Gut (2,4)
6 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Platt­form: Nin­tendo Wii
Genre: Rol­len­spiel
Frei­gabe: ab 6 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Opoona (für Wii) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (71%)

    „Schönes Rollenspiel mit ein paar lästigen Hürden. Ein typisches Genre-Fanprodukt.“

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    7 von 10 Punkten

    „Pro: Knuddelige Charaktere; Spannendes Kampfsystem; Forderndes Job-System; Riesiger Umfang; Interessante Geschichte; Schöne Musik.
    Contra: Technisch unterlegen; Hanebüchene Erzählweise; Keine Sprachausgabe; Holprige Übersetzung; Level-Schläuche; Kameraprobleme.“

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    „gut“ (8 von 10 Punkten)

    „Pro: sehr eingängige Steuerung; stilistisch perfekt ausgearbeitet.
    Contra: schwierig zu überblicken.“

  • Spielspaß: 62 von 100 Punkten

    3 Produkte im Test

    „Kindgerechtes RPG-Bonbon mit einfacher Spielmechanik und altmodischen Zufallskämpfen.“

    • Erschienen: September 2008
    • Details zum Test

    67% Einzelspieler-Spielspaß

    „Kunterbuntes Rollenspiel mit Charme - aber auch einigen Macken! Für jüngere Spieler geeignet.“

    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    70% Spielspaß

    „Fast schon unerträglich langsame Dialoge, fragwürdiges Missionsdesign und unübersichtliche Areale verhindern eine höhere Wertung.“

zu Opoona (für Wii)

  • Opoona

Kundenmeinungen (4) zu Opoona (für Wii)

4,2 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (25%)
4 Sterne
2 (50%)
3 Sterne
1 (25%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Opoona (für Wii)

Plattform Nintendo Wii
Genre Rollenspiel
Freigabe ab 6 Jahre

Weitere Tests & Produktwissen

Das Auge kämpft mit

PC Games Hardware - Auch wenn End of Na- tions dabei von mehr als vier Prozessorkernen profitiere, würden die Render-Geschwindigkeit und die Game-Logik durch die (Megahertz-) Leistung eines einzigen CPU-Kerns limitiert. DX11 und Optik vs. Performance PCGH: Unterstützt der Renderer eurer hauseigenen Engine auch DX10/11? Oksana Kubushyna: Zu der Zeit, als wir die vorhandene Engine überarbeitet haben, war der Marktanteil von DX10 noch längst nicht so groß, dass es sich gelohnt hätte, die API exklusiv zu unterstützen. …weiterlesen

Die Zockermucker

Music & PC - So bewerben sich dann auch immer mehr Musiker direkt bei Dynamedion, und nicht mehr, wie noch vor einigen Jahren, bei den Spieleentwicklern. Interview: Wie werde ich Spielemusiker? MPC: Was würdest du denn jemandem raten, der sagt, er wolle Spielemusiker werden? Welche Voraussetzungen braucht der? TS: Was viele Musiker nicht bedenken ist, dass sie Spiele und Spielemusik kennen müssen. Und wissen müssen, wie das heute gemacht wird. …weiterlesen

Sacred 2 - Fallen Angel

Computer Bild Spiele - MIt welchem Charakter sollten Sie sich am besten auf den Weg durch Ancaria machen? Und was sollten Sie dabei beachten? Hier finden Sie die Antworten. …weiterlesen

Gemeinsam stark

Computer Bild Spiele - Armer Papa, der muss das alles zusammenbauen", zeigte der Filius kurz Mit gefühl - und wendete sich dann wieder der eigentlichen Action zu. Und die hat es in sich: Lego kombiniert die bekannten und beliebten Stärken der Videospiele-Abenteuer mit dem Bau-Erlebnis und Spielfiguren à la Skylanders. Der Unterschied: Bei Lego müssen die Spieler die Fahrzeuge selber zusammenfriemeln und können sie dann jeweils dreifach aufmotzen. …weiterlesen

Spiele-Test

M! Games - Testumfeld:Unabhängig voneinander wurden drei Konsolen-Spiele getestet, die Bewertungen von 62 bis 70 von jeweils 100 möglichen Punkten erhielten. Testkriterien waren Singleplayer, Grafik und Sound. Bei zwei Spielen floss der Multiplayer-Modus mit in die Bewertung ein. …weiterlesen