Professor Layton und die verlorene Zukunft (für DS) 12 Tests

(Game)

Ø Sehr gut (1,3)

Tests (12)

Ø Teilnote 1,2

(161)

Ø Teilnote 1,5

Produktdaten:
Plattform: Nin­tendo DS
Genre: Denk-​ / Geschick­lich­keitss­piele
Freigabe: ab 6 Jahre
Spieleranzahl: Single­player
Mehr Daten zum Produkt

Professor Layton und die verlorene Zukunft (für DS) im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 25/2010
    • Erschienen: 11/2010

    ohne Endnote

    „... Die leicht düstere Story um Vergangenheit und Zukunft fesselt Rätselfreunde mit unerwarteten Wendungen etwa 20 Stunden lang, verwirrt mitunter aber auch ein wenig. ...“  Mehr Details

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Seiten: 2

    „gut“ (1,67)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Mobile Gaming Spiel des Monats“

    „Die Theorie der Zeitreise bot schon immer genug Stoff für fesselnde Gedankenspiele. Auch die stimmig inszenierte Geschichte zieht den Spieler sofort in ihren Bann. Dazu tragen vor allem die vielen originellen Rätsel bei, die perfekt in die Handlung passen. ...“  Mehr Details

    • spieletest.at

    • Erschienen: 02/2011

    95% Spielspaß

    „Die Jungs von Level 5 präsentieren uns mit Professor Layton und die verlorene Zukunft nicht nur ein Rätsel-Adventure der Spitzenklasse, sondern damit verbunden auch gleichzeitig das umfangreichste und imposanteste dieser Serie. Die Anzahl der Rätsel ist im Vergleich zu den Vorgängern wiederum gestiegen. Waren es in Teil 1 noch 135 und in Teil 2 schon rund 150, gibt es diesmal fast 170 Rätsel, die es zu lösen gilt. Gleichzeitig werden die Spieler von über 30 Minuten Anime Zwischensequenzen verwöhnt ...“  Mehr Details

    • Wii Magazin

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • 23 Produkte im Test

    „sehr gut“ (90%)

    „Kauftipp“

    „Überragender und angemessener Abschluss einer grandiosen Rätsel-Trilogie.“  Mehr Details

    • GBase.de

    • Erschienen: 11/2010

    8,5 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“, „Redaktionstipp“

    „Manchmal ärgere ich mich, wenn man mir bei einem neuen Teil eines lieb gewonnenen Spiels nur leicht veränderte Kost vorsetzt. Doch bei Professor Layton ist das nicht der Fall, da lasse ich mich rasch fallen und genieße das interaktive Rätselbuch nahezu von der ersten Sekunde an. Ich würde mir als Freundin der Serie nur mal wünschen, dass man die Tutorialtipps direkt abschalten kann. Wenn man schon weiß, wie alles funktioniert, braucht man sich nicht mehr mit solchen Hinweisen belästigen lassen, finde ich. ...“  Mehr Details

    • Looki.de

    • Erschienen: 11/2010

    „sehr gut“ (88 von 100 Punkten)

    „Gold-Award“

    „Wow! Ich bin beeindruckt von Nintendo. 165 neue Rätsel, drei neue Minispiele, ein wirklich merkwürdige Story – alles mit einem drei Jahre alten Gameplay. Professor Layton und die verlorene Zukunft bietet wirklich nichts, was die beiden Vorgänger nicht auch geleistet haben. Dennoch ist die Spielidee noch ausreichend frisch, dass sich kaum Pausen zwischen die Spielsessions schieben lassen. So viel Feingefühl für gute Spiele hat nur Nintendo.“  Mehr Details

    • Spieletester.com

    • Erschienen: 11/2010

    „sehr gut“ (90%)

    „Tops: Liebevolle Grafik; Super Rätsel; Tolle Synchronisation; Gute Lernkurve; Gratis-DLC.
    Flops: Musik mit Dauerschleifecharakter; Die Rätsel erfinden das Rad nicht neu.“  Mehr Details

    • M! Games

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 10/2010

    Spielspaß: 85 von 100 Punkten

    „M!-Hit“

    „Reizvolles Knobel-Abenteuer mit großem Umfang und viel Pfiff, das wohlweislich auf Experimente verzichtet.“  Mehr Details

    • N-Zone

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010

    „herausragend“ (91%); Einzelspieler

    „Solo-HIT“

    „PRO: Packende Geschichte ... erzählt in schönen Sequenzen; Kleine, aber feine Neuerungen; Drei neue Minispiele; Über 165 neue, knifflige Rätsel ...
    CONTRA: ... willkürlich in die Story eingebunden.“  Mehr Details

    • Games Aktuell

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • 10 Produkte im Test

    „sehr gut“ (88% Spielspaß)

    „Games-Hit“

    „GUT: 165 spannende Rätsel; Tolle Atmosphäre; Minispiele dabei.
    SCHLECHT: Manche Rätsel passen nicht zur Story.“  Mehr Details

    • GameCaptain.de

    • Erschienen: 10/2010

    88%

    „Der Professor unterstreicht mit tonnenweise spaßigen Rätseln, nochmals leicht verbesserter Bedienbarkeit und gewohnt charmanter Präsentation seine Position als Denkspiel-König und Must Have für Genrefreunde. Größere Neuerungen stehen uns dann wohl erst nächstes Jahr mit dem ersten 3D-Ableger ins Haus, bis dahin wird man vom bewährten Gameplay aber bestens unterhalten.“  Mehr Details

    • 4Players.de

    • Erschienen: 10/2010

    „sehr gut“ (87%)

    „Gold-Award“

    „Knackige Rätsel, eine charmante Story und clevere Hilfefunktionen machen Professor Layton erneut zum König der Knobelspiele.“  Mehr Details

zu Professor Layton und die verlorene Zukunft (für DS)

  • Professor Layton und die verlorene Zukunft

    Plattform: Nintendo DS Genre: Puzzle, Plattform: Nintendo DS, ESRB - Bewertung: Alle

Kundenmeinungen (161) zu Professor Layton und die verlorene Zukunft (für DS)

161 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
124
4 Sterne
26
3 Sterne
10
2 Sterne
2
1 Stern
0
  • Toll

    von Binchen9
    (Sehr gut)
    • Vorteile: anspruchsvoll, gute Story
    • Geeignet für: Rätselfreunde
    • Ich bin: Gelegentlicher Spieler

    Hallo, ich musste wirklich feststellen, dass dieses Spiel süchtig macht und somit hatte ich es innerhalb von 3 Tagen durchgespielt :) Leider fand ich die Lösungshinweise, wenn man mal Probleme hatte, zu sehr hinweisend auf die Lösung :( ansonsten war die Story wieder super und die Rätsel sehr einnehmend und spannend. Freue mich auf die Fortsetzung...

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Professor Layton und die verlorene Zukunft (für DS)

Plattform Nintendo DS
Genre Denk- / Geschicklichkeitsspiele
Freigabe ab 6 Jahre
Spieleranzahl Singleplayer
Freeware fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1837740

Weitere Tests & Produktwissen

Professor Layton und die verlorene Zukunft

Computer Bild Spiele 11/2010 - Außerdem kann man sich auch noch mit drei sehr witzig gestalteten Minispielen beschäftigen (siehe Kasten unten), die ebenfallls ebenfalls geschickt in die spannende Gescchich- Geschichte um die beiden zeitreisenden Detektive eingebunden sind. URTEIL: Die Theorie der Zeitreise bot schon immer genug Stoff für fesselnde Gedankenspiele. Auch die stimmig inszenierte Geschichte zieht den Spieler sofort in ihren Bann. …weiterlesen

Professor Layton und die verlorene Zukunft

GameCaptain.de 10/2010 - Was ist nach der Explosion einer mysteriösen Maschine mit dem eben noch anwesenden Premierminister passiert? Warum versetzt Laytons Zylinder Passanten in Angst und Schrecken? Und wer sind überhaupt diese komischen Pseudo-Mafiosi? Diesen und vielen weiteren Fragen ist Professor Layton in Begleitung von Nachwuchsdetektiv Luke diesmal gleich in zwei Zeitebenen auf der Spur – während man im London der Gegenwart unter anderem dem Verschwinden des Staatsoberhaupts auf den Grund geht, treibt zehn Jahre später das böse zukünftige Ich des Professors sein Unwesen und ein fast erwachsener Luke greift den Ermittlern helfend unter die Arme. Die Verbindung zwischen beiden Handlungssträngen stellt eine Zeitmaschine in Gestalt einer riesenhaften Uhr dar, deren Dienste das dynamische Duo immer wieder an festgelegten Stellen der Story in Anspruch nimmt. …weiterlesen