Samsung HMX-F90 2 Tests

(Camcorder mit Speicherkarte)

Ø Befriedigend (2,9)

Tests (2)

Ø Teilnote 3,2

(156)

Ø Teilnote 2,5

Produktdaten:
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Ja
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Samsung HMX-F90 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 19 von 21
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (3,2)

    Video (40%): „befriedigend“ (3,1);
    Foto (5%): „befriedigend“ (3,0);
    Ton (15%): „ausreichend“ (3,8);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,9);
    Betriebsdauer (5%): „befriedigend“ (3,2);
    Vielseitigkeit (10%): „ausreichend“ (4,0).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 09/2013
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (3,2)

     Mehr Details

zu Samsung HMX-F90

  • Samsung HMX-F90 HD-Camcorder (52-fach opt. Zoom (2,7 Zoll)

    Samsung HMX - F90 HD - Camcorder (52 - fach opt. Zoom (2, 7 Zoll)

  • Samsung HMX-F90 HD-Camcorder (52-fach opt.

    Samsung HMX - F90BP / EDC

Kundenmeinungen (156) zu Samsung HMX-F90

156 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
59
4 Sterne
41
3 Sterne
25
2 Sterne
14
1 Stern
17
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung HMXF90

Einsteiger-Modell für kleine Budgets

Die HMX-F90 von Samsung ist mit einem 52-fachen Zoom ausgestattet, so kann man zum einen nah am Geschehen dran sein und dennoch viel ins Bild bringen oder eben aus weiter Ferne eine Szene einfangen. Allerdings reagiert der Autofokus etwas zu langsam. Auch bei schwierigeren Lichtverhältnissen sinkt die Bildqualität stark.

Gute Bildqualität nur bei guten Lichtverhältnissen

Der Samsung zeichnet Bilder mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln mit 30 Bildern pro Sekunde in HD-Qualität auf. Bei guten Lichtverhältnissen kann man mit der Qualität der Bilder durchaus zufrieden sein. In dunklen Räumen hat der Camcorder allerdings seine Schwierigkeiten, obwohl das Objektiv mit einer maximalen Blende von F1,8 im Weitwinkelbereich lichtstark ist. Es kommt zu Bildrauschen und grobkörnigen Bildern. Auch Filmen aus der eigenen Bewegung heraus wird eher schwierig, da der Autofokus zu langsam reagiert. Gleiches Problem stellt sich beim Zoomen ein. Zudem wird das Zoomgeräusch vom Mikrofon leider aufgenommen und ist später im Film zu hören.Wackler werden durch den eingebauten Bildstabilisator auch nicht so gut ausglichen wie erwartet.

Viele zusätzliche Features

Der Camcorder hat für seine Größe einen mit 2,7 Zoll gut dimensionierten LCD-Monitor, auf dem man die entstandenen Bilder ansehen kann. Dank des HDMI-Anschlusses sind die Bilder aber auch auf dem Fernseher zu bewundern. Schließt man den Camcorder an einen PC an kann man schnell Foto und Film teilen. Dazu gibt es eine One Sharing-Taste – ein Klick und das Produzierte landet bei Youtube. Mit der MYClip-Funktion markiert man einzelne Szenen des Films als Highlight und stellt es als „Best off“ zusammen. Seinen Film kann man mit Musik unterlegen. Die Lautstärke der Musik wird automatisch reduziert, wenn Sprache in der Datei entdeckt wird. Zusätzlich ist es möglich, Fotos zu schießen oder Film und Fotografie mit Effektfiltern zu verfremden. Auch eine Zeitraffer-Funktion ist integriert. Während des Drehs kann man auf Pause drücken. Der Film geht dann weiter, wenn man es wünscht, allerdings wird dafür keine neue Datei angelegt. Der Akku kann bequem über USB am PC und Notebook geladen werden.

Fazit

Die Bildqualität ist nur Mittelmaß, dafür ist der Samsung mit rund 140 EUR bei Amazonfür kleine Budgets wie gemacht. Wer auf's Geld schauen muss und ohnehin seine schönsten Momente aufnehmen will, sonst aber wenig filmt, kann überlegen, ob er nicht doch zugreift. Die Bedienung ist intuitiv und die vielen Funktionen bieten jede Menge Spielspaß.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung HMX-F90

Features
  • Touchscreen
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
  • Direktupload
  • Zeitraffer
  • Kino-/Effektfilter
  • Bildstabilisierung
Direktupload vorhanden
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter vorhanden
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp BSI CMOS
Objektiv
Maximale Brennweite 1,8 mm
Optischer Zoom 52x
Digitaler Zoom 130x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Digital
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
Displaygröße 2,7"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer vorhanden
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • H.264
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 220 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HMX-F90WP

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung HMX-F90BP können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Samsung HMX-F90

Stiftung Warentest Online 9/2013 - Der Samsung HMX-F90 ist ein HD-Camcorder mit Speicherkarte (ein Steckplatz, Speicherkarte nicht mitgeliefert). Klassische längliche Bauform (horizontaler Camcorder). Sehr preisgünstig (ca. 183 Euro, Stand: September 2013). Liefert annehmbare Videos (Note: 3,1). Befriedigende Aufnahmen bei Tageslicht (Note: 3,0) und bei Kunstlicht (Note: 2,9). Braucht viel Licht. Auflösung (HD ready 1280 x 720 Bildpunkte, 25p. Aufzeichnung mit sehr niedriger Datenrate: nur 9 Mbit/s. …weiterlesen