• ohne Endnote

  • 0  Tests

    33  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
33 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DAB+: Ja
UKW: Ja
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Ja
Laut­spre­cher: Sepa­rat
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Philips TAM3505/12

Funk­tio­nal und gut­aus­se­hend

Stärken
  1. für den Preis angenehmes Klangbild
  2. gelungenes Design
  3. CD-, Bluetooth- und USB-Wiedergabe
  4. DAB+-Tuner mit zehn Favoritenspeichern
Schwächen
  1. wenig Möglichkeiten zur Soundanpassung
  2. keine Direktwahltasten für die Favoritenspeicher
  3. nicht netzwerkfähig

Für eine Stereoanlage in der 120 Euro-Klasse sieht die Philips TAM3505 erstaunlich gut aus. Die Farbkombi wirkt elegant und die Oberfläche aufgeräumt - der Ersteindruck stimmt. Musik wiedergeben können Sie via CD-Laufwerk, DAB+ oder UKW und Bluetooth, zudem sitzen gut erreichbar an der Front noch AUX- und USP-Ports. Das Boxenduo hat mit 18 Watt nicht übermäßig viel Power, produziert laut Netz-Community aber dennoch ein ordentliches Klangbild. Schade allerdings: Scheinbar können Sie Letzteres nur rudimentär über voreingestellte Soundmodi anpassen. Ein 'freier' Equalizer wird nicht erwähnt, zumindest nicht im Handbuch. Abgerundet wird das Paket von zehn Favoritenspeichern für beliebte Radiosender. Ansteuern lassen sich Selbige über ein Menü, Direktwahltasten gibt es nicht. Weder an der Anlage noch auf der Fernbedienung.

zu Philips TAM3505

  • PHILIPS M 3505 Mini Stereoanlage (schwarz)
  • Philips TAM3505, Heim-Audio-Mikrosystem, Schwarz, Grau, 18 W, 7,62 cm, DAB,DAB+
  • Philips TAM3505/12 Bluetooth/CD/USB Mikro Hifi
  • Philips -TAM3505 - micro system
  • Philips TAM3505/12 DAB+ Mini-Stereo-Anlage mit CD USB Bluetooth
  • Philips TAM3505/12 DAB+ Mini-Stereo-Anlage CD, USB, Bluetooth

Kundenmeinungen (33) zu Philips TAM3505

3,8 Sterne

33 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
14 (42%)
4 Sterne
7 (21%)
3 Sterne
5 (15%)
2 Sterne
4 (12%)
1 Stern
2 (6%)

3,8 Sterne

33 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Stereoanlagen

Datenblatt zu Philips TAM3505

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Kassettendeck fehlt
Fernbedienung vorhanden
Lautsprecher Separat
Leistung
Leistung (RMS) 18 W
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
RDS vorhanden
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth vorhanden
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
ChromeCast fehlt
Multiroom
DTS-PlayFi fehlt
FlareConnect fehlt
HEOS fehlt
MusicCast fehlt
Sprachsteuerung
Siri fehlt
Google Assistant fehlt
Alexa fehlt
Bixby fehlt
Ausstattung
Uhrzeitanzeige vorhanden
Wecker vorhanden
Sleeptimer vorhanden
Display vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
Karaoke-Funktion fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer fehlt
Phono fehlt
Antenne vorhanden
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Kartenleser fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Einfacher Strom

stereoplay - Das ergibt ein mitreißendes Timing und eine Form von Natürlichkeit, die selbst minimale Kolorationen aufwiegt. Bose verzichtet auch auf die verbreitete, frühe Beschneidung im Bass, um höhere Pegel zu ermöglichen. Dadurch gehen beim lauten Hören etwas Durchzeichnung und Präzision verloren, aber das hervorragende Timing bleibt davon unberührt. Zudem verschiebt sich dieser Punkt durch Stereo-Wiedergabe in Bereiche, die im Alltag gewöhnlich nicht erreicht werden. …weiterlesen

Musik aus der Box

HIFI-STARS - Dieser unterstützt gängige Musikformate wie MP3, WMA sowie AAC und akzeptiert CDs, CD-Rs und CD-RWs. Die erstaunliche Klangfülle der kleinen Musikanlage wird durch den Einsatz von zwei Stereo-Lautsprechern sowie durch den im Boden integrierten und regelbaren Subwoofer erreicht. Eine klangtechnisch erstaunlich wirksame Einrichtung. Der Raumklang läßt sich per Fernbedienung, je nach Raumbeschaffenheit oder gehörter Musikrichtung, einstellen oder verändern. …weiterlesen

Einen draufgesetzt

HiFi Test - Wer WLAN nutzen möchte, muss natürlich sein Netzwerk auswählen und das Passwort eingeben - auch das ist in einer Minute erledigt. Wenn das Netzwerk dann eingerichtet ist hat man neben dem Audiostreaming auch noch die Möglichkeit, per Airplay Töne von Apple-Geräten wiederzugeben. Am elegantesten bedient man dieses Set per Smartphone mit einem UPnP-Programm, wobei man hier natürlich nur Zugriff die Netzwerkfunktionen hat. …weiterlesen