Gut (2,3)
9 Tests
ohne Note
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Platt­form: Nin­tendo DS
Genre: Action
Frei­gabe: ab 12 Jahre
Spie­leran­zahl: Single­player
Mehr Daten zum Produkt

COP: The Recruit (für DS) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (78% Spielspaß)

    10 Produkte im Test

    „Gut: Detaillierte Open-World; Unterhaltsame Dialoge.
    Schlecht: Cutscene-Grafik; Nervige Soundeffekte.“

    • Erschienen: Januar 2010
    • Details zum Test

    70%

    „Obwohl ein Cop natürlich teils andere Dinge zu tun hat als ein Gangster, erinnert dieser Actiontitel ein wenig an das alte GTA III in abgespeckter Form. Die 3D-Grafik ist zwar simpel, läuft für DS-Verhältnisse aber bemerkenswert flüssig. Auch Umfang und Abwechslungsreichtum stimmen. Spielmechanik, Missionsdesign und Fahrphysik wirken allerdings etwas unausgereift. Der Verkehrslärm im Hintergrund nervt einfach nur.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (70%)

    „Grafik Empfehlung!“

    „Positiv: Geniale Grafik auf dem DS; Interessante Story; Story-Zusammenfassung nach Neustart; Gute Performance.
    Negativ: Teils recht knappe Zeitlimits; Schwammige Fahrzeugsteuerung; Gewöhnungsbedürftige Steuerung; Stadt nicht dynamisch genug.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    85% Einzelspieler-Spielspaß

    „Solo-HIT“

    „Pro: Große Spielwelt; Abwechslungsreiche Missionen; Beeindruckende Grafik; Steuerung gut gelöst.
    Contra: Schwache Nebenmissionen; Kein Mehrspieler-Modus; Altbackene Fahrzeugsounds.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    7,5 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“

    „Pro: Frei begehbare Welt; Mehr als 60 Missionen; Stealth-Einsätze; Fahrzeuge jederzeit benutzbar; Gelungene Grafik; Einfach zu erlernende Steuerung.
    Contra: Kaum Interaktion mit der Stadt; Abarbeitungspflicht bei Missionen; Teilweise eine Spur zu einfach; Wenig Einsatz der NDS-Features; Fürchterliches Geschrei der Passanten.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    73% Spielspaß

    „Cop the Recruit ist ein guter GTA Klon geworden. Es bietet eine Menge Freiheit und durch die Vielzahl an unterschiedlichen Missionen wird einem auch nicht so schnell langweilig. Dennoch reicht es nicht an GTA heran zukommen. Wer dennoch ein gutes Abenteuer in 3D auf den Nintendo DS sucht, der wird mit Cop the Recruit fündig.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    65%

    „Grafik Award"

    „Einfach mal die Seiten wechseln: Als Gesetzeshüter stellt man in diesem GTA-Klon ruchlose Raser und fiese Flitzer. Insgesamt ist C.O.P. aber nur durchwachsen.“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (91%)

    „Kauftipp“

    „Ausgereiftes Open-World-Gameplay in phänomenaler 3D-Grafik.“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    Wertungstendenz: 8 von 10 Punkten

    „Erst Modern Warfare für die Wii, dann COP: In diesem Monat wurde ich überrascht, wie viel Power doch in den Nintendo-Konsolen schlummert, sofern man diese richtig zu nutzen weiß. Und das tun die Entwickler auf jeden Fall! Und auch das Gameplay macht einen ordentlichen - wenn auch nicht wirklich kreativen - Eindruck. Aber was soll's? ...“

zu COP: The Recruit (für DS)

  • Cop the Recruit
  • Cop the Recruit
  • C.O.P. The Recruit [UK Import]
  • Cop the Recruit
  • C.O.P. The Recruit für Nintendo DS 2DS 3DS DS Lite DSi
  • Art Academy (Nintendo DS, 2010)

Kundenmeinungen (10) zu COP: The Recruit (für DS)

3,9 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (50%)
4 Sterne
1 (10%)
3 Sterne
1 (10%)
2 Sterne
3 (30%)
1 Stern
0 (0%)

3,9 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu COP: The Recruit (für DS)

Plattform Nintendo DS
Genre Action
Freigabe ab 12 Jahre
Spieleranzahl Singleplayer
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 300023987

Weitere Tests & Produktwissen

C.O.P. The Recruit

Wii Magazin - Es ist zwar nur Spekulation, aber irgendwie kann man es sich bildlich vorstellen: Irgendjemand bei Ubisoft hat GTA: Chinatown Wars in die Hände bekommen, hat es gespielt und dachte sich:‚Hey, das ist cool - aber das können wir besser!‘. Gesagt, getan. Plagiatsvorwürfe wären vielleicht zu hoch gegriffen, aber C.O.P.: The Recruit ist nun mal sehr offensichtlich von Grand Theft Auto inspiriert. Als Testkriterien dienten Grafik, Sound und Spielspaß. …weiterlesen

C.O.P. - The Recruit

GBase.de - Mit Grand Theft Auto: Chinatown Wars landete Rockstar auf dem NDS einen absoluten Welthit und fuhr in fast allen Magazinen Traumwertungen ein. Mit C.O.P.: The Recruit erscheint nun ein ähnlicher Titel, der nicht nur eine packende und in sich verzwickte Story sowie eine frei begehbare Stadt bietet, sondern auch die Funktionen des Nintendo DS(i) voll ausnutzt. Wir haben uns in die New York City Control Division (kurz NYCCD) in C.O.P.: The Recruit eingeschleust und berichten darüber, ob Ubisoft ein ähnlicher Erfolg wie GTA beschert ist. Testkriterien waren unter anderem Abwechslung und Bedienung sowie Atmosphäre und Langzeitmotivation. …weiterlesen

C.O.P. The Recruit

Spieletester.com - GTA mal andersherum. In Ubisofts C.O.P. The Recruit für den Nintendo DS spielt ihr zwar technisch gesehen auch einen Gangster, allerdings ist dieser auf Seiten der Polizei unterwegs. Der notorische Raser ist nämlich einmal zu viel erwischt worden und nimmt nun an dem C.O.P.-Programm teil (Criminal Overturn Programm), um dem Gefängnis zu entgehen. Auf der Seite der Gesetzeshüter spielt ihr euch also in der Polizei-Hierarchie hoch und fangt im nachgebauten New York Verbrecher. Das ganze hat Ubisoft in einer technisch für den DS sehr beeindruckenden Form komplett in 3D gepackt und ihr lest nun, ob auch ein gutes Spiel dabei herausgekommen ist. Testkriterien waren Grafik und Sound sowie Gameplay und Steuerung. …weiterlesen

Cop: The Recruit

N-Zone - Ein Hauch von GTA? Ubisofts Open-World-Action begeistert vor allem durch seine tolle 3D-Optik! Getestet wurden die Kriterien Grafik, Sound und Steuerung. …weiterlesen

C.O.P. The Recruit

GameCaptain.de - Testkriterien waren unter anderem Präsentation und Motivation sowie Atmosphäre und Gameplay. Des Weiteren wurde der Schwierigkeitsgrad bewertet. …weiterlesen