• Sehr gut 1,5
  • 0 Tests
  • 999+ Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,5)
10.266 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 8"
Schnitt­stel­len: USB
Strom­ver­sor­gung: Netz
Zusätz­li­che Wie­der­gabe von: Videos
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Advance 8 Zoll

Nixplay X08E

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Nix Advance gibt auf einer Bildschirmdiagonale von 8 Zoll - das entspricht 20,3 Zentimetern - Bilder und Videos von einem USB-Stick oder einer Speicherkarte wieder. Der digitale Bilderrahmen eignet sich zum Beispiel als Geschenk oder zum Aufstellen auf dem Schreibtisch.

Stärken und Schwächen

Das Gerät kann sich dank eines Bewegungssensors selbständig einschalten, wenn jemand den Raum betritt und schaltet sich ebenso wieder ab, wenn der Sensor keine Bewegung mehr erfasst. Darüber hinaus gibt es eine Zeitschaltfunktion. Bilder werden mit einer hohen Auflösung von 1.024 x 768 Pixeln wiedergegeben; bei Videos sind es 720 Pixel. Die Tonausgabe erfolgt über eingebaute Stereolautsprecher. Das Gerät verfügt über einen Speicherkartenschacht für SD- und SDHC-Karten. Es werden zudem Medien von einem USB-Stick wiedergegeben. In einer Diashow können Fotos und Videos abwechselnd dargestellt werden. Außerdem ist es möglich, Dateien nach verschiedenen Kriterien zu sortieren oder eine Zufallswiedergabe zu starten. Eine Fernbedienung erleichtert die Bedienung des digitalen Bilderrahmens. Kunden freuen sich über eine ausgezeichnete Bildqualität, wie sie in Rezensionen bestätigen, und darüber, dass das Bild aus verschiedenen Blickwinkeln gut zu erkennen ist. Auch das schlichte Design stößt auf viel Gegenliebe.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Zwar müssen derzeit beispielsweise bei Amazon rund 90 Euro für den Bilderrahmen von Nix ausgegeben werden, aber dieser Betrag scheint nicht zu viel zu sein, glaubt man den vielen positiven Kundenrezensionen.

Kundenmeinungen (10.266) zu Nixplay Advance 8 Zoll

4,5 Sterne

10.266 Meinungen in 1 Quelle

4,5 Sterne

10.266 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Nixplay Advance 8 Zoll

Displaygröße 8"
Kompatible Speicherkarten SD, SDHC
Unterstützte Bildformate JPEG
Schnittstellen USB
Unterstützte Videoformate MPEG4
Stromversorgung Netz
Auflösung 1024 x 768
Bedienung Fernbedienung
Ausstattung
  • Kalender
  • Uhrzeit
Zusätzliche Wiedergabe von Videos

Weitere Tests & Produktwissen

Kodak Easyshare S730

Computer Bild - Fotos als Standbild oder Diaschau anzeigen, das können alle digitalen Bilderrahmen. Neben dieser Pflicht beherrscht der Kodak Easyshare S730 auch die Kür: Auf Wunsch spielt er MP3*-Musik zur Bilderschau und gibt Videos wieder. Zudem hat er einen Akku an Bord. Was der 15:9-Bilderrahmen mit 7 Zoll Bilddiagonale (18,7 Zentimetern) noch bietet, hat COMPUTERBILD getestet. Inbetriebnahme: Bilder nimmt der S730 von verschiedenen Speicherkartentypen und vom USB-Stift* entgegen. …weiterlesen

Rahmen-Handlung

Computer Bild - Die meisten Rahmen erhielten ein „mangelhaft“ für ihre schlechte Entspiegelung. Positive Ausnahmen: die Geräte von Samsung und Kodak. Ausstattung Sechs Testkandidaten können Bilder beim Kopieren in den eingebauten Speicher passend zur Rahmenauflösung schrumpfen. Bei Kodaks EasyShare P825 sahen die verkleinerten Bilder allerdings unschärfer aus als die Originale auf der Speicherkarte. Auf den anderen fünf Geräten waren nach der Schrumpfkur keine Bildqualitätsverluste feststellbar. …weiterlesen

Charmante Blickfänger

DigitalPHOTO - Die Geschwindigkeit der Diashow ist in drei Stufen wählbar. Es lassen sich unterschiedliche Übergangseffekte wählen oder die zufällige Wiedergabereihenfolge der Bilder einstellen. Der Bilderrahmen stellt JPEG bis zu einer Auflösung von 16 Mega Pixel dar. Bei Musik- oder Videodateien muss er ebenso passen wie der Rahmen von Braun. Die Geschwindigkeiten was die USB-Schnittstellen anbelangt sind im Vergleich zum Digiframe 1500 genau umgekehrt. …weiterlesen

Für mehr Abwechslung

Stiftung Warentest - Alle erreichen nur ein „Ausreichend“ im Sehtest und fallen durch sehr geringe Betrachtungswinkel auf. Tipp: Sie können auch dazu beitragen, die Bildqualität zu verbessern und die Verarbeitungszeit zu verkürzen. Rechnen Sie Bilder, die Sie zur Wiedergabe vorbereiten, in einem Bildbearbeitungsprogramm auf die gleiche Auflösung um, die der Bilderrahmen hat, und stellen Sie die Kamera – wenn möglich – auf dasselbe Bildseitenverhältnis ein. Dann muss die Rahmen-Software nicht umrechnen. …weiterlesen