ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: Fre­e­ri­der, All-​Moun­tain
Vor­span­nung: Tip-​Rocker
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Salomon QST99 (Modell 2016/2017) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „VIP Very Important Product“

    25 Produkte im Test

    „... Er glänzt gleichermaßen mit starken Carv- und Driftverhalten, hoher Laufruhe sowie tollem Auftrieb im Pulver und erzielt dabei jeweils mit die besten Werte aller Modelle der Allmountain-Free-Kategorie. ... Insgesamt ein ausgewogenes, gutmütiges Modell ohne große Schwächen, das aufgrund seiner Breitbandigkeit für alle Könnerstufen und Gewichtsklassen im Pisten- und Geländeeinsatz bestens geeignet ist.“

  • ohne Endnote

    „VIP Very Important Product“

    8 Produkte im Test

    „... Insgesamt ein ausgewogenes, gutmütiges Modell ohne große Schwächen, das aufgrund seiner Breitbandigkeit für alle Könnerstufen und Gewichtsklassen im Pisten- und Geländeeinsatz bestens geeignet ist. ... Der QST 99 ist ein gutmütiger, leicht beherrschbarer Freeride-Ski ohne Schwächen, der bei allen Bedingungen glänzt.“

zu Salomon QST99 (Modell 2016/2017)

  • Freerideski Salomon QST 99 - dark blue/beige L40854100

Passende Bestenlisten: Ski

Datenblatt zu Salomon QST99 (Modell 2016/2017)

Einsatzgebiet
  • All-Mountain
  • Freerider
Vorspannung Tip-Rocker
Twintip fehlt
Geeignet für
  • Damen
  • Herren

Weiterführende Informationen zum Thema Salomon QST99 (Modell 2016/2017) können Sie direkt beim Hersteller unter salomon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Es lebe die Vielfalt

SkiMAGAZIN - Will alles, kann alles – und das mit Komfort. Bei Kästle geht das Allmountain-Konzept auf. Ein Tipp für alle Allrounder und Tourengeher. CHARAKTERISTIK Der Fahrkomfort steht bei diesem Ski an vorderster Stelle. Der Zip ist ein solider Twintip-Allmountain-Ski, mit dem man vor allem im Gelände gut zurecht kommt. Er ist leicht zu fahren und wirkt dabei sogar geschmeidig. Im unverspurten Schnee zirkelt er geradezu mühelos und wendig durch die weiße Pracht. …weiterlesen

Kombinationskünstler

SkiMAGAZIN - Gerade in den für die Allmountain-Kategorie so elementaren Disziplinen Surf-Faktor und Vielseitigkeit sehen unsere Tester jedoch entscheidende Schwächen gegenüber den anderen Modellen dieser Klasse und empfehlen den Ski für Könner und sehr sportliche Fahrer. Der X-Wing Enduro von Salomon thront verdient an der Spitze dieser Kategorie: In der Key-Variablen Surf-Faktor fuhr er den absoluten Spitzenwert ein, in der weiteren Key-Disziplin Vielseitigkeit steht er an zweiter Stelle. …weiterlesen

Die wilden Reiter

SNOW - Die neuen Rockerbauweisen haben allerdings auch Nachteile: Der Kantengriff auf der Piste und im harten, verspurten Powder ist tendenziell schwächer, die Reboundwirkung – (engl.: Rückprallwirkung) verantwortlich für den schnellen Schwungwechsel – ist geringer. Für die langen Lines sind schnelle Schwungwechsel nicht erforderlich, in engen Waldpassagen ist der Nachteil dann deutlich spürbarer. …weiterlesen

Schnee für Sieger

ALPIN - Aufmerksame Leser werden den Seriensieger der letzten Jahre vermissen. Uns hat auch erstaunt, dass der K 2 Shuksan beim Test nicht dabei war. K 2 hat es vorgezogen, mit anderen Modellen am Test teilzunehmen, da der Shuksan schon genügend Lorbeeren eingesammelt hat. Und so kommt es, dass in dieser Klasse zwei eher kleine Hersteller sich die ALPIN Tipps unter aufteilen. Angeführt wird das Testfeld hier vom überragenden Stöckli Stormrider Pit Pro II aus der Schweiz. …weiterlesen

Das Beste aus zwei Welten

SNOW - Die Hersteller haben also das Beste aus zwei Welten gut kombiniert und ermöglichen Fahrern, die ohne einen Skiwechsel in beide Schneewelten eintauchen wollen, einen perfekten Tag am Berg! …weiterlesen

Grenzenlose Freiheit

SkiMAGAZIN - Eine weitere Auffälligkeit bei den acht Modellen mit Mittelbreiten zwischen 92 (Line "Supernatural 92") und 99 Millimeter (Salomon "QST99") war ihre durch die Bank hohe Stabilität bei schwierigen Bedingungen. Und aufgrund ihres Shapes sind sie natürlich beim Kantenwechsel nicht ganz so agil. Generell überraschten jedoch alle Ski dieser Kategorie trotz ihrer stattlichen Breite und ihres ausgeprägten Tip- oder Tip-and-Tail-Rockers mit sehr guten Testwerten für ihre Performance auf der Piste! …weiterlesen