Arnika Wundtuch Produktbild

Ø Gut (2,1)

Test (1)

o.ohne Note

(7)

Ø Teilnote 2,1

Produktdaten:
Anwendungsgebiet: Ver­stau­chung / Schwel­lung, Prel­lun­gen / Zer­run­gen
Rezeptpflicht: Rezept­frei
Apothekenpflicht: Frei ver­käuf­lich
Mehr Daten zum Produkt

Wala Arnika Wundtuch im Test der Fachmagazine

    • ALPIN

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015

    ohne Endnote

    „... die Arnika-Wundtücher von Wala sind stets eine gute Wahl für die Erstversorgung stumpfer Verletzungen. Einzeln verpackt, sind sie schnell zur Hand und haben in meinem Rucksack immer einen Platz im Rescue-Set. Die Tüchlein sind mit Arnika-Essenz getränkt und wirken abschwellend, geweberegenerierend und schmerzstillend.“  Mehr Details

zu Wala Arnika Wundtuch

  • WALA Heilmittel GmbH ARNIKA WUNDTUCH, 5 St 04495731

    ARNIKA WUNDTUCH, 5 St

  • WALA Heilmittel GmbH ARNIKA WUNDTUCH 5 St.

    04495731: WALA Heilmittel GmbH - Arnika Wundtuch 5 St.

  • WALA Heilmittel GmbH Arnika Wundtuch 04495731

    Wala Arnika Wundtuch Wala Arnika Wundtuch - Erste Hilfe in einzigartiger Verpackung Rasant schwoll der schmerzende ,...

  • ARNIKA WUNDTUCH

    Zur Anregung der Gewebe - und Organheilung mit besonderer Betonung der Stoffwechselprozesse, z. B. zur Ersten Hilfe bei ,...

  • WALA Heilmittel GmbH ARNIKA WUNDTUCH 5 St 04495731

    Wirkstoff Arnica montana e floribus LA 20% Anwendungsgebiete Anregung der Gewebe - und Organheilung mit besonderer ,...

  • WALA Heilmittel GmbH ARNIKA WUNDTUCH 5 Stück

    Versandkosten 2, 99 EUR, ab 20, - EUR versandkostenfrei. Zur Ersten Hilfe bei stumpfen Verletzungen wie Zerrungen, ,...

Kundenmeinungen (7) zu Wala Arnika Wundtuch

3,9 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (57%)
4 Sterne
1 (14%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (29%)

3,9 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Wala Arnika Wundtuch

Anwendungsgebiet
  • Prellungen / Zerrungen
  • Verstauchung / Schwellung
Rezeptpflicht Rezeptfrei
Apothekenpflicht Frei verkäuflich

Weitere Tests & Produktwissen

Wenn es zieht und knirscht

healthy living 4/2010 - Allerdings kann es zu Hautreizungen führen. Den Wirkstoff zur äußerlichen Anwendung gibt es auch als Voltaren Spray zum Aufsprühen auf die Haut sowie als Pflaster (Volta- ren Wirkstoff-Pflaster). Die maximale Einzeldosis für Erwachsene beträgt 800 mg. Ibuprofen darf in geringer Dosis (abhängig vom Körpergewicht) bereits Kindern ab sechs Monaten verabreicht werden. Nicht im letzten Drittel der Schwangerschaft anwenden; in früheren Stadien höchstens nach strenger Abwägung nehmen. …weiterlesen

Die besten Mittel gegen Osteoporose

healthy living 11/2006 - Osteoporose bei Frauen und Männern (hemmt den Knochenabbau). Unbedingt Einnahmeregeln einhalten (u. a. morgendliche Tablette nüchtern und aufrecht mit viel Leitungswasser einnehmen. Nach ca. 30 Minuten frühstücken). Es kann zu Kopfschmerzen und Magen-Darm-Problemen kommen. Calcium (z. B. in Milchprodukten) und Mittel gegen Sodbrennen bzw. Gastritis schwächen die Wirkung. Gibt’s auch als bequemere Wochentablette. …weiterlesen

Das Geheimnis der Knorpel-Pillen

Guter Rat 5/2008 - Wie viel davon dann im Knorpel ankommt, der ja nicht durchblutet ist, sondern von Gelenkschmiere versorgt wird, ist auch unklar. Zum anderen wurden in den Studien 800 – 1 200 mg gegeben, viele Präparate liefern aber nur um die 100 mg/ Kapsel. Eine Metaanalyse zu Chondroitinsulfat bei fortgeschrittener Arthrose, an der Scherer beteiligt war, kam zu dem Schluss: Je sorgfältiger die Studie, desto weniger war eine positive Wirkung nachzuweisen. …weiterlesen

Hüftoperation: „Kunst der kleinen Schnitte“

Stiftung Warentest (test) 4/2006 - Beweglichkeit erhalten: Arthrose wird in einem abgestuften Behandlungsschema zunächst mit „konservativen“ Mitteln behandelt. Dazu zählen schmerzlindernde Medikamente, Krankengymnastik und Muskelkräftigung sowie Wärme-, Bäder- und Elektrotherapie. Sie sollen die Schmerzen lindern, die Beweglichkeit und Gehleistung verbessern und den Gelenkverschleiß verzögern. Auch orthopädische Hilfsmittel wie Gehstützen, spezielle Schuhsohlen oder Sitzkissen können Linderung verschaffen. …weiterlesen

Schmerzen und Fieber

Stiftung Warentest Online 4/2010 - medikamente-im-test.de) handeln kann. Eine solche Überempfindlichkeit tritt bei Menschen häufiger auf, die unter Nasenpolypen, Nesselsucht oder Asthma leiden und die auf Alkohol, Farbstoffe oder Lebensmittelzusätze allergisch reagieren. Wenn Sie Blut erbrechen oder Ihr Stuhl schwarz gefärbt ist, müssen Sie sofort den Notarzt rufen! Es kann sich um eine akute Magenblutung handeln. …weiterlesen

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Die Behandlung sollte mindestens zwölf Monate dauern. Für die langfristige Therapie sollte die Dosis so weit wie möglich verringert werden (unter ein Milligramm bis drei Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht). Die Filmtabletten nehmen Sie mit reichlich Flüssigkeit nach dem Essen ein. Nur wenn Sie die Tabletten nicht vertragen oder die Einnahme nicht möglich ist, wird der Wirkstoff als Infusion gegeben. Die Infusion sollte möglichst langsam erfolgen. …weiterlesen

Osteoporose

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Anwendung Die Dosierung entnehmen Sie dem Beipackzettel ebenso wie die Angaben zu der Anwendung von Pflastern. Achtung Wenn Sie an Endometriose (im Internet unter http://www.medikamente-im-test. de) leiden oder Myome (im Internet unter http://www.medikamente-im-test. de) in der Gebärmutter haben und Östrogene einnehmen, verringern Sie den positiven Effekt, den der Rückgang der natürlichen Östrogenproduktion auf diese Erkrankungen normalerweise hat. …weiterlesen

Rheumatoide Arthritis

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Für ältere Menschen Bei ihnen sollte der Arzt die Behandlung mit einer besonders niedrigen Dosierung beginnen, die er nur sehr langsam und nicht bis zur Höchstdosis steigert. Lang wirkende NSAR sollten nicht verordnet werden. …weiterlesen

Arthrose, Gelenkbeschwerden

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Arthrotisch veränderte Gelenke, die so stark schmerzen, dass Sie am liebsten jede Bewegung vermeiden würden, können gegen Kunstgelenke ausgetauscht werden. Mit künstlichen Hüftgelenken liegen langjährige gute Erfahrungen vor. Auch Kniegelenke werden mit immer größerem Erfolg ausgetauscht. Behandlung mit Medikamenten Vordringliches Ziel der Arthrosebehandlung ist zu verhindern, dass der Knorpel weiter abgebaut wird. …weiterlesen

Gicht

Stiftung Warentest Online 4/2010 - Die Dosierung liegt dann bei 1 bis 1, 5 Milligramm pro Tag. Bei einer Behandlung über längere Zeit muss regelmäßig das Blutbild kontrolliert werden. Achtung Colchysat Bürger : Dieses Mittel enthält Alkohol. Personen mit Alkoholproblemen dürfen es nicht einnehmen. Auch Leberkranke und Menschen mit Anfallleiden sollten den Alkoholgehalt berücksichtigen. Darüber hinaus kann Alkohol die Wirkung vieler Arzneimittel (z. …weiterlesen

Heilend

ALPIN 11/2015 - Im Einzeltest befand sich ein Medikament gegen Entzündung. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Das Urteilskriterium war Funktion. …weiterlesen