• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Atmungs­ak­tiv: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Protect

Sport­li­cher Som­mer-​Hand­schuh mit guter Schutz­be­plan­kung

Nicht alles, was aus dem Rennsport kommt, macht auch im Alltag Sinn. Anders ist das offenbar beim Handschützer Protect von Speeds: Der Sommerhandschuh besitzt Einsätze aus Keprotec, ein einst für den Rennsport entwickeltes Material, das einen erhöhten Schutzfaktor auch für den sportlichen Alltagsfahrer zu bieten vermag. Er ist ab der Saison 2013 im Handel erhältlich und soll mit einem hohen Schutzniveau zugunsten des besonders verletzungsanfälligen Kahnbeins aufwarten.

Besonders gut fixierbares Kahnbein

Motorradfahrer sind Individualisten, doch wenn es um den maximalen Schutz der komplex aufgebauten Hand geht, führen die Meinungen in einem Punkt zusammen: Kommt es zum unfreiwilligen Asphaltkontakt bei meist reflexartig ausgestreckter Hand, sollen die sturzsensiblen Zonen maximal geschützt werden. Das Kahnbein, ein in diesem Kontext hochgradig gefährdeter Knochen der Handwurzel, soll beim Protect besonders gut fixiert werden. Speeds, eine Eigenmarke der MSA GmbH, setzt beim Protect zudem auf Keptrotec-Einsätze. Keprotec ist ein besonders hochwertiger Mix aus Polyamid und Kevlar und gilt als ausgesprochen abrieb- und reißfest.

Ausgeprägter Knöchelschutz

Wie es sich für einen betont sportlich ausgerichteten Motorradhandschuh gehört, finden sich beim Protect ausgeprägte Hartprotektoren auf dem Handrücken, wobei hier artgerechtes Karbon zum Einsatz kommt. Das High-Tech-Material hat sich ebenfalls im Rennsport bewährt und bürgt in Gestalt der beinahe monumentalen Erhebungen auf der Mittelhand zudem für eine markante Optik. Hinzu kommen zahlreiche Lederdopplungen an Ober- und Innenhand sowie an der Handkante und erfreulich großflächige Knöchelschützer an jedem Fingerglied. Weiteres Plus: Das an vielen Stellen durchbrochene Rindsleder verspricht eine ausgezeichnete Air-Condition in den warmen Sommermonaten.

Noch keine Erfahrungsberichte

Wie am Ende das Griffgefühl, die Regendichtigkeit und das Handling des Handschützers ausfällt, bleibt den Fahrberichten der geneigten Kundschaft vorbehalten, die derzeit noch nicht vorliegen – dafür ist der Protect noch nicht lange genug auf dem Markt. Das Fachportal motorradonline.de empfiehlt ihn jedoch als einen von drei Speeds-Sommerhandschuhen für unterschiedliche Einsatzzwecke. Wer sich speziell für den Sommer rüsten will, dürfte angesichts der Leistungsdaten mit dem Protect nicht viel verkehrt machen. Erhältlich ist er in den Größen XXS bis 3XL für knapp 45 EUR (Amazon).

Datenblatt zu Speeds Protect

Nutzung
Saison Sommer
Ausstattung & Eigenschaften
Atmungsaktiv vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: