• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Netz­werk-​Tools, Wid­get, Diverse
Betriebssystem: Mac OS X
Mehr Daten zum Produkt

Readdle ReaddleDocs im Test der Fachmagazine

  • Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    26 Produkte im Test

    „ReaddleDocs liefert dem iPhone den fehlenden Dateimanager, speichert über einen eigenen Webbrowser ganze Webseiten oder online verfügbare Dokumente. Obendrein bekommt jeder Nutzer noch einen kostenlosen Online-Speicher von 512 MB, aber auch der Datenaustausch mit anderen Online-Speichern wie Mobile Me ist möglich. ...“

Einschätzung unserer Autoren

ReaddleDocs

Populärer Dateibetrachter für das iPhone

Eigentlich wäre das iPhone hervorragend dafür geeignet, an E-Mails angehangene Dokumente anzulesen. Theoretisch. Denn praktisch fehlt dem Kult-Handy unverständlicherweise die Software dafür. Daher erfreuen sich sogenannte Document-Viewer großer Beliebtheit, darunter ganz besonders die App ReaddleDocs. Denn bei ihr handelt es sich nicht nur einfach nur um einen Dateibetrachter. ReaddleDocs ist eine komplette File-Management-Lösung, die einen Netzwerk-Dateiserver, Online-Speicher für Dokumente, Datei-Manager und natürlich den Dateibetrachter in einer einzigen Anwendung kombiniert. Im Klartext heißt das: Der Nutzer kann Dokumente nicht nur empfangen und lesen, sondern auch auf dem Handy oder dem Webspace abspeichern.

Daher ist es mit ReaddleDocs auch möglich, Dateien mit anderen iPhone-Nutzern auszutauschen. Vorausgesetzt natürlich, diese besitzen auch das Programm. ReaddleDocs beherrscht dabei eine Vielzahl von Dateiformaten – von .doc und .rtf über .pdf bis hin zu .html, .txt und .fb2. Sogar zip-Archive werden unterstützt. Abgespeicherte Dokumente können zudem mit einem Passwort versehen und so vor fremden Zugriffen geschützt werden.

Insgesamt handelt es sich bei ReaddleDocs also um ein sehr umfangreiches Programm, das sehr viele Funktionalitäten bereitstellt. Daher monieren einige Nutzer aber auch ein wenig die Unübersichtlichkeit, zudem soll die Anzeige der Dateien nicht immer ideal zum Lesen der Inhalte sein. Da dies aber nur vereinzelt geäußert wird, könnte dies auch mit der jeweiligen Version zusammenhängen, die installiert wurde. Denn gerade ReaddleDocs ist einem beständigen Verbesserungsprozess unterworfen, Updates erfolgen regelmäßig. Wer aufgrund solcher Kritik noch unsicher ist, ob er wirklich die normalerweise knapp 10 Euro für die App ausgeben will, sollte Geduld beweisen. Immer wieder geht die App „on sale“ und kostet dann nur noch knapp 4 Euro.

Datenblatt zu Readdle ReaddleDocs

Typ
  • Diverse
  • Widget
  • Netzwerk-Tools
Systemanforderungen iPhone
Betriebssystem Mac OS X
Sprachen Englisch
Freeware fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Readdle ReaddleDocs können Sie direkt beim Hersteller unter readdle.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Time Sink 1.1.3

MAC easy 4/2012 (Juli/August) - Time Sink" misst die Dauer jeder App im Vordergrund und erstellt daraus eine grafisch ansprechende Statistik, die sich auch zur Weiterverarbeitung mit einer Tabellenkalkulation ins CSV-Format exportieren lässt. In den Einstellungen lässt sich bestimmen, was exportiert werden soll. Dort ist auch die automatische Exportfunktion zu finden, die die in bestimmten Intervallen einen Report erstellt. Einzelne Anwendungen lassen sich ausblenden. …weiterlesen

Scrawl 1.1.1

MAC LIFE 4/2012 - Das Programm wird über die Menüleiste aufgerufen wird und eignet sich für kleine Textschnippsel ohne Formatierungen. Die "Pixel Perfect UI", von welcher der Entwickler schwärmt, ist ein einfaches abgerundetes Fenster mit etwas Transparenz. Eine Suchfunktion existiert zwar, aber wer tatsächlich so viele Notizen ablegt, dass diese notwendig sein sollte, sollte zu einem Notizzettelprogramm greifen, welches bessere Verwaltungsmöglichkeiten bietet. …weiterlesen

iStudiez Pro 1.0.1

MAC easy 4/2011 - All dies ließe sich zwar auch mit iCal verwalten, aber das speziell für Studenten gemachte iStudiez Pro löst diese Aufgabe eleganter. Es handelt sich um eine Umsetzung der iOS-Version, was der Mac-Anwendung anzusehen ist. Vom Inhalt des Hauptfensters abgesehen, hält sich iStudiez jedoch an das Standardaussehen von Mac-Anwendungen. Die Startseite zeigt die Kurse und Aufgaben des Tages oder der Woche an, jeder Kurs ist mit der Raumnummer, der Zeit und einem Icon versehen. …weiterlesen

Power-Tipps für effektives Arbeiten

Macwelt 4/2009 - Kostenlos sind Fernsteuerungsprogramme wie VNC oder Microsofts Remote Desktop. Unter Mac-OS X 10.5 bietet die Funktion „Screen Sharing“ alle notwendigen Funktionen, um einen Mac über das Netz zu nutzen. Man erreicht sie über jedes Fenster im Finder: Links in der Seitenleiste sind unter dem Punkt „Freigaben“ alle fernsteuerbaren Rechner sichtbar. Wählt man einen aus, wird der Knopf „Bildschirm steuern“ sichtbar. …weiterlesen

Löschtrupp

Computer Bild 19/2009 - Doch das kostenlose Programm hat auch Nachteile: Im COMPUTERBILD-Test stürzte es häufig ab – was aber die Wirkung des Löschvorgangs nicht beeinträchtigte. Zudem ist die Bedienung komplett auf Englisch. Secure Eraser schickt nicht nur Daten von Festplatten, sondern auch von Speicherkarten und -stiften ins Land des Vergessens. Dabei hat der Nutzer die Wahl zwischen mehreren sicheren Löschmethoden. Erstaunlich: Im Test blieben leere Ordner und Windows-Systemdateien übrig. …weiterlesen

Schnell mal einen Blick riskieren

MAC easy 2/2008 - Schließen können Sie die Quick-Look-Darstellung über die oben genannte Tastenkombination, das Schließen-Symbol am unteren Fensterrand oder über den Knopf links oben am Fenster. Quick Look erweitern Apple unterstützt in Quick Look bereits die gängigsten Dateiformate. Kann ein Dokument allerdings einmal nicht angezeigt werden, erscheint nur ein Dokumentsymbol mit weiteren Informationen wie Dateigröße oder letztes Änderungsdatum. …weiterlesen

Gratis-Software-Vollausstattung

PCgo 5/2010 - Discounter machen es vor: gute Qualität zu kleinen Preisen. Kostenlose Software geht einen Schritt weiter: Spitzenqualität zum Nulltarif. Mit dem Paket ‚Software Vollausstattung‘ auf der Heft-DVD sind Sie für den PC-Alltag gerüstet. Und Sie sparen dabei auch noch GeldDie Zeitschrift PCgo (5/2010) zeigt auf den folgenden 3 Seiten, wie man mit jeder Menge Gratis-Software kostengünstig durch den PC-Alltag geht. Eine gute Alternative zu teuren Programmen! …weiterlesen

Sie wünschen, Meister?

MacUp 7/2011 - Sie suchen Apps, die Mac OS X oder ein Programm erweitern, oder solche, die den Workflow beschleunigen? Dann ist das Ihre Rubrik.Testumfeld:Es wurden unabhängig voneinander sechs Dienstprogramme getestet. …weiterlesen

Mit dem iPhone bestens ausgerüstet

iPhone & more 1/2010 - Bei 100.000 Apps im App Store fällt die Auswahl schwer. Wir präsentieren Ihnen deshalb den perfekten iPhone-Screen mit 16 Apps, die Sie als Ergänzung zu den vorinstallierten Programmen laden sollten.iPhone & more (1/2010) hat aus 100.000 Apps im App-Store 16 ausgewählt, die man unbedingt auf seinem iPhone installieren sollte. Darunter sind Nachschlagewerke wie Wikipedia, Unterhaltung mit Rock Band oder ein Fahrplan der Deutschen Bahn. …weiterlesen

Computerbild Spiele-Soforthilfe

Computer Bild Spiele 12/2009 - Ihr Computer stürzt laufend ab, das Spiel macht ständig Zicken? Mit der neuen COMPUTERBILD SPIELE-SOFORTHILFE unterstützen Sie sich gegenseitig bei PC-Problemen aller Art. Bequem per Fernwartung - live an Ihrem Bildschirm. …weiterlesen

CD-Rettungssystem für alle Fälle

PCgo 7/2012 - Damit benutzen Sie die Rettungs-CD auch zum Sichern Ihrer Daten und als Festplatten-Backup. Speichern Sie die Daten auf ein externes Medium. Beachten Sie dabei den Kasten "Info: Daten per USB sichern". Im Bereich "Wipe Data" finden Sie Tools zum sicheren Löschen von Daten. Dabei lässt sich wahlweise eine Partition löschen oder die komplette Festplatte sicher formatieren. "Wipe Data" ist nützlich, um einen gebrauchten Rechner weiterzugeben oder wieder zu verkaufen. …weiterlesen

12 coole TV-Tools

Macwelt 12/2013 - Serve To Me macht Inhalte ausgewählter Ordner, iTunes-Listen und iPhoto-Alben im Netz verfügbar. Für das Abspielen benötigt man das Tool Stream To Me, das eine Übersicht der bereitgestellten Videos, Fotos und Musikdateien zeigt und dies auch abspielt. Auf Wunsch wandelt das Tool Videos in Echtzeit in ein Streaming-Format um. Videos und Musikdateien mit DRM unterstützt die Software jedoch nicht. Kostenpflichtig ist nur die iOS-Version, die 2,69 Euro kostet. …weiterlesen

So nutzen Sie die neue Notfall-DVD

PC-WELT 11/2011 - Vergessen Sie nicht, dann die DVD aus dem Laufwerk zu entfernen, um Ihr normales Windows wieder zu starten. 6Festplatten neu partitionieren Nicht direkt ein Notfall, aber dennoch ein größeres Problem ist es, wenn Sie bei der Installation die Windows-Partition zu klein gewählt haben. Das fällt meist erst später auf, wenn durch Systemwiederherstellungspunkte, Schattenkopien, installierte Programme, Auslagerungsdateien und weitere Daten der Speicherplatz gefüllt ist. …weiterlesen

Terminplanung mit Mac und iPhone

MAC LIFE 6/2012 - Eine Besonderheit ist aber die natürliche Spracheingabe: Die App versteht Eingaben wie "Treffen mit Bernd in der Taubgasse 14 am Montag". Für jeden Termin kann natürlich auch eine Erinnerung angelegt werden. Organized Ein kompletter, auf iCal aufbauender Kalender als kostenloses Widget. Organized bietet einen Kalender, eine Liste mit den bevorstehenden Terminen, die To-Do-Liste, Notizen und sogar eine Welt. …weiterlesen

AppBooster 2.0 Pro

PC Magazin 2/2011 - Über den Internet-Tuner kann man zusätzlich Netzwerk-Parameter wie die Paketgröße (MTU) einstellen. Auch ein Festplatten-Defragmentierer ist an Bord. So pfiffig die Idee von AppBooster 2.0 ist, es fehlt dem Programm am Feinschliff. Fehlt ein bestimmter Windows-Dienst, startet das Programm hartnäckig mit einer Fehlermeldung. Der Internet-Bandbreitentest rief in unserem Test den Virenscanner AVG 2011 auf den Plan, der vor der Weitergabe persönlicher Daten warnte. …weiterlesen

iPhone Web Apps

MAC LIFE 7/2008 - In Zeiten, in denen mit immer besseren Anwendungen der Jailbreak des iPhone und des iPod touch einfacher und einfacher wird, ist es schwer, diesem Schritt zu widerstehen. Vielleicht helfen Ihnen dabei die folgenden vier Anwendungen, die Sie ganz einfach auf Ihr Gerät zaubern können - iQype und NewsGator Mobile sind dieses Mal auch zwei echte Highlights dabei.Testumfeld:Im Test waren vier iPhone-Programme. Sie erhielten Bewertungen von 4 bis 6 von jeweils 6 erreichbaren Punkten. …weiterlesen

Software für den Mac

Macwelt 7/2012 - Testumfeld:Getestet wurden acht Programme, die unabhängig voneinander bewertet wurden. …weiterlesen

PC als virtuelle Maschine aufheben

com! professional 4/2013 - Gegenüber einer Sicherung als Image hat das zwei Vorteile. Erstens können Sie den virtuellen PC jederzeit starten und nach Belieben auf alle Dateien und Programme zugreifen. Zweitens können Sie mit der virtuellen Maschine auch alte Hardware weiterverwenden, die von Windows 8 vielleicht nicht mehr unterstützt wird. Das brauchen Sie Das Tool Xen Convert 2.5 erstellt eine virtuelle Kopie Ihres jetzigen PCs. Um die Kopie zwischenzuspeichern, brauchen Sie eine externe Festplatte. …weiterlesen

Urlaub und Freizeit planen

MacUp 5/2011 - Wer mit seinem mobilen Mac verreist und hierfür Informationen zum Wetter oder Offline-Landkarten benötigt, wird in der Rubrik ‚Reisen‘ fündig. Eine kritische Sichtung des Angebots.Testumfeld:Getestet wurden sechs Programme. …weiterlesen

Das Widget-Quartett

MAC easy 3/2010 - Mit OS X 10.5 Leopard führte Apple das Dashboard in seine Betriebssysteme ein. Durch die entsprechende Funktionstaste oder über ein Klick auf das Dashboard-Icon im Dock wird ein zusätzlicher Bildschirm aktiviert, der sich halbtransparent über den Schreibtisch legt. Widgets, kleine kostenlose Hilfsprogramme, können auf dem Dashboard platziert werden und erweitern den Funktionsumfang Ihres Mac. Wir stellen Ihnen vier kostenlose Widgets vor, die das Arbeiten mit dem Mac effektiver, angenehmer oder einfach nur spaßiger machen.Testumfeld:Vier Widgets für Mac OS X wurden unabhängig voneinander getestet. …weiterlesen

Best of Dashboard-Widgets

MAC LIFE 2/2009 - Testumfeld:Im Test waren vier Widgets. Sie erhielten Bewertungen von 3,5 bis 5 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen

Dashboard-Widgets

MAC LIFE 12/2008 - Testumfeld:Im Test waren sechs Widgets mit Bewertungen von 3 bis 5 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen

Dashboard-Widgets

MAC LIFE 10/2008 - Testumfeld:Im Test waren sechs Dashboard-Widgets mit Bewertungen von 2,5 bis 5 von jeweils 6 zu erreichenden Punkten. …weiterlesen

Dashboard-Widgets

MAC LIFE 11/2008 - Testumfeld:Im Test waren sechs Widgets, die Bewertungen von 2 bis 5 von jeweils 6 möglichen Punkten erhalten haben. …weiterlesen

Dashboard-Widgets

MAC LIFE 9/2008 - Testumfeld:Im Test waren sechs Widgets. Die Programme erhielten 3 bis 5 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen

Dashboard-Widgets

MAC LIFE 8/2008 - Testumfeld:Im Test befanden sich sechs Widgets. Es wurden Bewertungen von 2,5 bis 4 von jeweils 6 Punkten vergeben. Ein Produkt erhielt keine Punkt-Wertung. …weiterlesen

Dashboard-Widgets

MAC LIFE 7/2008 - Testumfeld:Im Test waren sechs Dashboard-Widgets. Sie erhielten Bewertungen von 3 bis 5 von 6 erreichbaren Punkten. …weiterlesen

Dashboard-Widgets

MAC LIFE 6/2008 - Testumfeld:Getestet wurden sechs Widgets, die Bewertungen von 3 bis 5 von jeweils 6 möglichen Punkten erhielten. …weiterlesen

Dashboard-Widgets

MAC LIFE 5/2008 - Testumfeld:Im Test waren sechs Dashboard-Widgets. Sie erhielten Bewertungen von 3 bis 5 von 6 erreichbaren Punkten. …weiterlesen

Dashboard-Widgets

MAC LIFE 4/2008 - Testumfeld:Getestet wurden sechs Widgets. Die Programme erhielten 3,5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten. …weiterlesen