Ø Befriedigend (3,0)

Tests (3)

o.ohne Note

(25)

Ø Teilnote 3,0

Produktdaten:
Kompatible Akku-Größen: Mignon (AA)
Typ: Solar-​Lade­ge­rät
Mehr Daten zum Produkt

Varta Solar Charger im Test der Fachmagazine

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009

    ohne Endnote

    „Flexible und umweltbewusste Lösung, um Akkus von Fotohandys und Digitalkameras unterwegs ohne Stromnetz per Sonnenenergie aufzuladen. Günstig in der Anschaffung, robust. Nicht für SLR-Kameras nutzbar.“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    ohne Endnote

    „Stärken: umweltschonender Solarbetrieb; Reservestrom für Handys und MP3-Player.
    Schwächen: lange Ladezeiten.“  Mehr Details

    • Plus X Award

    • Erschienen: 09/2010
    • 16 Produkte im Test

    „Plus X Award-Empfehlung“

    „Bedienkomfort“

    „Jeder kennt das Problem: Der Akku des Mobiltelefons oder des MP3-Players ist immer ausgerechnet dann leer, wenn gerade keine Steckdose in der Nähe ist. Der VARTA Solar Charger ist die Lösung des Problems - und das schont nebenbei auch noch den Geldbeutel und die Umwelt. Man muss einfach das aufgeklappte Gerät in die Sonne legen und schon beginnt der Ladevorgang. Der Solar Charger kann zwei herkömmliche AA-Akkus laden, sowie nahezu alle mobilen Geräte über den USB-Ausgang. Lädt AA-Akkus sowie mobile Geräte wie Mobiltelefone und MP3-Player Inklusive Adapter ...“  Mehr Details

Kundenmeinungen (25) zu Varta Solar Charger

3,0 Sterne

25 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
5 (20%)
4 Sterne
5 (20%)
3 Sterne
5 (20%)
2 Sterne
6 (24%)
1 Stern
5 (20%)

3,0 Sterne

24 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Lange Ladezeit, schade... gibt Besseres.

    von mcmarcus
    • Vorteile: günstig, gute Verarbeitung
    • Nachteile: sehr lange Ladezeiten

    Ich habe mir das Gerät gekauft, wollte mal wechseln. Seit zwei Jahren nutze ich einen scottyPro von Solarc für die Akkus meiner Kleingeräte wie Siemens und Sony Ericsson Handys, mp3 Player und diverse Digitalkameras. Mich reizte am scottyPro, dass man ihn durch einen Klemmbügel ständig in der Sonne, ob am Rucksack oder dem Hosengürtel dabei haben konnte. Die Leistungswerte waren gut, das Gerät lud schnell, zuverlässig und eine "intelligente" Ladeelektronik schützt auf Dauer die Akkus... zudem besitze ich auch den SoLait 100 von Solarc, ein solarbetriebener Milchaufschäumer, ebenfalls mit einem blau-transparenten Gehäuse. Passte irgendwie.

    Das neue Gerät von Varta befriedigt nicht, wenn man sich bereits Gedanken über die Möglichkeit der solaren Energieversorgung für seine ganze Sammlung an Kleingeräten gemacht hat. Er wirk robust und ist gut Verarbeitet, aber die Ladezeiten sind überdurchschnittlich lang, was einfach mit der Qualität der verbauten Solarmodule zu tun hat - günstiges Produkt bedeutet, es wird einem nichts geschenkt!

    Nun besitze ich zwei Geräte... der scottyPro ist dabei häufiger im Einsatz.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Varta Outdoor Energy 57082

Variabel einsetzbar, aber lange Ladezeiten

Wenn das stromhungrige Smartphone mit auf die Outdoor-Tour genommen wird, fängt schon bald die verzweifelte Suche nach der nächsten Steckdose an. Dieses Problem soll mit dem Varta Solar Charger ausbleiben. Das nur wenig mehr als eine Zigarettenschachtel messende Gerät lädt Handys und AA-Akkus mittels Solarenergie auf. In Abhängigkeit von den mitgelieferten Adaptern, die sich von Händler zu Händler unterscheiden können, ermöglicht das Ladegerät damit Zusatzenergie für Modelle von BlackBerry, LG Electronics, Motorola, Nokia, Samsung oder auch Sony Ericsson. Dank des beigelegten Mini-USB-Adapters können zudem weitere Mobiltelefone wie zum Beispiel von HTC aufgeladen werden.

Allerdings soll der Varta Solar Charger nicht gerade zu den leistungsfähigsten Geräten am Markt gehören. Zahlreiche Nutzer berichten, dass er zwar nominell 2x 2.200 mAh Nennkapazität besitzen soll, Handys aber trotzdem nur zu einem Bruchteil wieder auflade. An einem normalen Tag mit leichter Bewölkung schafften die Solarzellen nach zehn Stunden in der Sonne gerade einmal – je nach Kundenmeinung – ein Viertel bis die Hälfte des Ladegerät-Akkus aufzufüllen. Werde diese Energie dann ans Handy übertragen, werde bei Smartphones etwa der halbe oder dreiviertel Akku geladen. Angesichts dessen, dass die Nennkapazität des Solar Chargers aber bei gut dem drei- bis vierfachen von Handy-Akkus liege, sei das eine magere Ausbeute.

Zudem soll die Ladezeit sehr lang ausfallen. Ein Smartphone halb aufzuladen dauere ebenfalls wieder drei bis vier Stunden, vereinzelt ist auch von fünf Stunden die Rede. Angesichts dessen dürften die Solarzellen des Solar Charger leider wie bei vielen Geräten nur für ein paar „Notminuten“ zum Telefonieren gut sein – denn wenn man das Ladegerät jedes Mal zwei Tage in der Sonne liegen lassen muss, damit man das Smartphone einmal komplett aufladen kann, ist der Sinn ein wenig verfehlt. Haben unsere Leser ähnliche Erfahrungen gemacht?

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Varta Solar Charger

Kompatible Akku-Größen Mignon (AA)
Ladeslots 2
Typ Solar-Ladegerät
Features Mobile/adaptive Stromversorgung

Weiterführende Informationen zum Thema Varta Outdoor Energy 57082 können Sie direkt beim Hersteller unter varta-automotive.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Hama Delta PlusVarta Travel Charger 57069Sony Power-Charger BCG-34HLD (2000 mAh)Tout Terrain The PlugNokia AC-3ELG PCB-100 Solar PanelSanyo Eneloop MDR02 SchnellladegerätIDAPT i4 Universal ChargerNokia AC-8EScosche flipSYNC (IPUSBM)