• Befriedigend 2,9
  • 1 Test
  • 29 Meinungen
Befriedigend (3,0)
1 Test
Befriedigend (2,8)
29 Meinungen
Typ: USB-​Lade­ge­rät
Mehr Daten zum Produkt

Trekstor Power-Bank 2200 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,00)

    Platz 10 von 20

    Akkustärke (50%): 3,54;
    Laden (10%): 3,68;
    Größe und Gewicht (12%): 1,40;
    Bedienung (18%): 3,04;
    Robustheit und Geräteerwärmung (10%): 1,45.

zu Trekstor Power-Bank 2200

  • TrekStor Power-Bank 2200 Mobiler USB-Ersatzakku (2200mAh)

Kundenmeinungen (29) zu Trekstor Power-Bank 2200

3,2 Sterne

29 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (28%)
4 Sterne
6 (21%)
3 Sterne
6 (21%)
2 Sterne
5 (17%)
1 Stern
5 (17%)

Zusammenfassung

Damit man auch bei längeren Outdoor-Aktivitäten nicht auf die Nutzung seiner mobilen Geräte verzichten muss, lohnt es sich,einen mobilen Ersatzakku mitzunehmen. Eine gute Wahl ist da die Trekstor Power-Bank 2200, ist die Meinung von 68 Prozent der bisherigen Käufer, die das Produkt auf der Amazon-Website mit den Prädikaten „ausgezeichnet“ und „sehr gut“ bewertet haben. Diese sind von der hochwertigen Verarbeitung und dem schicken Design der Power-Bank sehr angetan.

Leider erhält das Produkt trotz der vielen zufriedenen Rezensenten dennoch nur 3,9 von 5 möglichen Sternen. Dafür gibt es verschiedene Gründe. Wenige Nutzer berichten beispielsweise davon, dass das Gerät bereits nach kurzer Zeit defekt war. Auch ist die Power mit 2200 mAh nicht für jedes Gerät ausreichend, sodass diese in einigen Fällen nicht komplett geladen werden können.

3,2 Sterne

29 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Trekstor Power-Bank 2200

Ladeslots 1
Typ USB-Ladegerät
Features Akkus enthalten

Weitere Tests & Produktwissen

Unterwegs laden

Computer Bild 22/2013 - Nie wieder saftlos unterwegs: Kleine Akku-Packs laden Smartphone, Tablet oder MP3-Spieler wieder auf. Computer Bild hat 20 Energiespender getestet.Testumfeld:Auf dem Prüfstand befanden sich 20 Akku-Packs im Preisbereich bis 60 Euro. Das Testurteil lautete 5 x „gut“, 14 x „befriedigend“ und 1x „ausreichend“. Als Testkriterien dienten Akku-Stärke (Laufzeit, Ladedauer, effektive Akkuausbeute), Vielfältigkeit (max. kurzzeitiger Ladestrom, mehrere Geräte laden, Laden des Akkupacks), Größe und Gewicht, Bedienbarkeit sowie Geräteerwärmung und Robustheit. …weiterlesen