Panasonic HX-WA2 Test

(Camcorder)
  • Befriedigend (3,0)
  • 1 Test
11 Meinungen

Test zu Panasonic HX-WA2

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 5/2012 (August/September)
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (55 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: gute Ergonomie ...
    Minus: langsamer Autofokus; kurze Akkulaufzeit; Tasten schwergängig.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic HX-WA2

  • Panasonic HC-MDH3E schwarz NEU

    Panasonic HC - MDH3E schwarz NEU

Kundenmeinungen (11) zu Panasonic HX-WA2

11 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Panasonic HX-WA 2

Pistolengriff und wasserdicht

Die HX-WA2 von Panasonic ist schon einige Monate auf dem Markt und erfreut sich großer Beliebtheit. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Zum einen ruft er dank Pistolenhandgriff weniger Ermüdungserscheinungen hervor wie gängigere Varianten, zum anderen ist das schick designte und in marineblau oder orange erhältliche, robuste Gehäuse bis zu drei Metern wasserdicht.

Gut durchdachtes und funktionales Design

Das doch recht große Gehäuse mit dem Bedieneinheiten ist wohl durchdacht. So gibt es einen Joystick zur Navigation, eine Taste, um ein Foto auszulösen, eine um die Aufnahme zu starten beziehungsweise zu beenden, eine Zoom- und eine Zoombereichs-Taste. Links geht es um den Ton. Dort findet man den integrierten Lautsprecher und das eingebaute Stereomikrofon. Das hat allerdings für Linkshänder einen Nachteil. Am Gehäuse ist auch eine Öse für eine Handschlaufe befestigt.

Schwenkbarer Display

Der Brennweitenumfang ist mit einem fünffachen, optischen Zoom nicht allzu groß. Dafür ist der CMOS-Sensor aber mit 1/2,33 Zoll von einer guten Größe und nimmt in einer Auflösung von 14 Megapixeln auf. Weniger erfreulich ist das nur 2,6 Zoll große LCD. Da erwartet man schon wenigstens drei Zoll. Dafür kann es gedreht werden, sodass man auch in ungewöhnlichen Posen noch eine Bildkontrolle wahrnehmen kann. Damit sticht der Camcorder viele seiner wasserdichten Kollegen aus.

Mittlere Bildqualität

Die Farbgenauigkeit ist nicht immer gut gegeben. Dafür kommt er aber auch in schwierigeren Lichtverhältnissen ganz gut zurecht. Er zeigt wenig Bildrauschen auf. Auch mit bewegten Motiven gibt es nicht allzu viele Probleme. Jedoch zeigt sich eine bessere Bildschärfe, wenn man nur fotografiert. Die elektronischen Bildstabilisatoren arbeiten zwar besser als gedacht und kleine Wackler werden gut ausgeglichen, allerdings bilden sie keine Konkurrenz zu den optischen Bildstabilisatoren, die Panasonic sonst verwendet.

Fazit

Da der Camcorder nur knapp 200 EUR (Amazon) kostet, kann man keine Wunder erwarten. Er ist und bleibt ein Einsteigermodel, bei dem das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach stimmt. Allerdings berichten einige Käufer von einem stark auftretenden Hintergrundgeräusch.

Datenblatt zu Panasonic HX-WA2

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Composite Video-Ausgang 1
DC-Anschluss vorhanden
HDMI vorhanden
PictBridge fehlt
S-Video-Ausgang fehlt
Audio
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Unterstützte Audioformate AAC
Batterie
Batteriespannung 3.7V
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Belichtung
Szenenmodus Panorama
Bildschirm
Anzeige LCD
Bildschirmauflösung (numerisch) 230400pixels
Bildschirmdiagonale 2.3"
Eingebaute Anzeige vorhanden
Bildsensor
CCD-Sensorgröße 1/2.33"
Effektive Megapixel (Bild) 14.3MP
Effektive Megapixel (Film) 14.3MP
Megapixel insgesamt 14.4MP
Sensor-Typ CMOS
Blende
Kamera Verschlusszeit 1/2 - 1/10000s
Verschlussgeschwindigkeit (photo) 1/2 - 1/1500s
Verschlussgeschwindigkeit (video) 1/30 - 1/10000s
Blitz
Eingebauter Blitz vorhanden
Design
LED-Anzeigen vorhanden
Produktfarbe Blue
Fokussierung
Fokuseinstellung Auto/Manual
Gewicht & Abmessungen
Breite 44.1mm
Gewicht 238g
Höhe 125.6mm
Tiefe 93.1mm
Kamera
3D fehlt
Bildschirmdisplay (OSD)-Sprachen CZE,DEU,DUT,ENG,ESP,FRE,ITA,POL,SWE
Camcorder Typ Handheld camcorder
Mindest Ablichtung 3lx
Linsensystem
Austauschbare Linsen fehlt
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisator Typ digital
Brennweitenbereich 6.8 - 34mm
Digitaler Zoom 120x
Maximale Blendenzahl 3.7
Maximum Brennweite (35mm film equiv) 494.4mm
Minimale Blendenzahl 3.5
Minimum Brennweite (35mm film equiv) 38.6mm
Optischer Zoom 5x
Speichermedien
Aufzeichnungsmedien Memory card
Kamera-Dateisystem DCF 2.0,Exif 2.2
Kompatible Speicherkarten SD,SDHC,SDXC
Stillstehendes Bild
Maximale Bildauflösung 4352 x 3264pixels
Standbild Auflösung(en) 640 x 480,1920 x 1080,2048 x 1536,2560 x 1440,2560 x 1920,4352 x 2448,4352 x 3264
Unterstützte Bildformate JPG
Verpackungsinhalt
AC-Netzadapter vorhanden
Batterien enthalten vorhanden
Mitgelieferte Kabel AV,USB
Video
Analoges Signalformatsystem PAL
HD-Typ Full HD
Maximale Video-Auflösung 1920 x 1080pixels
Unterstützte Video-Modi 1080i,1080p,480p,540p,720p
Unterstützte Videoformate AVCHD,H.264,MPEG4
Video-Auflösungen 640 x 480,960 x 540,1280 x 720,1920 x 1080pixels
Weissabgleich
Indoor Weissabgleich vorhanden
Weißabgleich Auto,Cloudy,Manual,Sunny
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Wasser marsch! VIDEOAKTIV 5/2012 (August/September) - Das ist den Action-Cams WA 2 und WA 20 anzumerken: Die erinnern in Bauform und Bedienkonzept deutlich an Outdoor-Modelle, die Sanyo bis 2010 angeboten hatte. Wer mit Panasonic-Cams vertraut ist und über eines dieser Modelle als Ergänzung nachdenkt, muss sich leider mit einer völlig anderen Menüstruktur vertraut machen. Die ist für sich betrachtet aber durchaus gelungen. …weiterlesen