Speeds X-Way 0 Tests

(Atmungsaktiver Motorradhandschuh)

ohne Endnote

Keine Tests

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Atmungsaktiv: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

X-Way

Vernünftiger Sommerhandschuh mit Knöchelschutz

Mit dem X-Way führt Speeds, eine Eigenmarke der Oberpfälzer MSA GmbH, fortan einen Sommerhandschuh im Sortiment, den jüngst das Fachportal motorradonline.de für die Saison 2013 empfohlen hat. Aufbau, Material und Konditionen (rund 28 EUR) sprechen für den bevorzugten Einsatz für den Motocross-Fahrer, der bei der Wahl seines Handschützers zuallererst auf den Geldbeutel schauen muss, beim Unfallschutz allerdings keine Kompromisse machen möchte.

Mit gutem Luftdurchsatz und kurzer Form

Der X-Way trägt seinen Einsatzzweck bereits im Namen: Der Handschützer richtet sich an Motocross-Fahrer und nimmt im Speed-Sortiment die Position des Sommerhandschuhs ein, während seine Kollegen Street als Allrounder, der Protect wiederum als rennsportlich ausgerichteter Greiferschutz gelten. Gefertigt ist er aus einem Mix aus weichem Leder, Mesh- und Stretchmaterialien. Den Sommereinsatz rechtfertigen die Belüftungslöcher und die kurze, sportliche Form. Davon profitiert allerdings auch der Alltagsfahrer, der ein luftiges Modell für die warmen Sommermonate sucht und bewusst auf lange Stulpen verzichten möchte. Die Informationslage des Herstellers zum Wetterschutz ist leider etwas karg – und auch Erfahrungsberichte der Kundschaft liegen derzeit noch nicht vor.

Keprotex an sturzrelevanten Zonen

Ansonsten vertrauen die drei Sommermodelle des Oberpfälzer Anbieters auf identische Komponenten: Keprotex-Einsätze sollen an den sturzgefährdeten Stellen besondere Schutzeigenschaften im Bodenkontakt gewährleisten. Hinzu kommen Materialdopplungen an der Handkante, ein vorgekrümmter Aufbau an Innenhand und Fingern zwecks Passformoptimierung und Verhinderung von Faltenwurf. Einen weiteren Schwerpunkt setzt der Oberpfälzer Hersteller auf die besonders sichere Kahnbeinfixierung: Das Kahnbein ist ein Knochen der Handwurzel, der bei reflexartig mit gestreckter Hand abgefangenen Stürzen ganz besonders gefährdet ist und einen hohen Stellenwert in den Unfallstatistiken einnimmt.

Ausgeprägte Oberhand-Höcker

Wie sein sportlicher Bruder aus dem Sommersortiment Protect kann er mit ausgeprägten Höckern aus Echt-Karbon aufwarten. Dieser Knöchelschutz ist in verschiedenen Varianten auch bei der sportlichen Top-Konkurrenz zu finden und soll mehr als nur kosmetischen Charakter haben, wie Skeptiker häufig vermuten. Der Praxisnutzen der markanten Erbhebungen rekrutiert sich aus stets überzeugenden Werten bei der Schlagprüfung – hier erzielen Handschuhe mit solchen "Star-Wars-Höckern" regelmäßig besonders gute Noten. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass der X-Way sich als ordentlicher Handschoner für den sportlichen Allrounder und Motocrossfahrer empfiehlt, der zudem noch das Portemonnaie schont: In den Größen XXS bis 3XL kommt er bei der Anschaffung auf knapp 28 EUR.

Kundenmeinung (1) zu Speeds X-Way

1 Meinung
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Speeds X-Way

Nutzung
Saison Sommer
Ausstattung & Eigenschaften
Atmungsaktiv vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Speeds X-Way können Sie direkt beim Hersteller unter speeds.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Speeds ProtectVanucci Touring IIIModeka Comfort ProBüse DaltonRevit Sand ProSpidi Carbo 3Vanucci Speed Profi IIIHeld Phantom IIIXS Kando EvoBMW Motorrad Handschuhe DoubleR