keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

EcoNav 380 (DACH)

Navi mit eingebauter Spritspar-Pädagogik

Das Econav 380, entwickelt vom spanischen Hersteller Crambo, unterstützt mit hilfreichen pädagogischen Tipps den Fahrer beim Spritsparen. Denn im Gegensatz zur Konkurrenz, die lediglich spritsparende Eco-/Öko-Routen vorschlagen kann, animiert das Navi den Fahrer dazu, während der Fahrt aktiv beim Spritsparen mitzuwirken. So weist es ihn etwa auf den richtigen Zeitpunkt für einen Gangwechsel hin und gibt den optimalen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug an, damit unnötige Brems- und Beschleunigungsmanöver vermieden werden. Sollte der Fahrer doch einmal über die Strenge schlagen und eine Geschwindigkeitsbegrenzung übersehen, ploppt auf dem Bildschirm die potentielle Strafe in Gestalt der zu erwartenden Geldbuße und Flensburg-Punkte auf.

Sein Wissen um den optimalen Fahrstil bezieht das Eco-Nav aus einer Datenbank, in der 9.000 verschiedene Auto-Typen abgespeichert sind. Die Ratschläge und Tipps berücksichtigen demnach immer das individuelle Fahrzeug sowie die aktuelle Beladung als einen weiteren, wichtigen Parameter. Die Tipps lassen sich übrigens entweder in einem separaten Display-Ausschnitt oder direkt in der Karte anzeigen. Laut Hersteller soll es sich auszahlen, auf das Navi zu hören. Bis zu 30 Prozent Spritersparnis stellt Crambo in Aussicht.

Träfe dies zu, hätte sich das EcoNav 380 ziemlich schnell amortisiert, denn der Verkaufspreis liegt – inklusive DACH-Karten – bei rund 169 Euro, mit Europa-Karten kommt das EcoNav 380 auf 199 Euro. Die wiederum bezahlt man hauptsächlich für die pädagogische Software, denn dem Navi fehlen zum Beispiel so essentielle Fähigkeiten wie ein Staumelder und ein großes Display, die man für 170/199 Euro eigentlich schon erwarten könnte.

Als Ersatz gibt ein Report am Ende der Fahrt Aufschluss darüber, wie viel Sprit auf der gerade zu Ende gegangenen Fahrt eingespart wurde – und wie sich Tag für Tag eine ganz schöne Summe zusammenläppert. In Spanien übrigens, so wird berichtet, hat das EcoNav 380 schnell viele Käufer gefunden, da findige Rechner herausgefunden haben, dass schon bei 24.000 gefahrenen Kilometern 500 Euro gesparte Spritkosten auflaufen.

Datenblatt zu Vexia EcoNav 380 (DACH)

Ausstattung
Bluetooth fehlt
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Fußgänger vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Vexia EcoNav 380 (DACH) können Sie direkt beim Hersteller unter vexia.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

A-rival NAV-PNF 50 CBaros NAV-PNF 50 TA-rival NAV-PNF 35Baros NAV-PNF 43TTomTom WORK GO 7000 TRUCKA-rival NAV-PNF 50Pearl VX-35 EasyNavigon 6310 EU TruckTomTom Start² Central Europe TrafficFalk Vision 500 (Europa)