• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Autoren

Astrid - Android‘s Simple Task Recording Dashboard 2.9

Die beste Auf­ga­ben­ver­wal­tung für Android-​Nut­zer

Im Grunde handelt es sich nur um eine Software zur Verwaltung von Aufgaben und dem Anlegen von Notizen. Doch die Software Astrid (Android‘s Simple Task Recording Dashboard) zeichnet sich dabei durch einen sehr gut durchdachten Funktionsumfang aus, weshalb nicht wenige Online-Magazine Astrid zur derzeit besten Aufgabenverwaltung auf Android-Handys erkoren haben. So unterstützt das Programm verschiedene Arten von Alarmen, die Berücksichtigung des vermutlichen Zeitbedarfs für die Aufgabe oder auch die Angabe des Dringlichkeitsgrades. So kann man die in Astrid hinterlegten Aufgaben und To-Do-Listen unterschiedlich priorisieren. Die Vergabe von Tags hilft zudem, ähnliche Termine auf einen Schlag anzuzeigen.

Und Astrid kann noch mehr: So können Termine auch verborgen werden, um in der allgemeinen Übersicht nicht zu stören und die Übersichtlichkeit zu gewährleisten. Erst zu einem vordefinierten Datum wird der Termin dann sichtbar. Zudem können Erinnerungen an Aufgaben nicht nur zu einem bestimmten Zeitpunkt sondern auch periodisch erfolgen. Auf diese Weise wird man immer wieder an eine Aufgabe erinnert, kann diese aber „aufschieben“, bis das Enddatum näher rückt. Darüber hinaus unterstützt Astrid die Synchronisation mit dem Webdienst für Zeit- und Aufgabenplanung Remember The Milk.

Wer viele Termine zu verwalten hat, sollte als Android-Nutzer definitiv einen Blick auf Astrid werfen. Denn das Programm hat einen weiteren, unschlagbaren Vorteil: Trotz seines überzeugenden Funktionsumfangs ist Astrid kostenlos.

Weitere Tests und Produktwissen

Taschenstudio

Music & PC - Ende April feierte Apple den milliardsten Download aus dem App Store, dem Online Store für iPod Touch- und iPhone-Programme. Ein Großteil davon sind Spiele, aber auch die Zahl der durchaus anspruchsvollen Musikprogramme wächst weiter. Als ein Magazin, das allen Innovationen gegenüber offen ist, stellen wir Ihnen in jedem Heft die besten vor.Testumfeld:Im Test waren sechs Musikprogramme für iPhone und iPod Touch. Die Bewertungen reichten von 4 bis 5 von jeweils 5 möglichen Punkten. …weiterlesen

Neue App-Plattform für Symbian, Linux und Android?

Wie das Online-Magazin teltarif.de berichtet, planen asiatische Elektronikunternehmen eine gemeinsame App-Plattform, auf der Anwendungen verschiedener Betriebssysteme laufen. Dies solle es dem Nutzer ermöglichen, ein Handy mit seinem bevorzugten Betriebssystem verwenden und trotzdem die Apps anderer Systeme installieren zu können. Beteiligt an dem Projekt seien Fujitsu, NEC, Panasonic, Sharp, der japanische Netzbetreiber NTT DoCoMo und der Chiphersteller Renesas.

Kosten im Griff

iPhoneWelt - Wer ins Ausland telefoniert oder einen iPhone-Vertrag ohne Telefon-Flatrate hat, kann mächtig Geld sparen. Wir zeigen, wie Sie kostengünstig telefonieren, SMS und MMS nutzen, dazu Fax und mehr.iPhoneWelt (3/2010) erklärt in diesem 15-seitigen Ratgeber, wie man trotz iPhone-Vertrag an manchen Stellen noch Kosten einsparen kann. Es werden zu bestimmten Themengebieten wie „Preiswert Telefonieren“, „Geld sparen bei SMS“ etc. Lösungsvorschläge gegeben und gezeigt wie es funktioniert. …weiterlesen

Update für alle

iPhoneWelt - Mit iPhone-OS 3 bietet Apple allen Besitzern eines iPhone und iPod Touch haufenweise Neuerungen. Dabei stehen für die aktuellen Modelle mehr Funktionen zur Verfügung. Wir stellen die wichtigsten Neuheiten vor.Die Zeitschrift iPhone Welt (5/2009) stellt auf diesen 32 Seiten nützliche Neuerungen, die das neue iPhone-OS 3 mit sich bringt, vor. Zusätzlich erhält man in 3 Workshops ebenfalls wertvolle Tipps. …weiterlesen

Längst nicht tot - Studie prophezeit Rückkehr von Windows Mobile

Das US-Marktforschungsunternehmen iSuppli hat eine Studie veröffentlicht, wonach die Annahmen über einen drohenden Tod Windows Mobiles weit übertrieben seien. Vielmehr erwartet das Unternehmen, dass der Marktanteil des Betriebssystems in nahe Zukunft wieder ansteigen werde. Bis 2013 werde die Zahl der Geräte mit Windows Mobile auf rund 68 Millionen Stück ansteigen, was einem Marktanteil von über 15 Prozent entspräche.

iPhone-Navis im Vergleich - Navigon schlägt TomTom in jeder Hinsicht

Im Wettstreit der beiden Navigationsgeräte-Experten Navigon und TomTom behalten die Deutschen die Nase deutlich vorn – zumindest auf dem iPhone: In einem Testbericht des Magazins „Macwelt“ bewies der Mobile Navigator 1.2.0 in jeder Hinsicht seine Überlegenheit gegenüber der TomTom App. Dabei sei er sogar vor der TomTom App gestartet, doch Navigon habe Funktionslücken mittels zweier Updates schnell geschlossen.

iPhone-Nachschlagewerke

MAC LIFE - Wer heutzutage einen Begriff im Lexikon nachschlagen will, muss in der Regel keine meterhohen Regale mehr erklimmen oder schwere Folianten wälzen. Es genügt ein Mac oder Windows-PC mit Internetzugang und DVD-Laufwerk. Als stolzer iPhone-Besitzer ist man aber nicht einmal mehr auf den Desktop- oder Laptop-Computer angewiesen. Mit den entsprechenden Programmen ausgestattet, wird das Smartphone von Apple oder der iPod touch zum wandelnden Lexikon.Testumfeld:Im Test waren neun iPhone-Apps mit Bewertungen von 3 bis 4 Sternen von insgesamt 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

Die 4. Generation

Computer Bild - Wie die Aktualisierung funktioniert, lesen Sie auf Seite 78. Warum gibT's Android 4 nicht für alle Handys? Das liegt nicht nur an den gestiegenen Anforderungen.Viele Hersteller scheuen den Aufwand, ältere Geräte anzupassen. Denn Geld verdienen sie nur mit dem Verkauf neuer Handys. Logisch, dass sie lieber ihre neuen Top-Modelle mit Android 4.0 an den Mann bringen wollen, als alte Geräte zu aktualisieren. Ist ein Update immer empfehlenswert? Nein. …weiterlesen

So erstellen und konvertieren Sie E-Books

MAC LIFE - Einen etwas besseren Eindruck hinterlässt die Sony Reader Software, die auf dem Adobe-System aufsetzt. Mit Reader werden Bücher wie Bücher geblättert, auch den Vollbildmodus hat die Sony-Software dem Adobe-Produkt voraus. Nur für ePub-E-Books ohne DRM eignet sich BookReader. Vom Holzregal bis hin zum nachgeahmten Buch gibt sich das Programm einige Mühe, iBooks zu imitieren. E-Book-Reader für iOS Für iOS ist die Auswahl an E-Book-Reader-Apps deutlich größer. …weiterlesen

Photoshop mit dem iPad steuern

iPhone Life - Fazit Adobe Nav ist eine praktische Ergänzung zu Adobes Flaggschiff der Bildbearbeitung. Allerdings können in der Praxis bestimmte Arbeitsabläufe schneller durch Tastenkombinationen auf der Mac-Tastatur erreicht werden. Schade ist zudem die Beschränkung auf 16 Werkzeuge sowie die begrenzten Zoomstufen. Da das Software Development Kit von Adobe freigegeben wurde, kann es durchaus sein, dass findige Dritthersteller in Kürze Alternativen anbieten – die 1,59 Euro ist Nav aber auch so wert. …weiterlesen

Anwendungen für die Hosentasche

Internet Magazin - Anschließend können Sie Titanium selbst unter www.appcelerator.com/products/ download/ beziehen. Achtung, die Download-Seite ermittelt meist automatisch das verwendete Betriebssystem, Sie sollten also den Installer auf demjenigen System herunterladen, auf dem Sie die Software später auch installieren möchten. Auch der Titanium-Installer lädt noch einige zusätzliche Komponenten aus dem Internet herunter. …weiterlesen

Streaming iOS 4.2

iPhoneWelt - Das gerade mal 120 Euro teure Gerät ist nämlich nicht nur der Verbinder für gestreamtes Video, über den optischen Audioausgang finden auch hochwertige Musikanlagen Anschluss. Alles gestreamt iPod, iPhone und iPad werden mit iOS 4.2 zur echten Multimedia-Zentrale. Mit der kostenlosen App Remote lassen sich Inhalte vom PC oder Mac im lokalen Netzwerk auf Apple T V streamen, Gäste, die ihre eigenen Videos oder ihre Musik auf dem iPhone mitbringen, können das Heim dann aber auch einfach beschallen. …weiterlesen

Und es hat klick gemacht

connect - Generell gilt: Wer mit dem Kauf eines Symbian-Smartphones liebäugelt, sollte sich genau anschauen, mit welcher Version es arbeitet. Soll’s ein Touchscreen-Modell sein, raten wir zu einem aktuellen Gerät mit Symbian 3. BLACKBERRY Auch die Blackberry-Plattform des kanadischen Herstellers RIM befindet sich gerade im Wandel. Sie gelten bei vielen noch immer als langweilige Businessgeräte, und mancher vermutet eine komplizierte Bedienung. …weiterlesen

Führungszeugnis

connect - Dafür war die Qualität der berechneten Routen durchweg sehr gut, gelegentlich hinkte das Fahrzeugsymbol auf dem Display etwas der realen Position hinterher, aber das ist zu verschmerzen. Nokia Ovi Karten (Symbian) Ovi Karten ist auf allen Symbian-Smartphones von Nokia vorinstalliert und dient grundsätzlich als Routenplaner, das weltweite Kartenmaterial kann der Nutzer kostenlos auf sein Gerät laden. Wird die Software aktiviert, ist auch die Routenführung, sprich aktive Navigation möglich. …weiterlesen

iPhone-Apps im Test

MAC LIFE - Wer keine iPod-Integration benötigt und auch auf die Taschenlampe verzichten will, der kann sich auch die kostenlose Version von iHandy Wecker herunterladen. Zeitung und mehr Financial Times Wer sich mit der Börse auseinandersetzt und Aktien verwaltet, für den ist die Lektüre der Financial Times Pflicht. Seit Anfang des Jahres gibt es eine kostenlose App, die kaum Wünsche offen lässt. Die Artikel werden schnell geladen, sind immer aktuell und die Schriftgröße lässt sich bequem ändern. …weiterlesen

Kleine Helfer für unterwegs

iPhoneWelt - Schreibcenter Die Post meint es offensichtlich ernst mit dem iPhone. Nach der App Post Mobil, die bei der Nutzung der verschiedenen Dienstleistungen hilft, folgt nun Schreibcenter, ebenfalls kostenlos. Beide sind sogar verlinkt, sodass man direkt von Post Mobil zum Schreibcenter wechseln kann. Mit der neuen App können sie direkt vom iPhone aus „echte“ Briefe und Postkarten verschicken. Hierzu wählen Sie zunächst eines der beiden Formate aus. …weiterlesen

Gute Reise

iPhoneWelt - Der Kunde erwirbt die Navi-Lösung inklusive Kartenmaterial, unterwegs muss also nicht auf die Datenverbindung zurückgegriffen werden – besonders wichtig im Ausland, Stichwort Roamingkosten. Navigons Software ist ausgefeilt und klasse an das iPhone angepasst. Dem Benutzer stehen Routenplanung vorab ebenso zur Verfügung wie Fahrspurassistent und Reality View zur besseren Orientierung, Sprachansage der Straßennamen und vieles mehr. …weiterlesen

Welt der Spiele

iPhoneWelt - Andere Spiele erlauben es, direkt per Internet- oder Bluetooth-Verbindung gegen Mitspieler anzutreten. Wer hieran Interesse hat und noch ein älteres Gerät benutzt, sollte es unbedingt auf das aktuelle iPhone-OS 3.1 updaten. The Sims 3 Die erfolgreichen Sims treiben längst auch auf dem iPhone ihr Unwesen. Leiten Sie Ihren virtuellen Bewohner durch seinen Alltag. Um glücklich zu sein, muss er einen Job und Freunde finden, satt und sauber bleiben und sich amüsieren. …weiterlesen

Dienstbare iPhone-Geister

iPhoneWelt - Weitere nützliche Funktionen sind die Abfrage von Postleitzahlen und die Sendungsverfolgung. Sie wissen nicht, wie groß und schwer ein Maxibrief sein darf? Kein Problem, die Post-App kennt Maße und Preise von der Postkarte bis zum Päckchen. Innovative Funktionen wie das leider recht teure Handyporto (95 Cent + SMS) oder den Schreibdienst für Karten und Briefe bietet Post Mobil ebenfalls. Mit Post Mobil wird die Nutzung der vielen Postdienstleistungen sehr viel komfortabler. …weiterlesen

Office unterwegs

iPhoneWelt - 6. Google Mobile App Ebenso kostenlos wie Google Earth ist auch Google Mobile App. Wer unterwegs viel im Internet recherchiert, findet in der Suchfunktion einen tollen Helfer, zu einem Suchbegriff werden lokale Fundstellen am iPhone ebenso dargestellt wie solche im Internet via Google-Suche. Über „Apps“ hat der Benutzer zudem einen schnellen Zugriff auf alle iPhone-Dienste von Google, bequemer geht es kaum. …weiterlesen

Kommunikation total

iPhoneWelt - Für Telefonate ins Festund Mobilfunknetz, echte Telefonnummer, Anrufbeantworter und mehr ist das Konto „aufzuladen“, vergleichbar mit einer Prepaid-Karte beim Handy. Prüfen Sie die Optionen zunächst, und wählen Sie dann aus. SIP-Account anlegen Beispiel: Anbieter Sipgate Die Anmeldung eines SIP-Accounts erfolgt mit etwas mehr Schritten und komplett online per Webbrowser. Für VoIP-Accounts, die das SIP-Protokoll nutzen, gibt es diverse Anbieter. Einer der etabliertesten ist Sipgate (www. …weiterlesen

Nützliches für Job und mehr

iPhoneWelt - Mit der einfachen Oberf läche von Fliq Tasks kommt man auch auf Englisch schnell zurecht. Fliq Docs unterstützt unter anderem PDF, MS Office, Musik, Fotos und Videos. Die Dokumente können verwaltet, angezeigt und mit anderen Fliq-Usern ausgetauscht werden. Für den Abgleich mit dem Rechner gibt es optional Fliq für Mac-OS X oder Windows (20 Dollar). Es greift auf Adressen, Fotos und Notizen auf Mac oder PC zu und bildet die Datenzentrale für die Fliq-Apps. …weiterlesen

Ich sehe was, was du nicht siehst

iPhone & more - Fragen dieser Art plagen jeden von uns hin und wieder mal. Und auch wenn der Möbel-Lieferant ein Rückgaberecht bietet, den riesigen Schrank mit Spiegel möchte eigentlich keiner zweimal die Treppe rauf oder runter tragen. Abhilfe schafft hier die App iLiving. Beim ersten Start präsentiert das Programm zunächst ein leeres virtuelles Zimmer. In diesem kann man erstmal probehalber Möbel umher schieben. …weiterlesen

Txtr

Macwelt - Mit einem Account bei der deutschen Buchverkaufsplattform kann man gekaufte Titel auf das iPhone herunterladen und lesen. Bücher ohne DRM wie EPUBs kann man ebenfalls damit verwalten, dies ist bei geschützten EPUBs anderer Anbieter jedoch kompliziert. Im Vergleich zu anderen Readern hat das Tool nur wenige Darstellungsoptionen. …weiterlesen

Clever & smart

Computer Bild - Bis vor Kur zem gab’s viele Varianten. Inzwischen ist die Version S60 am weitesten verbrei tet. Sie läuft auf vielen aktuellen Nokia-Smartpho nes wie dem 5800 Xpress Music (Foto rechts) sowie auf Geräten von Samsung und Sony Ericsson. Trotz langer Einsatzdauer gibt’s für Symbian viel weniger Zusatzprogramme als etwa für iPhone OS. Der Grund: Die Variantenvielfalt zwang die Programmierer von Zusatzsoftware, jeweils mehrere Versionen zu entwickeln. …weiterlesen

Unverzichtbare Apps für Musiker und Produzenten

Beat - Claves Afro-kubanische Drums und Latin Percussions sind die Stärken einer kleinen App namens Claves, für die die Soundschmiede Q Up Arts verantwortlich zeichnet. Der Hersteller, der sich bereits vor fast zwei Dekaden auf die Produktion von Sampling-CDs spezialisiert hat, packt mit Hi- und Lo-Claves, Rimshot und Cowbell vier genretypische Instrumente in CD-Qualität (16 Bit, 44,1 kHz) in das iPhone oder den iPod touch. …weiterlesen

Zwölf iPhone-Apps für DJs

Beat - DJ VirtualDeck unterstützt die Dateiformate MP3, WAV, AIFF, AAC sowie Ogg Vorbis. Musikstücke, die mit einem digitalen Rechtemanagement versehen sind, können nicht wiedergegeben werden. DJ Player Blue Edition DJ Player Blue Edition ist für knapp zwanzig Euro die mit Abstand teuerste DJ-Applikation für das iPhone. Ziel dieser Anwendung ist die Simulation eines DJ-CD-Players, der Songmanipulationen wie Pitchbends in einer sehr hohen Auflösung bietet. …weiterlesen