Renault Kadjar (2019) 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ SUV
  • All­rad­an­trieb Ja  vorhanden
  • Ver­brauch (l/100 km) 5,2
  • Manu­elle Schal­tung Ja  vorhanden
  • Schad­stoff­klasse Euro 6d-​Temp
  • Karos­se­rie Kombi
  • Mehr Daten zum Produkt

Variante von Kadjar (2019)

  • Kadjar Blue dCi 150 Bose Edition 4WD (110 kW) (2019)

    Kadjar Blue dCi 150 Bose Edition 4WD (110 kW) (2019)

Renault Kadjar (2019) im Test der Fachmagazine

  • 260 von 450 Punkten

    Preis/Leistung: 57 von 150 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Kadjar Blue dCi 150 Bose Edition 4WD (110 kW) (2019)

    Platz: 29 von 50 Punkten;
    Komfort: 33 von 50 Punkten;
    Handhabung: 21 von 30 Punkten;
    Fahrleistungen: 13 von 20 Punkten;
    Fahrverhalten: 50 von 70 Punkten;
    Sicherheit: 37 von 50 Punkten;
    Umwelt: 20 von 30 Punkten;
    Kosten: 57 von 150 Punkten.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Renault Kadjar (2019)

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Renault Kadjar (2019)

Typ SUV
Verfügbare Antriebe Diesel
Modelljahr 2019

Weiterführende Informationen zum Thema Renault Kadjar (2019) können Sie direkt beim Hersteller unter renault.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Style ist alles

SUV Magazin - Mazda und Renault – das sind nicht gerade die Marken, die man mit SUV in Verbindung bringt. Doch mit dem aufgefrischten CX-5 schreiben die Japaner eine echte Erfolgsstory. Und die Franzosen haben mit dem neuen Kadjar gute Chancen, endlich ihren Allrad-Fluch zu brechen.Testumfeld:Anhand der Kriterien Karosserie / Innenraum, Motor / Getriebe, Allrad / Geländewerte und Kosten / Umwelt überprüfte man zwei SUVs. Endnoten wurden nicht vergeben. …weiterlesen

Hat Renault wieder ein Siegerauto?

Auto Bild - Der Kompakt-SUV Kadjar will an die Spitze - vor Bruder Qashqai und Kia Sportage.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich drei kompakte SUVs, die mit 504 bis 521 von jeweils 750 möglichen Punkten bewertet wurden. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Karosserie, Antrieb, Fahrdynamik und Connected Car sowie Umwelt, Komfort und Kosten. Außerdem wurde der Lustfaktor der Autos anhand der Aspekte Design, Temperament, Handling, Wellness und Image eingeschätzt. Dieses Ergebnis war nicht Bestandteil der Endnote. …weiterlesen

Abgefahren

HIFI-STARS - In der Praxis muß man das erhöhte Gewicht letztlich im Verbrauch bezahlen. Diesen können wir im Bereich von rund acht Litern attestieren und die Neungang-ZF-Automatik ist hierzu wirklich hilfreich. Mit dem stärkeren Diesel ist das Auto flott motorisiert, zudem ist der Motor ein echtes Sahnestück, denn einen derart samtig und schwingungsarm laufenden Zweiliter-Vierzylinderdiesel haben wir noch nicht erlebt. …weiterlesen

Die treibende Kraft

auto motor und sport - Dabei ereignen sich die wirklich wichtigen Dinge im Leben nie vorhersehbar, sondern stets an unbedarften Dienstagnachmittagen um halb vier. Dennoch besteht derzeit eine umtriebige Hektik, was wird, wenn Städte eines fernen Morgens Diesel oder gar alle Autos mit Verbrennungsmotor aussperren. Wenngleich wir auch morgen der Zukunft nur einen Tag näher sein werden, klären wir, was heute der beste Antrieb ist. Da kompakte SUV genug Bauraum bieten, bekommen sie alternative Antriebe unter. …weiterlesen

Außenseiter mit Charakter

SUV Magazin - Wer im StraSSenverkehr auF- Fallen möChte, muss sich heutzu- tage schon etwas einfallen lassen. Viele greifen beim Autokauf zu außergewöhnlichen Farben oder verpassen ihrem Gefährt nach der Auslieferung noch einen speziellen Touch beim Tuner. Aber warum eigentlich dieser Aufwand? Schließlich gibt es noch (oder besser: endlich wieder) Modelle, die schon in der Serienausführung etwas ganz Besonderes sind. …weiterlesen

Was bringt der Allrad?

SUV Magazin - Auch der NEFZ-Verbrauch sinkt: Das Einsparpotenzial wird mit bis zu einem Liter Kraftstoff pro 100 km angegeben - das lässt den CO2-Ausstoß fallen, die Effizienzklassen-Einstufung wird verbessert und die Kfz-Steuer um wenige Euro nach unten korrigiert. Viel schwerer als das aber wiegt der günstigere Preis: Mit rund 2000 Euro lassen sich die Hersteller den Allradantrieb im Schnitt bezahlen, unsere Testfahrzeuge trennen genau 1800 Euro. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf