Flair 74 (Modell 2016/2017) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Einsatzgebiet: All-​Moun­tain
Vorspannung: Tip-​Rocker
Geeignet für: Damen
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Völkl Flair 74 (Modell 2016/2017) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Allround-Tipp“,„VIP Very Important Product“

    26 Produkte im Test

    „... Insgesamt ein grundsolider Allrounder, mit dem ein langer Skitag spielerisch zum echten Genuss wird.“

Ähnliche Produkte im Vergleich

Völkl Flair 74 (Modell 2016/2017)
Dieses Produkt
Flair 74 (Modell 2016/2017)
  • ohne Endnote
Völkl BMT 109 (2019)
BMT 109 (2019)
  • Sehr gut 1,0
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
von 5
(0)
Einsatzgebiet
Einsatzgebiet
All-Mountain
Touren
Touren
Touren
Vorspannung
Vorspannung
Tip-Rocker
k.A.
Tip-Rocker
Tip-/Tail-Rocker
Geeignet für
Geeignet für
Damen
  • Damen
  • Herren
  • Damen
  • Herren
  • Damen
  • Herren
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Völkl Flair 74 (Modell 2016/2017)

Einsatzgebiet All-Mountain
Vorspannung Tip-Rocker
Länge 141 / 148 / 156 / 162 cm
Taillierung 123-74-95 mm
Radius 16,4 m
Geeignet für Damen

Weiterführende Informationen zum Thema Völkl Flair 74 (2016/2017) können Sie direkt beim Hersteller unter voelkl.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mit Rockern unterwegs

ALPIN 12/2010 - Ein toller Ski für fast alle Disziplinen, die neben der Piste stattfinden. Aber auch auf der Piste macht der Source noch eine gute Figur. Und das Beste: Der Ski ist nicht einmal schwer und mit 94 Millimetern unter der Bindung hat er auch noch eine Breite, die im Aufstieg und bei härteren Bedingungen „beherrschbar“ ist. Für alle Abfahrtsfreaks, die nicht mit gigaschweren Latten an den Füßen den Berg hinauf wollen, ein toller Ski – auch für etwas längere Aufstiege. …weiterlesen

Power für den Powder

ALPIN 12/2008 - Power für den Powder Die Freerider werden immer breiter. Und immer schwerer. Werden wir immer fitter? Oder wächst die Akzeptanz, auch schwere Ski irgendwo bergauf zu wuchten? Wahrscheinlich ist es von allem ein bisschen. Wer schon mal mit einem guten Freerider einen unverspurten Hang runtergefräst ist, in dem sich andere vielleicht schwer getan haben, weil sie auf leichten Tourenski unterwegs waren, der weiß die Mehranstrengung zu schätzen, die der Aufstieg mit schweren Ski kostet. …weiterlesen

Von extrem bis gemütlich - Acht Top-Modelle für jeden Geschmack

Achtzehn Carving-Skier standen dem Testteam der Zeitschrift „planetSnow“ zur verfügung, und acht von ihnen konnten sich am Ende über die Auszeichnung „Tipp 2008/2009“ freuen. Unter ihnen befinden sich drei Skier, die besonders den Limit-orientierten Proridern zusagen werden ( Atomic SL 12:12PB , Dynastar Speed Omeglass , Nordica Dobermann Pro SL XBI , Salomon Equipe 3V Race ). Die anderen fünf Top-Ski hingegen richten sich an die breite Gruppe der Sport- und/oder Genußfahrer. Sie bieten zusätzlich zu ihren hervorragenden Carvingeigenschaften eine gehörige Portion Fahrkomfort ( Völkl Racetiger SL , Dynastar Contact Groove , Fischer RC4 Race SC Pro RF SP , Völkl Racetiger SC).