Vosonic VP5500 (500 GB) 0 Tests

(Mobiles Speichergerät)

keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

VP5500 (500 GB)

Vosonic VP5500 : Riesiger mobiler Backup-Speicher für Fotografen

Obwohl Speicherkarten für Digitalkameras einen immer größeren Speicher bieten, reicht eine Karte für eine längere Foto-Tour meistens nicht aus. Mobile Fototanks sind hier die Lösung: Ihre großen Festplatten dienen als mobiles Backup- und Speichermedium. Mit 500 GB bietet der Bildspeicher VP5500 von Vosonic die Speerspitze dessen, was auf dem Markt lieferbar ist. Auf die SATA-Festplatte können Fotos im JEPG- oder RAW-Format abgelegt werden, der Speicherkartenslot schluckt die Formate CF, SD, SDHC, MMC, Memorystick, Memorystick Pro, via Adapter auch Mini-SD, RS-MMC, Memorystick Duo, Pro Duo. Die Übertragung selbst nimmt etwa eine Sekunde für 10 MB in Anspruch und wird über ein Verifizierungsprogramm überwacht.

Die Fotos werden aber auf dem Vosonic VP5500 nicht nur abgelegt, sondern können auch begutachtet werden. Zoom-, In-/Out- sowie Drehfunktion verändern den Blickwinkel, die Slideshow gibt einen raschen Überblick, und das Histogramm sowie die EXIF-Daten können ebenfalls angezeigt werden. Via PictBridge ist es möglich, die Fotos unabhängig von einem PC an einen geeigneten Drucker zu übermitteln.

In der 500 GB-Variante kostet der VP5500 stolze 446 Euro (amazon), wer mit weniger Speicherplatz zufrieden ist, für den stehen auch Modelle mit 80, 120, 160, 250 oder 320 GB zu Preisen ab 239 Euro (amazon, 80 GB) zur Verfügung. Das Modell ohne Festplatte zum Selberbestücken kostet 199 Euro (amazon).

Weitere Tests & Produktwissen

Foto-Checkliste für den Urlaub

Macwelt 7/2009 - Bevor man die Kamera-Ausrüstung ganz zum Schluss noch schnell, schnell in den Koffer stopft und dabei die Hälfte vergisst, geben wir eine kleine Checkliste, was mit auf die Reise muss.Macwelt zählt in diesem 3 Seiten umfassenden Ratgeber alle Dinge auf, die man fürs Fotovergnügen im Urlaub benötigt. Denn es gibt einiges zu bedenken: ob für genügend Speicherplatz gesorgt ist und ob man auch für die entsprechende Stromversorgung der Kamera gerüstet ist. …weiterlesen

„Urlaubsbilder sichern“ - Mobile Speicherstationen

Stiftung Warentest (test) 6/2005 - SD- oder CF-Produkte mit einem Gigabyte (1024 Megabyte) kosten derzeit in Sonderangeboten nur noch etwa 70 Euro – und die Preise sinken. Mobile Speicherstationen Für alle, die sehr viel und sehr häufig digital fotografieren wollen, bietet sich noch eine weitere Lösung: das Überspielen von Bildern auf externe Minifestplatten, die es ab etwa 280 Euro zu kaufen gibt.Verständlicherweise haben wir sie im Test weder in Wasser getaucht noch einem Falltest unterzogen. …weiterlesen

Wie kann ich was sehen?

ALPIN 4/2006 - Also müssen sie gesichert werden, mit dem schönen Nebeneffekt, dass die Speicherkarte wieder frei wird. Das geht zu Hause prima, die Daten werden auf den Rechner kopiert und von dort für die Ewigkeit auf eine externe Speicherplatte gespielt oder auf Silberscheiben (CD, DVD) gebrannt. Aber was mache ich unterwegs? Auch speichern! Es gibt mobile, akkubetriebene Festplatten mit Speicherkartenslot, etwa butterpaketgroß und -schwer, die fürs Erste die Daten sichern. …weiterlesen