Monarch 7 10x42 Produktbild
  • Sehr gut 1,1
  • 0 Tests
  • 90 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,1)
90 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Ver­grö­ße­rung: 10x
Objek­tiv­durch­mes­ser: 42 mm
Nah­ein­stell­grenze: 2,5 m
Gewicht: 660 g
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Monarch 7 10x42

Wet­ter­fes­tes Fern­glas für Jagd und Natur­be­ob­ach­tung

Stärken
  1. gute Bildqualität
  2. hohe Bildschärfe
  3. hochwertige Verarbeitung
  4. wasserfestes Gehäuse
Schwächen
  1. hoher Preis

Bei zehnfacher Vergrößerung eröffnet das Nikon Monarch 7 10x42 ein Sehfeld von 117 auf 1.000 Meter. Mit einem Gewicht von rund 660 Gramm liegt es dabei nicht zu schwer in der Hand. Die Abmessungen sind mit circa 14 x 13 x 6 Zentimeter angenehm. Das Gehäuse ist robust und bis zu einer Tiefe von einem Meter wasserfest. Das heißt nicht, dass das Fernglas unter Wasser genutzt werden sollte, sondern dass es auch bei Regen einsetzbar bleibt. Da die Augenmuscheln aus Gummi bestehen und verstellbar sind, eignet sich das Fernglas auch für Brillenträger. Die hochwertigen Linsen werden beim Transport durch herunterklappbare Frontlinsendeckel geschützt. Kunden äußern sich über die Bildqualität und die Schärfe sehr zufrieden und sehen die Ursache hierfür in den ED-Gläsern.

zu Nikon Monarch 7 10x42

  • Nikon Monarch 7 10x42
  • Nikon MONARCH 7 10x42
  • Nikon Fernglas Monarch 7 10x42
  • Nikon Monarch 7 (10x, 42mm)
  • Nikon Monarch 7 10x42
  • NIKON 10x42 Monarch 7 Fernglas
  • Nikon Fernglas Monarch 7 10x42 DCF
  • Nikon MONARCH 7 10x42

Kundenmeinungen (90) zu Nikon Monarch 7 10x42

4,9 Sterne

90 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
74 (82%)
4 Sterne
12 (13%)
3 Sterne
3 (3%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (1%)

4,8 Sterne

89 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon Monarch 7 10x42

Typ Binokular
Vergrößerung 10x
Objektivdurchmesser 42 mm
Naheinstellgrenze 2,5 m
Abmessungen / B x T x H 130 x 142 x 57 mm
Gewicht 660 g
Bauart Dachkant-Prisma
Sehfeld auf 1000 m 117 m
Abstand der Austrittspupille 16,5 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: BAA786SA

Weitere Tests & Produktwissen

Ist der Name Programm?

Deutsche Jagdzeitung - Auch beim Dioptrienausgleich wurde mit einem Verstellbereich von +4 bis -4 Dioptrien gute Arbeit geleistet. Das Primus ist 196 Millimeter hoch sowie 153 Millimeter breit. Es liegt damit im Bereich üblicher 8 x 56er. Die äußeren Glasflächen haben eine Nanobeschichtung. Tropfen auf der Optik perlen einfach ab, was bei Regen für eine bessere Sicht sorgt. Zudem lassen sich die Linsen durch spezielle Beschichtung noch leichter und schneller reinigen. …weiterlesen

Auf Beobachtungsposten

TACTICAL GEAR - In dessen Inneren befindet sich ein elektrischer Leiter. Diese Photokatode wandelt die Licht-Energie (Photonen) in elektrische Energie (Elektronen) um. Anschließend werden die Elektronen mit Hilfe eines elektrostatischen Felds in der Bildverstärkerröhre beschleunigt (GEN1) oder mit Hilfe einer Mikrokanalplatte vermehrt (GEN2 & 3) und treffen mit großer Geschwindigkeit auf einen fluoreszierenden Phosphorschirm. …weiterlesen

Näher betrachtet

segeln - Und niemand nimmt ein Fernglas zum Tauchen mit. Schwimmt das Fernglas mit Schwimmgurt an der Wasseroberfläche, gelangt es nicht tiefer als einen halben Meter. Eine Tiefe, die für die Wasserdichtigkeit von Ferngläsern ausreicht. Sollte ein Schwimmgurt nicht zum Zubehör gehören, lohnt sich die Investition. Regen- und Salzwasserduschen überstehen die Gläser allemal. Für die abschließende Bewertung haben wir unsere zwölf Probanden in drei Preisgruppen eingeteilt. …weiterlesen

Scharfe Aussichten

Bergsteiger - Ferngläser - darauf sollten Sie achten! Ferngläser für Bergsteiger müssen besondere Anforderungen erfüllen. Sie sollten möglichst leicht sein und durch ihre kompakte Bauweise möglichst wenig Raum im Rucksack benötigen. Verstellbare Augenmuscheln Damit kann das Fernglas auch von Brillenträgern (oder mit der Sonnenbrille) verwendet werden. Hochwertige Linsen- systeme sorgen für ein gestochen scharfes Bild - ausprobieren und vergleichen lohnt sich! …weiterlesen

Kronprinzen

WILD UND HUND - Die Nah einstellgrenze des "SF" liegt bei 1,5 m. Beim "Noctivid" beträgt der Mindestab stand zum Objekt 1,9 m und beim "Pri mus" 2 m. Der vom Hersteller empfoh lene Ladenpreis siedelt bei 2 500 für das "Noctivid", 2 385 für das "SF" und 2 145 Euro für das "Primus". Mehr als "sehr gut" - also die Note 1 - kennt die Notenskala nicht. Im Ein zeltest hätten demnach alle Erzeugnis se dieses Prädikat, mit Kommastellen, erhalten. …weiterlesen