Gut (1,8)
15 Tests
Gut (2,0)
38 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Platt­form: Xbox 360
Genre: Shoo­ter
Frei­gabe: ab 6 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Child of Eden (für Xbox 360) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,57)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Obwohl optisch sehr außergewöhnlich, ist dieses Spielerlebnis eigentlich nicht mehr als ein hektischer Shooter, der sich als Musikspiel tarnt. Anfangs ist man von Sound und Optik noch begeistert, aber als Vollpreisspiel müsste ‚Child of Eden‘ auf Dauer doch deutlich mehr bieten.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Idee: „gut“;
    Spaß: „sehr gut“;
    Umsetzung: „sehr gut“;
    Dauermotivation: „zufriedenstellend“.

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Zwar bietet ‚Child of Eden‘ in Verbindung mit Kinect eine bisher einzigartige, vielleicht sogar zukunftsweisende Erfahrung. Aber auch zehn Jahre nach seiner Erstveröffentlichung ist ‚Rez‘ schlicht und einfach das zeitlosere und schönere Spiel.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    Spielspaß: 82%

    „Spielerisch simpler und kurzer Rail-Shooter, der dafür durch seine audiovisuelle Inszenierung überzeugt.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    8 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... ein wahrer Sinnesrausch und handwerklich von vorne bis hinten ohne Makel. Dennoch lässt sich nicht verleugnen, dass ihr 50 Euro für eine Nettospielzeit von gut vier bis fünf Stunden hinblättert, von der kruden, quasi nicht vorhandenen Story ganz zu schweigen. Und trotzdem gab es wohl bisher kein Spiel, das mit Kinect so viel Spass gemacht und für so offene Münder gesorgt hat. Das macht eine objektive Wertung schwierig - die einen werden es lieben, die anderen werden es verpönen. ...“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (80%)

    „Silber Award“

    „... Die Verschmelzung von Farben, Formen und Musik ist ein einmaliges Erlebnis. Der hohe Schwierigkeitsgrad fordert schon mal seinen Tribut, und die Unterschiede zwischen Kinect- und Controllersteuerung sind dennoch sehr offensichtlich. Wenn Sie ernsthaft vorhaben, sich an der Highscore-Jagd zu beteiligen oder auch nur das Ende mitzuerleben, sollten Sie über kurz oder lang zum Controller greifen. Für eine kurze Weltraumschlacht zwischendurch ist auch die Kinectsteuerung vollkommen in Ordnung, allerdings können Sie nicht länger als eine Stunde auf diese Weise spielen.“

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90%)

    „Tops: Wunderschöne Welten; Sowohl mit Kinect als auch mit Controller gut spielbar; Geniales akustisches Erlebnis; Unbeschreiblicher Sog ins Spiel; Simples aber immer fordernderes Gameplay; Rhythmus-Gefühl bringt mehr Punkte; Coole Bosskämpfe.
    Flops: Story nicht wirklich relevant; Sehr kurz.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87%)

    „Futuristisch anmutendes Multimedia-Erlebnis fernab üblicher Videospiel-Standards.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    Spielspaß: 74 von 100 Punkten

    „Im Kern schlichte Zielkreuzballerei, die auf Farbrausch und Reizüberflutung setzt und damit durchaus Erfolg hat.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    79%

    „Wie bewertet man so etwas? Welche Note hätte man zum Beispiel Flower gegeben, wenn es zum Vollpreis verschachert worden wäre, statt, wie es sich gehört, als kostengünstiger Download-Titel unsere Welt zu rocken? Child of Eden ist so schön, so interessant, so einzigartig in seiner Darstellung, dass man ihm gerne verziehen hätte, dass seine Spielmechaniken sehr einfach gestrickt sind und es im Grunde ein spielbares Trance-Video ist. Aber 50 Euro für fünf Level mit einem Umfang von jeweils 15 Minuten? ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    8,5 von 10 Punkten

    „Kauf Tipp“,„Geheimtipp“

    „Wahnsinniges Design, schweißtreibendes Gameplay, präzise Steuerung - das erste würdige Kinect-Spiel für Core-Gamer.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „sehr guter Titel“ (87%)

    „Wie soll man ‚Child of Eden‘ bewerten? Spielerisch ist das Spiel eigentlich wenig Neues und auch die Spiellänge steht in keinem Verhältnis zu dem Preis von ca. €50, der vom Spieler verlangt wird. Andererseits handelt es sich hier wohl um das aufregendste und beste Stück Kunst in Form eines Videospiels, das seit langem über die Bildschirme geflimmert ist. Die perfekte Symbiose aus Musik und Grafik sorgen für ein Erlebnis, das man seit Rez nicht mehr gesehen hat und eigentlich von jedem Spieler zumindest ausprobiert werden sollte. ...“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (80% Spielspaß)

    „KINECT-SUPPORT befriedigend“

    „Diese Farben! Diese Musik! Das Aufhören fällt mir wirklich schwer. Im Vergleich zur Preview-Version wurde der Schwierigkeitsgrad angehoben - das verlängert zwar die Spielzeit, ich finde das aber bei den langen Levels ohne Checkpoints etwas mühsam. Immerhin gibt es einen freien Modus, in dem ich die wunderschönen Archive ganz ohne Stress genießen kann.“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (90%)

    „Platin-Award“

    „Bunt, laut und unheimlich motivierend: Child of Eden ist ein spielbarer Farbrausch in atemberaubender Kulisse!“

    • Erschienen: Juni 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (80 von 100 Punkten)

    „Silber-Award“

    „Ein bisschen Enttäuschung kann ich einfach nicht verbergen. Ich habe Rez geliebt und habe von Child of Eden etwas vergleichbar Geniales erwartet. Nachdem ich aber von der netten, japanischen Echtmensch-Dame im Intro begrüßt wurde, deren Schauspielkunst das Niveau eines GZSZ-Stars leider nicht übersteigt, war der Drops schon fast gelutscht. War die Story in Rez noch irgendwie nett, wird sie in Child of Eden durch den bescheuerten Bezug zur Realität einfach albern. ...“

zu Child of Eden (für Xbox 360)

  • Child of Eden
  • XBOX 360 CHILD OF EDEN - Tetsuya Mizuguchi dem SCHÖPFER von REZ & LUMINES KINECT
  • Child Of Eden Microsoft Xbox 360 NEU Verschweißt DE PAL Sealed Kinect Spiel
  • Child of Eden
  • Child Of Eden [AT PEGI] - [Xbox 360]

Kundenmeinungen (38) zu Child of Eden (für Xbox 360)

4,0 Sterne

38 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
22 (58%)
4 Sterne
3 (8%)
3 Sterne
7 (18%)
2 Sterne
2 (5%)
1 Stern
5 (13%)

4,0 Sterne

38 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Child of Eden (für Xbox 360)

Plattform Xbox 360
Genre Shooter
Freigabe ab 6 Jahre
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 3307219930911

Weitere Tests & Produktwissen

Child of Eden

GEE - Der Musik-Shooter ‚Rez‘ gilt als eines der kunstvollsten Spiele aller Zeiten. Zehn Jahre nach seinem Erscheinen schickt uns Tetsuya Mizuguchi erneut in den Technohimmel. …weiterlesen

Flug des Phoenix

c't - Als Tetsuya Mizuguchi vor knapp zehn Jahren seinen Trance-Shooter Rez veröffentlichte, war er seiner Zeit voraus. Noch heute genießt die Fusion aus Rail-Shooter und Musikspiel Kultstatus ... …weiterlesen

Child of Eden

360 Live - Psychedelischer Trip durch den Daten-Nexus der Zukunft. …weiterlesen

Child of Eden

Xbox Games - Gleiches Spiel, neuer Look: Child of Eden sieht aus wie Rez, klingt wie Rez, spielt sich wie Rez. Kein Wunder, kommt ja auch von den gleichen Machern. ... …weiterlesen

Child of Eden

Games Aktuell - Wo sind all die Blumen hin? Säubert den virtuellen Garten Eden von lästigen Computerviren und rettet das Mädchen Lumi! …weiterlesen

Child of Eden - Musikspiel, Drogenrausch oder einfach nur Kunst

Gamers.de - Damals noch bei Sega präsentiert Tetsuya Mizuguchi 2001 mit Rez einen Railshooter für den Dreamcast, der zwar kommerziell kein Erfolg wurde, aber bei der Spielergemeinde entwickelte sich das Spiel umso schneller in ein Kultspiel. Nun 10 Jahre später kommt mit #Child of Eden# ein indirekter Nachfolger, der die angestaubte Dreamcast Grafik durch hübsche HD-Grafik und packt außerdem Bewegungssteuerung per Kinect mit ins Paket. …weiterlesen