Minus: schlappe Endgeschwindigkeit; keine Vorderrad-Arretierung; Stauraum nur Jethelm-geeignet.“

MO Motorrad Magazin

Ausgabe: 10 Erschienen: 09/2014
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Tricity 125 (8 kW) [14]

„... Der Tricity ist kein Sprinter, aber gerade für die Stadt besitzt er ausreichend Agilität, um im Verkehr flott mit zu schwimmen. Erst ab 80 km/h lässt es der Zweiventiler ruhiger angehen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 90 km/h. Das mittig angebrachte Zündschloss dient zusätzlich als Öffner für das Helmfach unter der bequemen, gestuften Sitzbank. In den Stauraum passt sogar ein Integralhelm. ...“

MOTORETTA

Ausgabe: 6 Erschienen: 08/2014
Seiten: 7 mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Tricity 125 (8 kW) [14]

„Plus: agiles Handling, große Wendigkeit; sicheres Fahrverhalten; angenehme Ergonomie; gute Verarbeitungsqualität.
Minus: defensiv ausgelegte Bremsen; eingeschränkte Staumöglichkeiten.“

Motorradfahrer

Ausgabe: 9 Erschienen: 08/2014
mehr Details

ohne Endnote
Getestet wurde: Tricity 125 (8 kW) [14]

„... Egal, mit welchen Gemeinheiten das großteils aus Kopfsteinen bestehende innerstädtische Wegenetz Amsterdams überrascht, die Vorderradführung des Tricity ‚klettert‘ drüber hinweg. Völlig unspektakulär, die Neigetechnik arbeitet so unauffällig, dass man im Fahrbetrieb vergessen kann, dass vorne zwei Räder führen. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Suchergebnisse für neue und gebrauchte Motorräder

Datenblatt zu Yamaha Tricity 125

ABS
Ja
Schaltung
Automatik
Typ
Roller