Panasonic HC-V500M Test

(Flash-Memory-Camcorder)
  • Gut (2,0)
  • 2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Consumer-Camcorder
  • Touchscreen: Ja
  • Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Panasonic HC-V500M

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 18 von 42
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (2,5)

    • videofilmen

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 15
    • Mehr Details

    „gut“ (131 von 200 Punkten)

    „Kauftipp“

    „Wer volle manuelle Kontrolle beim Filmen sucht, ist bei Panasonic in diesem Testumfeld am besten aufgehoben. Dazu macht die Kamera insgesamt einen runden Eindruck. Einen vergleichbar hochwertigen optischen Bildstabilisator mit 5-Achsen-Korrektur sucht man sonst in dieser Preisklasse vergebens. Auch der neue BSI-Sensor, der die Lichtausbeute steigert, hinterlässt im Test einen guten Eindruck. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Panasonic HC-V500M

  • Panasonic HC-MDH3E schwarz NEU

    Panasonic HC - MDH3E schwarz NEU

Datenblatt zu Panasonic HC-V500M

Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp High Sensitivity MOS
Objektiv
Minimale Brennweite 32,4 mm
Maximale Brennweite 1345 mm
Optischer Zoom 38x
Digitaler Zoom 2500x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher
  • LCD
  • Elektronisch
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Videoleuchte vorhanden
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung vorhanden
Hochgeschwindigkeits-Autofokus vorhanden
Bewegungserkennung vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording vorhanden
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung vorhanden
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien
  • Speicherkarte
  • Flash-Memory
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Interner Speicher 16 GB
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MP4
  • iFrame
Ton-Codecs Dolby Digital (2ch)
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 227 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Kleine Helden Stiftung Warentest (test) 10/2012 - Damit lässt sich die Tonqualität deutlich steigern. Für noch besseren Klang sorgen digitale Audiorekorder (test 1/2012). Extras: 3D - Die Tiefe des Raumes Camcorder bieten immer mehr Zusatzfunktionen. Der mit zwei Full-HD-Linsen ausgestattete Sony HDR-TD20VE nimmt den herumtollenden Nachwuchs auch in 3D auf. Panasonic HC-X900M und HC-X909 ermöglichen das mit einer Zusatzlinse ebenfalls, erzielen aber einen schwachen 3D-Effekt. …weiterlesen


Willkommen im Club videofilmen 6/2012 - Von der zusätzlichen digitalen Zoomfunktion auf 50-fach ist wegen der geringen Pixelanzahl des Sensors (1,5 Mio. effektiv) eher abzuraten. Anderes als bei den höheren Panasonic-Modellen mit mehr Pixelreserven verschlechtert sich das Tele-Zoom-Bild der HC-V500(M) sichtbar. Bemerkenswert ist, dass Panasonic den rund 400 Euro teuren Kameras den optischen Bildstabilisator Power O.I.S aus der Oberklasse spendiert. …weiterlesen


Klar zum Auslaufen video 4/2004 - Im Sehtest (6/ 2003) erzielte der 105er ausschließlich sehr gute oder mindestens gute Wertungen – eine Rarität bei kompakten Camcordern. Selbst der Ton bekam gute Noten. Ehemaliger Preis: 1350 Euro. 4. Sony DCR-TRV 33 E Kompakter Power-Würfel, Sieger im Vergleichstest in Heft 4/2003: Der TRV 33 ist einer der besten Camcorder, die man für rund 1100 Euro (alter Preis) kaufen kann. …weiterlesen