ohne Note
3 Tests
ohne Note
13 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Kom­pa­ti­ble Akku-​Typen: Li-​Ion
Typ: USB-​Lade­ge­rät
Mehr Daten zum Produkt

Soulra Boost Turbine 2000 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „Kauftipp“

    5 Produkte im Test

    „Plus: Stabiles Metallgehäsue; Extrem einfache Handhabung; Integrierter Dynamo mit Handkurbel.
    Minus: -.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „Nur theoretisch eine clevere Idee.“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Dynamo-Lader ist hochwertig verarbeitet und erfüllt nicht zuletzt durch die massive Bauweise seine Funktion als unabhängiges Notladegerät ausgezeichnet. Für den alltäglichen Gebrauch ist die Energieausbeute systembedingt zu gering. ... Für alle, die auf eine maximale Unabhängigkeit bei der kurzfristigen Spannungsversorgung Wert legen ... ist die hochwertige Lextronix Boost Turbine 2000 ein empfehlenswertes Produkt.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Channel Distribution treibstofftank 220 mAh Aluminium 3,3 cm rot

Kundenmeinungen (13) zu Soulra Boost Turbine 2000

3,0 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (15%)
4 Sterne
2 (15%)
3 Sterne
3 (23%)
2 Sterne
2 (15%)
1 Stern
3 (23%)

3,0 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Ladegeräte

Datenblatt zu Soulra Boost Turbine 2000

Kompatible Akku-Typen Li-Ion
Ladeslots 2
Typ USB-Ladegerät

Weitere Tests & Produktwissen

Digitale Pfadfinder

E-MEDIA - Am ehesten eignen sich dafür mobile Solar-Module. Diese sind mittlerweile zu erschwinglichen Preisen erhältlich und können elektronische Geräte zumindest mit soviel Strom versorgen, dass ein Telefonat möglich ist. Im Idealfall sollten sie jedoch mit einem Akkupack kombiniert werden, sodass Energie vorerst zwischengespeichert wird. Dadurch ist man weniger von strahlend blauem Himmel und starker Sonneneinstrahlung abhängig. …weiterlesen

Strom zum Mitnehmen

Audio Video Foto Bild - Im Test reichten übliche 1800-mAh-Akkus nicht für eine vollständige Smartphone-Ladung. Auffällig war die hohe Hitzeentwicklung, durch die auch Energie verloren geht. Immerhin lassen sich leere Akkus leicht durch volle sowie durch frische Batterien ersetzen. …weiterlesen

Pure Energie

connect - Nokia DT-910 Wer eher auf ein klassisches Dock steht, dem bietet Nokia mit dem "Wireless Charging Stand DT-910" (um 70 Euro) eine passende Lösung. Die Akkus von Lumia 810 oder 920 und anderen Qikompatiblen Phones werden aber auch in diesem Fall drahtlos aufgeladen. Nokia DT-900 Bunt treibt es Nokia bei seiner "Wireless Charging Plate" DT-900. Die für rund 60 Euro angebotenen Qi-kompatiblen Ladepads gibt es in den Farben, die auch für die Lumia-Serie zur Auswahl stehen. …weiterlesen

Notstrom-Kraftwerk

PLAYER - Sie kennen es bestimmt aus eigener Erfahrung - obwohl das Smartphone am Vorabend noch am Ladegerät hing, geht die Energie fernab jeder Steckdose bedenklich dem Ende zu. Die Rettung in der Not heißt Powerbank.Testumfeld:Es wurden zwei LiPo-Akkus unter die Lupe genommen, jedoch nicht benotet. Testkriterien waren Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung. …weiterlesen

Kraftwerke 2 go

SFT-Magazin - Es ist auch möglich, Ihr Handy oder Tablet direkt per Solar-Energie zu versorgen. Eine volle Ladung dauert auf diese Weise drei bis fünf Stunden. Soulra Boost Turbine 2000 Format und Gewicht der Boost Turbine 2000 erinnern an ein Notebook-Netzteil, sein Aluminiumgehäuse wirkt äußerst robust. …weiterlesen

Hardware für das iPad

iPadWelt - Mit dem Dual-USB-Powerpack geht Ihnen unterwegs am iPad nie der Strom aus, denn Sie haben den Zusatzakku immer mit dabei. Mit dem Degetec Baseflex machen Sie Ihr iPad Mini zum Luxus-Navi.Testumfeld:Getestet wurden vier iPad-Zubehöre, darunter eine Halterung, eine Hülle sowie ein Ladegerät und ein Zusatzakku. Die Produkte erhielten Endnoten von 1,9 bis 2,5. …weiterlesen

Energie-Bündel

Men's Health - Testumfeld:Genauer betrachtet wurden 6 mobile Ladegeräte. Eine Benotung erfolgte nicht. …weiterlesen