Ausreichend (4,1)
13 Tests
ohne Note
18 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Platt­form: Xbox 360
Genre: Action
Frei­gabe: ab 16 Jahre
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Destroy All Humans! Der Weg des Furons

  • Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360) Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360)
  • Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für PS3) Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für PS3)

Destroy All Humans! Der Weg des Furons im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2009
    • Details zum Test

    3 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: „ungenügend“

    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360)

    „Pro: Mächtige Waffen; Akzeptabler Soundtrack und Discomusik; Ufo und dessen Waffeneffekte ordentlich; Traumatisierende Pad-Schütteleien; Nach 10 Stunden ist der Albtraum vorbei.
    Contra: Armselige Story; Beleidigender Pseudohumor; Unmotiviertes Missionsdesign; Anspruchslose Spielmechanik; Erbärmliche Präsentation; Technisch den Vorgängern unterlegen; Vor Bugs überquellend; Keine wirkliche Mehrspielerfunktion; Mühselige Menüstruktur; Von allem etwas mehr, nur schlechter.“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    „mangelhaft“ (38%)

    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360)

    „So wird das nichts mit der UFO-Sekte.“

  • „mangelhaft“ (45% Spielspaß)

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360)

    „Gut: Äääähhh; Hhmmmmm; Na ja ... es lässt sich spielen ...
    Schlecht: Extrem miese Grafik; Wirkt stellenweise unfertig; Kaum Neuerungen, eintönig.“

  • „mangelhaft“ (45% Spielspaß)

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für PS3)

    „Ein Fall für den Master Chief: Diese Alien-Invasion muss verhindert werden!“

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    „mangelhaft“ (38%)

    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für PS3)

    „Plus: an Action mangelt es nicht...
    Minus: ...dafür an Story, Spielwitz, Ideen; komplett ausgeleierter, schlechter Humor; stammt technisch aus 1974.“

  • 56% Spielspaß

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360)

    „Leider macht die gute Story die unterdurchschnittliche Technik nicht einmal im Ansatz wett. Nur für Hardcore-Crypto-Fans.“

  • 56% Spielspaß

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für PS3)

    • Erschienen: März 2009
    • Details zum Test

    35%

    „Innovation Empfehlung!“

    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360)

    „Positiv: ... man lernt die alten Teile wieder schätzen.
    Negativ: ... langweiliges Missionsdesign; fehlende Animationen; unzählige Grafikfehler; unscharfe Texturen; belangloser Multiplayer.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    Spielspaß: 41 von 100 Punkten

    „Lieblos hingeschluderte Fortsetzung des Alienfeldzugs, dem Witz, Ideen und interessante Aufgaben abgehen.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    „mangelhaft“ (38%)

    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360)

    „Definitiv keine fortschrittliche außerirdische Technologie.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Xbox Games in Ausgabe 3/2009 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    60%

    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360)

    „... Vor allem technisch präsentiert sich Der Weg des Furons unfertig, veraltet und mit zahlreichen Fehlern behaftet, die durch ihr gehäuftes Auftreten dann auch dem Gameplay schaden. In diesem Bereich kommt es außerdem zu ärgerlichen Wiederholungen des Missionsdesigns. Doch mit coolen Waffen, lustigen Methoden zum Erdling-Quälen und teils abgefahrenen Dialogen kann die Invasion trotzdem zwischendurch auch irgendwie unterhalten.“

    • Erschienen: Februar 2009
    • Details zum Test

    „Titel für Fans“ (67%)

    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360)

    „‚Destroy All Humans: Path of the Furon‘ ist leider kein wirklich gutes Spiel: Es ist optisch wenig ansprechend, spielerisch angestaubt und von Anfang bis Ende nicht besonders aufregend. Dennoch hatte ich durch die lustigen Unterhaltungen der beiden Außerirdischen irgendwie Spaß mit dem Spiel. Ähnlich wie ein Comedyfilm, der technisch nicht besonders gut gemacht ist, aber durch Slapstick und flachen Humor zu unterhalten weiß, ist auch ‚Destroy All Humans: Path of the Furon‘ auf seine eigene Weise recht kurzweilig und kann durch diese Qualität ein wenig an Boden gutmachen.“

    • Erschienen: Januar 2009
    • Details zum Test

    4,1 von 10 Punkten

    Getestet wurde: Destroy all Humans! Der Weg des Furons (für Xbox 360)

    „Durchgeknalltes Alien-Abenteuer, leider lieblos und ohne Höhepunkte umgesetzt.“

zu Destroy All Humans! Der Weg des Furons

  • Destroy all Humans Path of the Furon
  • Destroy all Humans! Der Weg der Furons
  • Destroy all Humans! Der Weg der Furons
  • Destroy all Humans! Der Weg der Furons

Kundenmeinungen (18) zu Destroy All Humans! Der Weg des Furons

3,8 Sterne

18 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
11 (61%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
5 (28%)
1 Stern
2 (11%)

3,8 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Games

Datenblatt zu Destroy All Humans! Der Weg des Furons

Genre Action-Adventure
Freigabe ab 12 Jahre
Spieleranzahl
  • Singleplayer
  • Multiplayer
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Destroy all Humans! - Der Weg des Furons

Spieletester.com - Es ist schon einige Jahre her, als der Außerirdische Crypto die Menschheit angegriffen hat und mit einem zynischen Humor und schweren Waffen auf die Erde losging, um das Leben auszulöschen. Schon damals konnte das frische Szenario, das sich auf Xbox und PS2 breit gemacht hat, Kritiker überzeugen und entpuppte sich als Tipp für die Spielergemeinde. Vor gut zwei Wochen erschien endlich der mittlerweile vierte Nachfolger zum ersten Mal für die beiden HD-Konsolen und katapultiert Crypto endlich in ein aktuellen Gewand, das dank Unreal Engine 3 doch wunderschön anzuschauen sein sollte, oder? Testkriterien unter anderem Mehrspieler und Steuerung sowie Grafik und Gameplay. …weiterlesen

Destroy All Humans! Der Weg des Furons

GameCaptain.de - Überdimensionaler Schädel, riesige Glubscher, kleiner Mund, praktisch ein typisches Area 51-Alien - nur schlechter gelaunt. So sieht Cryptosporidium aus. Und der verbringt mittlerweile bereits Jahrzehnte auf unserem blauen Planeten, inzwischen sind die wilden 70er angebrochen. Noch immer fehlt seinem Volk frisches Erbgut, um nicht mehr auf die ausgelutschte DNS unzähliger Klonvorgänge angewiesen zu sein (ihre besten Stücke waren den kleinen grauen Männchen ja durch Strahlungs-Probleme abhanden gekommen...). Als unfreiwillige Lieferanten hat man die Menschen auserkoren, die mal wieder nach allen Regeln der Kunst ‚zerstört‘ und ihrer Hirnstämme beraubt werden. Kenner der Vorgänger wissen Bescheid, neu dazugestoßene Spieler lässt das Intro diesbezüglich aber etwas im Dunkeln. Was wenig tragisch ist, leider aber nicht das einzige unausgereifte Spielelement bleibt... Testkriterien waren unter anderem Präsentation und Gameplay sowie Atmosphäre und Multiplayer. Zusätzlich wurde der Schwierigkeitsgrad angegeben. …weiterlesen

Destroy All Humans - Der Weg des Furons

PlayBlu - Es dienten unter anderem Grafik und Sound sowie Multiplayer und Dauerspaß als Testkriterien. …weiterlesen

Destroy All Humans

Xbox Games - Testkriterien waren unter anderem Grafik, Sound und Gameplay. Des Weiteren wurde der Schwierigkeitsgrad des Spiels ermittelt. …weiterlesen

Destroy All Humans - Path of Furon

GBase.de - Der nach einem einzelligen Parasiten benannte Ausserirdische Crypto besuchte unseren Planeten zum ersten Mal in den 50er-Jahren. Dank seiner vorlauten aber doch witzigen Art ließen wir unsere Konsolen (PS2, Xbox) gerne von ihm infizieren. Auch seine wilden Hippie-Abenteuer zu Zeiten der Swinging Sixties liessen wir wehrlos über uns ergehen. Während seiner dritten und hoffentlich letzten Invasion sollten wir uns ihm allerdings nur noch mit Schutzbrille, Gummihandschuhen und einem Eimer voll antibakteriellem Putzmittel nähern. Testkriterien waren unter anderem Abwechslung und Bedienung sowie Atmosphäre und Langzeitmotivation. …weiterlesen

Destroy All Humans! Der Weg des Furons

M! Games - Testkriterien waren Single- und Multiplayer sowie Grafik und Sound. …weiterlesen