ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Vexia EcoNav 480 (DACH) im Test der Fachmagazine

    • Focus Online

    • Erschienen: 06/2010

    ohne Endnote

    „Mit stabilerer Software und besserem Datenbestand wäre das Vexia Econav 480 durchaus ein Kauftipp - immerhin handelt es sich dabei um ein Navi, das bei jeder Fahrt nützlich ist. Zumindest Einsteiger profitieren auch von den Tipps zum Schalten.“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

EcoNav 480 (DACH)

Effizienter Auto fahren und Geld sparen

Vom Vexia Econav 480, einer Navi-Entwicklung des spanischen Herstellers Crambo, können Autofahrer lernen, noch effizienter als bisher ihre Fahrzeuge von A nach B zu kutschieren. Anhand einer Datenbank, in der 9.000 Fahrzeugtypen gespeichert sind, sowie anhand der aktuellen Fahrzeugbeladung gibt das Navi dem Fahrer während der Fahrt laufend unterstützende Tipps, damit möglichst viel Sprit und damit natürlich auch Geld gespart wird. Das Öko-Navi kommt demnächst in zwei Versionen in den Handel. Mit einem DACH-Kartensatz kostet es 199 Euro, für einen kompletten Europa-Kartensatz werden 30 Euro mehr fällig.

Die intelligente Spritsparsoftware des EcoNav 480 greift aktiv in die Fahrweise ein, indem es auf einen fälligen Gangwechsel oder den optimalen Abstand zum Vordermann hinweist, damit die Fahrt möglichst flüssig abläuft. Ein Geschwindigkeitsassistent untermauert außerdem mit der Angabe der potentiellen Geldbuße beziehungsweise Punkte in Flensburg plakativ die möglichen Gefahren einer Übertretung der Tempobegrenzung. Die Navi-Software ist in dieser Form einzigartig. Die Geräte der Konkurrenz verstehen sich ausschließlich auf die Berechnung möglichst spritsparender Routen, ohne dass der Fahrer selbst aktiv zu einer umwelt- und geldbeutelschonenden Fahrweise angehalten wird.

Darüber hinaus bietet das EvoNav 480 eine Grundausstattung an Navifunktionen wie einen Fahrspurassistenten, einen Tunnel- und einen Fußgängermodus sowie einen Radarwarner. TMC oder TMCpro kann nicht empfangen werden – ein kleiner Makel des Navis. Das Display wiederum ist 4,3 Zoll groß, womit es sich besser für die grafische Umsetzung der Spritsparhinweise eignet als der kleinere, nur 3,5 Zoll große Bruder EcoNav 380. Die Spar-Tipps lassen sich nämlich entweder in die Karte einblenden oder auf einem separaten Bildschirmausschnitt anzeigen. Am Ende der Fahrt informiert schließlich noch ein Report über die Sparerfolge.

Mit 200 beziehungsweise 229 Euro zählt das EcoNav 480 nicht gerade zu den preiswerten Navigationssystemen, doch die Investition soll sich schnell auszahlen. Laut Hersteller liegt das Sparpotential, sofern die Tipps umgesetzt werden, bei bis zu 30 Prozent. Angesichts der hohen Spritpreise könnten Vielfahrer deshalb in relativ kurzer Zeit den Anschaffungspreis wieder reingeholt haben. Umso gespannter darf man deshalb auf die ersten Praxistests sein, in denen das EcoNav 480 seine Qualitäten als Sparkünstler unter Beweis wird stellen müssen.

Datenblatt zu Vexia EcoNav 480 (DACH)

Ausstattung
Bluetooth fehlt
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Fußgänger vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Vexia EcoNav 480 (DACH) können Sie direkt beim Hersteller unter vexia.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

A-rival NAV-PNF 50 CBaros NAV-PNF 50 TA-rival NAV-PNF 35Baros NAV-PNF 43TTomTom WORK GO 7000 TRUCKA-rival NAV-PNF 50Pearl VX-35 EasyNavigon 6310 EU TruckTomTom Start² Central Europe TrafficFalk Vision 500 (Europa)