Gut (1,8)
14 Tests
Gut (2,3)
27 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Platt­form: Play­Sta­tion 3
Genre: Simu­la­tion
Frei­gabe: ohne Alters­be­schrän­kung
Spie­leran­zahl: Single­player
Mehr Daten zum Produkt

Eye Pet (für PS3) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (1,83)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Witzig, spannend, süß - einfach klasse. Das elektronische Haustier wirkt sehr lebendig und verblüffend natürlich. EyePet ist ein großer Spaß und ein echter Hingucker für die ganze Familie.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Während das putzige Haustier vor allem jüngere Kinder anspricht, werden diese mit der zum Teil störrischen Bedienung überfordert, sodass dann ein Erwachsener versuchen muss, das Tier bei Laune zu halten.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“

    „Per PS3-Kamera beamt Sony ein kleines Fellknäuel direkt in Ihr Wohnzimmer. Die Bewegungssteuerung funktioniert mal mehr, mal weniger gut und die meisten Spielereien unterfordern echte Gamer. Dennoch beeindruckt die Technik. Bei Frauen kommt zudem der Knuddelfaktor ins Spiel - kaufen Sie das Teil also Ihrer besseren Hälfte!“

  • „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    12 Produkte im Test

    „Pro: Neues Spielerlebnis; Auch für kleinere Kinder geeignet; Sehr gute Grafik.
    Contra: Manche Aufgaben etwas schwierig.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (78% Einzelspieler-Spielspaß)

    „Vorteile: Unfassbar putziges Tierchen, das Emotionen klasse rüberbringt; Fotoshootings, Autorennen, Bowling, Sternschnuppenpflücken - Abwechslung galore! Kreative Styling- und Bastelmöglichkeiten, die zu skurril-witzigen Situationen führen können. ...
    Nachteile: ... für echte Spieler zu wenig fordernd, Schwierigkeitsgrad ist kindgerecht.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (76% Spielspaß)

    „Gut: Grafik des EyePets wirkt lebensecht; Tolle Interaktionsmöglichkeiten.
    Schlecht: Funktioniert schlecht bei künstlicher Beleuchtung; Es steht nur ein einziges Tier zur Auswahl.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    8,1 von 10 Punkten

    „Geheimtipp“,„Kauftipp“

    „Plus: Optisch eine Wucht, Kamera-Interaktion funktioniert speziell mit der Zauberkarte erstaunlich gut, sehr kinderfreundliches Design, pädagogisch wertvoll.
    Minus: Sind die Aufgaben eines jeden Spieltags gemeistert, lässt die Motivation etwas nach.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    8,2 von 10 Punkten

    „Kauftipp“

    „Grafik: Knuddelig und zum Verlieben;
    Sound: Spricht nicht, aber summt meisterlich;
    Steuerung: Durchweg gelungen, nur manchmal unpräzise.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „EyePet ist ein wirklich süßes Spiel, das Hardcore-Zocker aber nur kurz interessieren dürfte. Kinder haben hingegen dank des eingängigen Spielprinzips länger Freude an dem neuen Mitbewohner. Aufpassen sollten Sie allerdings, dass Sie beim ersten Spiel unbedingt auch alle Aufgaben des ersten Tages erledigen. Im Test haben wir diese beim ersten Mal nicht getan, was zur Folge hatte, dass eine wichtige Funktion nicht freigeschaltet war - das Füttern. So fand man sich beim nächsten Start in einer Endlosschleife wieder, bei der Aufgaben nicht erfüllt werden konnten ...“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    76%

    „Casualprodukte dürfen gerne auch Innovationen mitbringen - vor allem, wenn sie so zuckersüß wie die EyePets sind.“

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Innovation Empfehlung!“

    „... Ein solches Lehr-/Ulterhaltungsprogramm zu bewerten ist in meinen Augen unmöglich, denn die Minispiele sind zu kurz, aber für die jungen Spieler unter zehn Jahren gerade richtig, um sie nicht zu nerven. Die Möglichkeiten, mit dem Tierchen zu interagieren sind vielfältig und werden euren Kindern, sofern ihr denn schon Eltern seid, unglaublich viel Spaß bereiten. Es ist einfach eine Art von ‚Spiel‘, die nur eines wollen: unterhalten. Als Core-Gamer, das muss ich an dieser Stelle auch sagen, gibt es außer der grandiosen Technik nicht viel zu erleben. ...“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    „sehr guter Titel“ (85%)

    „... Insgesamt würde ich ‚Eyepet‘ trotz der vielen Minispiele weniger als Videospiel im klassischen Sinne bezeichnen, sondern mehr als Spielzeug, mit dem sich Kinder zwanglos über längere Zeit beschäftigen können. Auch Erwachsene werden sich angesichts der Bewegungssteuerung und der guten Präsentation anfänglich begeistern lassen, allerdings dürfte im Gegensatz zu den spielfreudigen Kindern, die Begeisterung mit Abklingen der ersten Faszination verfliegen. Unterm Strich ist ‚Eyepet‘ das perfekte Weihnachtsgeschenk für Familien ...“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    Hitpotenzial: 8 von 10 Punkten

    „Spaß für die ganze Familie, der vor allem durch die Objekt-Scannen-Funktion auf sich aufmerksam macht.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    Wertungstipp: 8 von 10 Punkten

    „Plus: Zuckersüße Grafik, intuitive Steuerung, gelungene Objekte-ins-Spiel-einfügen-Funktion, viele schräge Eye-Pet-Kostüme.
    Minus: Wird das Haustier-Aufpäppeln-Gameplay dauerhaft Spaß machen?“

zu Eye Pet (für PS3)

  • Sony Interactive Entertainment EyePet - Konsole PS3
  • Sony EyePet
  • EyePet - [PlayStation 3]
  • EyePet, PS3, PlayStation 3 Spiel, Neu, deutsche Version
  • EyePet - [PlayStation 3] [PlayStation 3]
  • Sony PlayStation 3 / PS3 Spiel ► Eye Pet ►Ovp ► Anleitung ►4
  • EyePet PS3 , Playstation 3
  • EyePet | Sony Playstation 3 PS3 | komplett in OVP | sehr gut
  • EyePet mit Kamera (Sony PlayStation 3, 2009)
  • EyePet + The Shoot + Pl.3 Camera SLEH-00448
  • EyePet (Sony PlayStation 3, 2009)

Kundenmeinungen (27) zu Eye Pet (für PS3)

3,7 Sterne

27 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
7 (26%)
4 Sterne
11 (41%)
3 Sterne
7 (26%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (7%)

3,7 Sterne

26 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • eye pet

    von Johannes Streberwinkler
    • Vorteile: einfach zu lernen, abwechslungsreiche Welten
    • Geeignet für: Teenager, Erwachsene, Kinder
    • Ich bin: Häufiger Spieler

    das spiel ist für meine kleine tochter als zwischendurchspiel geeignet und sonst halt für freundin und seiner selbst. Immer wenn freundinnen von meiner tochter anwesend sind heißt es sofort och papppi bitte dürfen wir ne runde eye pet spielen und dann sobald das game läuft kann man kinderaugen staunen sehen. Habe es gestern am kindergeburtstag meiner tochter vorgefürt und sowohl erwachsene als auch kinder und großerltern waren erfreut über das spiel.
    für mich zu meiner person bevorzuge akltion- und ballerspiele aber auch mir bereitet das spiel sehr viel freude trum von mir weine glatte 10/10 punktevergabe da es bei freundin kindern und und auch eingefleischten killerspielern den kindheitstraum eines eigenen haustiers herforruft.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Eye Pet (für PS3)

Plattform PlayStation 3
Genre Simulation
Freigabe ohne Altersbeschränkung
Spieleranzahl Singleplayer
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 9140351

Weiterführende Informationen zum Thema SONY-ComputerEntertainment Eye Pet (für PS3) können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

EyePet

Computer Bild Spiele 1/2010 - Es hinterlässt auch keine unangenehmen Haare auf den Polstermöbeln. Oscar ist ein EyePet und lebt im Fernseher. DIE KAMERA ZEICHNET ALLES AUF Um mit EyePets wie Oscar starten zu können, braucht man die Playstation-Kamera „EyeCam“. Die wird neben dem Fernseher so platziert, dass nach dem Einschalten der Wohnzimmerfußboden vor dem Gerät auf dem Bildschirm erscheint. Die Spieler sehen sich beim Spielen selbst auf dem Fernseher – und eben das eingeblendete EyePet. …weiterlesen

Eye Pet

play4 1/2010 - Das Knuddelmonster macht sich zum Angriff bereit - wer kann dem putzigen Biest widerstehen? Und wer will das überhaupt? Testkriterien waren Grafik und Sound. Zudem wurde der Schwierigkeitsgrad angegeben. …weiterlesen

Eye Pet

gamesTM 10/2009 - Schon mal was vom Tamagotchi gehört? Diesem virtuellen Haustier, das in einem Schlüsselanhänger-großen Gerät ‚wohnt‘, tagtäglich umsorgt werden will und Ende der 90er-Jahre für Millionen leuchtender Kinderaugen sorgt? Mit ‚Eye Pet‘ bringt Sony dieses Konzept nun in zeitgemäßem Gewand auf die Playstation 3 ... …weiterlesen

Eye Pet

PS3M 9/2009 - Schon mal was vom Tamagotchi gehört? Diesem virtuellen Haustier, das in einem Schlüsselanhänger-großen Gerät ‚wohnt‘, tagtäglich umsorgt werden will und Ende der 90er-Jahre für Millionen leuchtende Kinderaugen sorgt? Mit ‚Eye Pet‘ bringt Sony dieses Konzept nun in zeitgemäßem Gewand auf die Playstation 3, inklusive Eye-Toy-typischer Steuerung und einer wirklich Aufsehen erregenden Funktion, mittels der sich vom Nutzer gemalte Dinge mit der Playstation-Eye-Kamera als 3D-Gegenstand ins Spiel einbinden lassen - virtuelles Spielzeug für das zu hätschelnde Eye Pet. ... …weiterlesen

Verspieltes Äffchen

c't 24/2009 - Testkriterien waren Idee, Spaß, Umsetzung und Dauermotivation. …weiterlesen