Mineralwasser Produktbild

Ø Gut (2,3)

Tests (10)

Ø Teilnote 2,3

(6)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Mine­ral­was­ser
Koffein: Nein
Verpackung: PET-​Fla­sche
Mehr Daten zum Produkt

Rewe / Ja! Mineralwasser im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Produkt: Platz 2 von 23
    • Seiten: 9

    „gut“ (1,9)

    Getestet wurde: Natürliches Mineralwasser Still (Fontane-Brunnen)

    Sensorisches Urteil (50%): „gut“ (2,0);
    Kritische Stoffe [20%): „gut“ (1,6);
    Mikrobiologische Qualität (0%): „sehr gut“ (1,0);
    Oberirdische Verunreinigungen (0%): „Nein“;
    Verpackung (10%): „gut“ (2,0);
    Deklaration (20%): „gut“ (1,9).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2018
    • Erschienen: 06/2018
    • Produkt: Platz 3 von 30
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,0)

    Getestet wurde: Natürliches Mineralwasser Classic (Waldquelle, Goslar)

    Sensorisches Urteil (50%): „gut“ (2,0);
    Kritische Stoffe (20%): „gut“ (1,6);
    Mikrobiologische Qualität (0%): unauffällig;
    Oberirdische Verunreinigungen (0%): nein;
    Verpackung (10%): „gut“ (2,0);
    Deklaration (20%): „gut“ (2,0).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2018
    • Erschienen: 06/2018
    • Produkt: Platz 10 von 30
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,4)

    Getestet wurde: Natürliches Mineralwasser Classic (Arnoldi Quelle, Germete)

    Sensorisches Urteil (50%): „befriedigend“ (3,0);
    Kritische Stoffe (20%): „gut“ (1,6);
    Mikrobiologische Qualität (0%): unauffällig;
    Oberirdische Verunreinigungen (0%): nein;
    Verpackung (10%): „gut“ (2,0);
    Deklaration (20%): „gut“ (1,9).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Produkt: Platz 6 von 30
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: Natürliches Mineralwasser Medium (Fontane-Brunnen)

    Sensorisches Urteil (50%): „befriedigend“ (3,0);
    Kritische Stoffe (20%): „gut“ (1,6);
    Mikrobiologische Qualität (0%): unauffällig;
    Oberirdische Verunreinigungen (0%): nein;
    Verpackung (10%): „gut“ (2,0);
    Deklaration (20%): „gut“ (2,0).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Produkt: Platz 12 von 30
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (2,6)

    Getestet wurde: Natürliches Mineralwasser Medium (Arnoldi Quelle, Germete)

    Sensorisches Urteil (50%): „befriedigend“ (3,0);
    Kritische Stoffe (20%): „gut“ (2,1);
    Mikrobiologische Qualität (0%): unauffällig;
    Oberirdische Verunreinigungen (0%): nein;
    Verpackung (10%): „gut“ (2,0);
    Deklaration (20%): „gut“ (2,0).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • 30 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mineralwasser Medium (Paulusquelle, Bad Rippoldsau)

    „Sehr wenig Mineralstoffe. Wie ausgelobt natriumarm.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • 30 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mineralwasser Medium (Gebirgsquelle, Rhens)

    „Wenig Mineralstoffe. Wie ausgelobt natriumarm. Der Grenzwert für Nickel(0,020 mg/l) ist deutlich überschritten – das Wasser enthält 0,028 mg/l Nickel und dürfte so nicht verkauft werden.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 7/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • 30 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Natürliches Mineralwasser Still (Felsquelle)

    „Wenig Mineralstoffe. Viel Natrium – höchster Gehalt im Test.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • 30 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Natürliches Mineralwasser (Astoria-Quelle)

    „Schmeckt leicht fehlerhaft. Mittlerer Mineralstoffgehalt. Viel Kalzium, sehr viel Sulfat. Wie ausgelobt natriumarm.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • 30 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Natürliches Mineralwasser (Fontane-Brunnen)

    „Schmeckt leicht fehlerhaft. Wenig Mineralstoffe. Wie ausgelobt natriumarm.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (6) zu Rewe / Ja! Mineralwasser

6 Meinungen (3 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
  • Ja wasser von Rewe

    27.06.2019 von Momo60
    (Sehr gut)
    • Vorteile: einzigartiges Aroma, attraktiver Preis, billig, durstlöschend , erfrischend
    • Nachteile: gibt es in Restaurants viel zu selten
    • Geeignet für: Berufstätige, jeden, jedermann, unterwegs, zuhause, Arbeit/Schule, Fitnesstudio

    Schmeckt gut,hat keinen eckligen Nachgeschmack, Preisleistungsverhältnis sehr gut,kann ich empfehlen,da ich es schon sehr lange trinke. Ich trinke nur das stille Wasser von Rewe,da es meiner Meinung nach auch gesund ist.

    Antworten

  • Ungeniessbar ekelhafter Geschmack seit 2015

    von Lukas7979958555
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: ekelhafter Nachgeschmack, fader Geschmack, einzigartig schlechtes Aroma

    irgendwie hat das Ja Wasser eine negative Änderung erfahren

    bis 2015 hat es noch neutral geschmeckt und seit 2015 oder so furchtbar ekelhaft. Entweder liegt es an den Flaschen oder an dem Wasser

    naja damit tut sich REWE keinen gefallen

    Antworten

  • ...dreck

    von derAtze
    • Geeignet für: für Leute, die man nicht leiden kann

    Habe mir ein Sixpack von kleinen Flaschen dieses Wassers gekauft. Die sind dermaßen fest mit den roten Plastikkäppis zugeschraubt, dass man sie nur mit einer Zange oder mit den Zähnen aufbekommt. Allerdings verdrillt sich der weiche dünne Plastik...dreck dabei so, dass dabei reichlich Wasser rausläuft und sich auf Klamotten und Boden verteilt.
    Super.
    Wer denkt sich so einen Mist aus?

    Antworten

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Rewe / Ja! Mineralwasser

Typ Mineralwasser
Verpackung PET-Flasche

Weitere Tests & Produktwissen

Die Reinheit geht baden

Stiftung Warentest (test) 8/2014 - aus der Gebirgsquelle in Rhens, dessen Nickelgehalt der höchste war. Er lag über dem Grenzwert und führte zu einem Mangelhaft in der Deklaration: Rewe/Ja! hätte nicht als "natürliches Mineralwasser" verkauft werden dürfen. …weiterlesen

Qualität zum Spottpreis

Stiftung Warentest (test) 8/2011 - Es geht umso mehr davon ins Wasser über, je wärmer, heller und länger die Flaschen lagern. Deutsche Flaschenhersteller setzen heute Blocker ein, um freies Acetaldehyd zu binden. Da hat sicher auch unser Mineralwassertest von 2008 nachgeholfen. Damals prangerten wir den Geschmack vieler Billigwässer an. Heute ist Acetaldehyd nur noch selten ein geschmackliches Problem, ein gesundheitliches war es nie. …weiterlesen