Colourcube BT Produktbild
  • keine Tests
13 Meinungen
Produktdaten:
System: Mono-​Sys­tem
Leistung (RMS): 5 W
Spritzwasserschutz: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Colourcube BT

Es werde Licht

Beim Colourcube BT ist der Name Programm: Im Betrieb leuchtet die Bluetooth-Box, entweder monochrom oder abwechselnd in diversen Farben, wobei man die Helligkeit des Lichts und die Geschwindigkeit des Farbwechsels mit der beiliegenden Fernbedienung anpassen kann.

Kein Problem mit Spritzwasser

Ist der Würfel auf eine bestimmte Farbe eingestellt – zur Auswahl stehen verschiedene Farben, darunter Weiß-Orange (Kerzenlicht) und Weiß – kann man die Helligkeit verändern. Wählt man eine der vier Lichtfunktionen, namentlich Flash (sieben Farben hintereinander), Strobe (Blinken), Fade (Rot, Blau und Grün hintereinander) oder Smooth (sieben Farben langsam hintereinander), lässt sich die Geschwindigkeit des Farbwechsels regulieren. Natürlich geht es auch komplett ohne Licht und Farbe. An anderer Stelle kann der Lautsprecher ebenfalls punkten: Er erfüllt die Anforderungen der Schutzklasse IP44, demnach trotzt er Spritzwasser, etwa einem leichten Regenschauer. Der Netzadapter ist nicht gegen Spritzwasser geschützt, allerdings wird man im Freien wohl eh auf den integrierten Akku zurückgreifen.

Gehäuse, Treiber und Funkübertragung

Um den Lithium-Ionen-Akku komplett zu laden, muss man die Box laut Hersteller zwischen vier und fünf Stunden an die Steckdose hängen, anschließend soll der Energiespender bis zu fünf Stunden durchhalten. Im Inneren des Outdoor-Würfels, der es auf eine Kantenlänge von 30 Zentimetern bringt und mit bis zu 100 Kilogramm belastbar sein soll, verdingt sich ein einzelner Treiber unbekannter Größe, der vom Verstärker mit einer Ausgangsleistung von fünf Watt belastet wird. Zusätzlich wirbt Telefunken mit einer „passiven Bassverstärkung“ - vermutlich in Form einer Passivmembran, die von der schwingenden Luft im Gehäuse angetrieben wird. Via Bluetooth können Audio-Signale aus einer Entfernung von bis zu zehn Metern drahtlos abgespielt werden. Quellen ohne Bluetooth bleiben mangels Aux-Eingang außen vor.

Im Takt der Musik blinkt der Colourcube leider nicht, was dem Ganzen noch mehr Charme verliehen hätte. Doch selbst ohne Lichtorgel-Funktion dürfte die Box, die auch als einfacher Hocker taugt, ein echter Gartenparty-Hingucker sein. Bei amazon ist man mit 100 Euro dabei.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Kundenmeinungen (13) zu Telefunken Colourcube BT

4,1 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (38%)
4 Sterne
6 (46%)
3 Sterne
3 (23%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Telefunken Colourcube BT

Technik
System Mono-System
Leistung (RMS) 5 W
Bauweise Passivmembran
Extras
Spritzwasserschutz vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Grohe AquatunesOnkyo X 9Teufel Bamster XSRiva Audio Turbo XSound2Go WaterCubeCanton musicbox SAnker SoundCore SportBeats by Dr. Dre ML4P2ZM/AKitSound Hive 2Swisstone BX 600