Kendo (Modell 2015/2016) Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Freestyle
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Völkl Kendo (Modell 2015/2016) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Tipp“,„DSV aktiv TIPP“

    17 Produkte im Test

    „Ein sehr breitbandiger Ski, der sich in jeglichem Terrain wohlfühlt. Liegt spurtreu, ohne von seinem Fahrer zu viel Kraft und Steuerimpulse zu verlangen. Schön agil und drehfreudig – und trotz der relativ schmalen Skimitte mit überraschend hohem Auftrieb. Ein wunderbar wendiger und harmonisch abgestimmter Ski, der Spaß und Sicherheit vermittelt.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Völkl Kendo (Modell 2015/2016)

zu Völkl Kendo (Modell 2015/2016)

  • Völkl Kendo 92 (2020/21) - 177 cm
  • Völkl Kendo 92 (2020/21) - 184 cm
  • Völkl Kendo 92 (2020/21) - 170 cm

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Völkl Kendo (Modell 2015/2016)

Einsatzgebiet Freestyle
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2015/2016

Weiterführende Informationen zum Thema Völkl Kendo (Modell 2015/2016) können Sie direkt beim Hersteller unter voelkl.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Mit Sicherheit mehr Spaß

SkiMAGAZIN - Sind Sie fit für den Skiwinter? Die Oberschenkel gestählt, die Rumpfmuskulatur stabilisiert, Kondition gebolzt? Dann kann's ja losgehen, denken allzu viele – und haben vergessen, auch ihr Material für den Pistenausritt auf Vordermann zu bringen. Dabei sind gut präparierte Ski ein spürbarer Spaß- und vor allem auch ein entscheidender Sicherheitsfaktor. Die besten Tipps, was Sie für perfekt präparierte Ski tun können, verraten wir Ihnen hier.Das SkiMagazin (1/2014) erklärt auf drei Seiten diverse Ski-Präparationsmöglichkeiten. Dabei geht die Zeitschrift nicht nur auf Leistungen durch Fachpersonal ein, sondern zeigt auch, wie man sein Equipment selbst pflegen kann. …weiterlesen

Es kommt nicht auf die Größe an ...

SkiMAGAZIN - So können Skicracks auf diesen Brettern den ganzen Tag Gas geben - in unterschiedlichen Radien und mit unterschiedlichen Schwungformen. Was den top-sportlichen Bereich angeht, so wird man keine variableren Ski finden. Nur wer seinen Skitag zusätzlich mit Abstechern ins Gelände würzen möchte, der sollte lieber zur einem Allmountain-Performance-Modell greifen. …weiterlesen