• Befriedigend 3,1
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (3,1)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Mine­ral­was­ser
Kohlensäuregehalt: Medium
Koffein: Nein
Verpackung: PET-​Fla­sche
Mehr Daten zum Produkt

Naturpark Quelle Natürliches Mineralwasser Medium im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,5)

    Platz 28 von 28

    Sensorisches Urteil (40%): „gut“ (2,0);
    Kritische Stoffe (20%): „ausreichend“ (4,0);
    Mikrobiologische Qualität (10%): „gut“ (2,0);
    Oberirdische Verunreinigungen (0%): Nein;
    Verpackung (10%): „gut“ (2,0);
    Deklaration (20%): „gut“ (2,2).

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 12 von 30

    Sensorisches Urteil (50%): „befriedigend“ (3,0);
    Kritische Stoffe (20%): „gut“ (2,1);
    Mikrobiologische Qualität (0%): unauffällig;
    Oberirdische Verunreinigungen (0%): nein;
    Verpackung (10%): „gut“ (2,0);
    Deklaration (20%): „gut“ (2,0).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Naturpark Quelle Natürliches Mineralwasser Medium

Typ Mineralwasser
Kohlensäuregehalt Medium
Koffein fehlt
Verpackung PET-Flasche

Weitere Tests & Produktwissen

Keine klare Sache

Stiftung Warentest 7/2017 - So weit die Werbung und die Vorschriften. Der Test von 30 viel verkauften Medium-Mineralwässern offenbart: Erstens ist der Geschmack bei vielen nicht gut, was vor allem an den Kunststoffflaschen liegt. Zweitens fanden wir unerwünschte Spuren aus Landwirtschaft, Industrie und Haushaltsabwasser. Ein Gesundheitsrisiko stellen die Substanzen nicht dar, die Bezeichnung "natürliches Mineralwasser" stellen sie aber infrage. Wir haben die Deklaration daher nur mit ausreichend bewertet. …weiterlesen

Aromatisierte Getränke mit Kirschgeschmack: „Kritisches Kirscharoma“

Stiftung Warentest 7/2013 - Getränken mit Benzoesäure kann schon ein Schuss Fruchtsaft zum Verhängnis werden: Er kann natürliche Ascorbinsäure enthalten - besser bekannt als Vitamin C. Daraus könnte mit Benzoesäure auch Benzol entstehen. Industriearoma statt Kirschen Bei aromatisierten Getränken mit Kirschgeschmack kommt noch ein Risikofaktor dazu: der Aromastoff Benzaldehyd, der für die Kirschnote hauptverantwortlich ist. In der Natur steckt er in Kirschen, Obstkernen oder Bittermandeln. …weiterlesen