ohne Endnote

ohne Note

keine Meinungen
Meinung verfassen

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion

Wenn die Tour zur Tor­tur für die Augen wird

Passt das Tour View 12x32 zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Origin Outdoors Fernglas, basierend auf Tests und Produktdaten.

Stärken

  1. Sehr leicht
  2. Gürteltasche und Umhängeband im Lieferumfang

Schwächen

  1. Recht kleines Sichtfeld
  2. Weiße Ränder
  3. Augenabstand nicht verstellbar

Origin Outdoors Tour View 12x32 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    18 Produkte im Test

    „Das Einzige mit 12-fach-Vergrößerung im Test, dadurch wird das Sichtfeld per se schon eng, dazu kommen hier noch weiße Ränder um das Bild, man möchte fast von Tunnelblick sprechen. Einzelne, weit entfernte Objekte sind in der Mitte zwar gut zu erkennen, aber schwer zu verfolgen. Der Abstand zum Auge ist nicht zu verstellen, ein ‚Mittendrin-Gefühl‘ stellt sich nicht ein.
    Eher als Fernrohr als für den Outdooreinsatz geeignet.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Origin Outdoors Tour View 12x32

zu Origin Outdoors Tour View 12x32

  • Origin Outdoors Unisex – Erwachsene Tour View Fernglas, Schwarz, 12 x 32
  • Origin Outdoors Unisex – Erwachsene Tour View Fernglas, Schwarz, 12 x 32
  • Origin Outdoors Unisex – Erwachsene Tour View Fernglas, Schwarz, 12 x 32
  • Relags Origin Outdoors Binoculars Tour View - Fernglas

Einschätzung unserer Redaktion

Wenn die Tour zur Tor­tur für die Augen wird

Passt das Tour View 12x32 zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Origin Outdoors Fernglas, basierend auf Tests und Produktdaten.

Stärken

  1. Sehr leicht
  2. Gürteltasche und Umhängeband im Lieferumfang

Schwächen

  1. Recht kleines Sichtfeld
  2. Weiße Ränder
  3. Augenabstand nicht verstellbar

Bei dem Tour View 12x32 von Origin Outdoors handelt es sich um ein ieichtes Fernglas, das sich sogar zusammenklappen lässt. Laut Hersteller liefert es ein helles und klares Bild und eignet sich gut für Reisen, Wandertouren, Tierbeobachtung oder Sport-Events. Ein Testbericht des Fachmagazins Wanderlust (5/2022) kritisiert das Sichtfeld allerdings als zu eng und außerdem treten weiße Ränder auf, die es schwierig machen, das zu Beobachtende aktiv zu verfolgen und sich nicht wie in einem Tunnel zu fühlen. Leider lässt sich auch der Augenabstand nicht verstellen und somit kommt laut Wanderlust kein echtes Gefühl des Mittendrinseins auf. Das Magazin empfiehlt dieses Fernglas eher für den Einsatz als Fernrohr. Zu einem Preis von rund 50,- Euro kann man etwas mehr erwarten.

 

von

Steffi Walter

Fachredakteurin im Ressort Home & Life – seit 2009 bei Testberichte.de.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Origin Outdoors Tour View 12x32

Typ Binokular
Vergrößerung 12x
Objektivdurchmesser 32 mm
Abmessungen / B x T x H 115 x 140 x 42 mm
Gewicht 360 g
Farbe Schwarz
Bauart Dachkant-Prisma
Zoom fehlt
Sehfeld auf 1000 m 90 m
Dämmerungszahl 6,2
Fokussierung Mitteltrieb
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 480217

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf