• Gut 2,2
  • 9 Tests
  • 13 Meinungen
Gut (1,8)
9 Tests
Befriedigend (2,6)
13 Meinungen
Plattform: PSP
Genre: Rol­len­spiel, Action
Freigabe: ab 12 Jahre
Spieleranzahl: Netz­werk, Mul­ti­player, Single­player
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Gods Eater Burst (für PSP) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (77%)

    „Dreiste, aber durchaus gelungene Monster Hunter-Kopie, der es trotz interessanter Ideen etwas an Abwechslung mangelt.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    7 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Pro: Spassiges Kampfsystem; Neue Waffen können erschaffen werden; Anspruchsvolle Auseinandersetzungen; Schöne Umgebungen.
    Contra: Mangelnde Abwechslung; Kleinere Ausfälle der KI; Hakelige Zielsteuerung.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87%)

    „Tops: Starke Story; God Arcs; Echtzeit-Kampfsystem; Fetter Soundtrack.
    Flops: Nicht gerade leicht; Nervige Kamera; Erfordert viel Einspielzeit.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    7,9 von 10 Punkten

    „Adhoc-Tipp“,„PSN-Tipp“

    „Schnell und actionreich mit coolen Design-Ideen. Leider mangelt's an Abwechslung, besonders für Solo-Kempen.“

  • „gut“ (78% Spielspaß)

    9 Produkte im Test

    „GUT: Mit Koop-Modus für bis zu vier Spieler; Auch alleine spaßig; Gute Atmosphäre.
    SCHLECHT: Kämpfe recht eintönig.“

  • „sehr gut“ (87%)

    4 Produkte im Test

    „Flotte Monster-Jagd nach bekanntem Muster, aber mit eigener Identität.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (78% Mehrspieler-Spielspaß)

    „VORTEILE: Stimmiges postapokalyptisches Setting, zerstörte Städte laden zum Erkunden ein; Großartiger Multiplayer-Modus mit klassischem Gameplay für bis zu vier Spieler ...
    NACHTEILE: ... Sich ständig wiederholende und daher nervende Hintergrundmusik.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    Spielspaß: 85%

    „Gold Award“

    „Mehr als nur ein Monster-Hunter-Klon: umfangreich, motivierend und perfekt für unterwegs!“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    Spielspaß: 82 von 100 Punkten

    „Endzeitliche Monsterjagd mit kreativem Waffendesign, die durch Story und KI-Kameraden auch Einzelspieler anspricht.“

zu Gods Eater Burst (für PSP)

  • Gods Eater Burst

    Gods Eater Burst behandelt die dramatische Geschichte einer post - apokalyptischen Erde und den verzweifelten Versuch ,...

  • Gods Eater Burst für PSP PAL UK

    Gods Eater Burst für PSP PAL UK

Kundenmeinungen (13) zu Gods Eater Burst (für PSP)

3,4 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (23%)
4 Sterne
5 (38%)
3 Sterne
4 (31%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (8%)

3,4 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Gods Eater Burst (für PSP)
Dieses Produkt
Gods Eater Burst (für PSP)
  • Gut 2,2
Soul Calibur V (für PS3)
Soul Calibur V (für PS3)
  • Gut 2,0
Schlag den Raab
Schlag den Raab
  • Gut 2,2
3,4 von 5
(13)
4,0 von 5
(248)
4,0 von 5
(18)
3,5 von 5
(72)
4,5 von 5
(125)
4,2 von 5
(78)
Plattform
Plattform
PSP
PlayStation 3
Nintendo 3DS
PlayStation 3
k.A.
k.A.
Genre
Genre
  • Action
  • Rollenspiel
Rollenspiel
Rennspiel
Action
Denk- / Geschicklichkeitsspiele
  • Spielesammlung
  • Denk- / Geschicklichkeitsspiele
Freigabe
Freigabe
ab 12 Jahre
ab 12 Jahre
ohne Altersbeschränkung
ab 16 Jahre
ohne Altersbeschränkung
ohne Altersbeschränkung
Spieleranzahl
Spieleranzahl
  • Singleplayer
  • Multiplayer
  • Netzwerk
Singleplayer
  • Singleplayer
  • Multiplayer
  • Singleplayer
  • Multiplayer
  • Online
k.A.
k.A.
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gods Eater Burst (für PSP)

Plattform PSP
Genre
  • Action
  • Rollenspiel
Freigabe ab 12 Jahre
Spieleranzahl
  • Singleplayer
  • Multiplayer
  • Netzwerk
Freeware fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Gods Eater Burst

gamePRO 4/2011 - Fressen und gefressen werden: Namco Bandais Gods Eater eröffnen das Feuer auf Capcoms Monster Hunter. …weiterlesen

Hitman: Absolution

SFT-Magazin 12/2012 - Diese Möglichkeiten zu entdecken und perfekt auszuführen macht die Faszination von Hitman: Absolution aus. In einigen Fällen werden Sie direkt mit der Nase auf die beste Vorgehens- weise gestoßen, doch in der Regel gestaltet sich die Suche nach alternativen Lösungen ziemlich anspruchsvoll. Gelegenheitsspieler könnten sich davon überfordert und dazu verleitet fühlen, in Rambo-Manier mit der Tür ins Haus zu fallen. …weiterlesen

Moto GP 10/11

Computer Bild Spiele 4/2011 - Genau dort liegt das Problem: Im Segment der viel erfolgreicheren Autorennspiele herrscht so viel Wettbewerbsdruck, dass den Herstellern dauernd etwas Neues einfallen muss, um vorne mitzufahren. Moto GP tritt dagegen ein wenig auf der Stelle. …weiterlesen

Doppelgänger

PLAYER 1/2011 - Das Star-Wars-Feeling ist auch dank der Originalmusik sofort da. Doch beim Leveldesign geben sich die Entwickler die Blöße: Zu wenig Schauplätze und zu häufige Wiederholungen. Suchtfaktor Zu schnell ist das Spiel vor- bei und obwohl die Kämpfe gewohnt Spaß machen, verspüren wir keinen großen Drang, The Force Unleashed II noch einmal durchzuspielen. Daran ändern auch die Herausforderungs-Spielchen nicht viel. …weiterlesen

My Sims: Skyheroes

Computer Bild Spiele 12/2010 - Und das ist wörtlich zu verstehen, denn die etw etwas ungenaue Spiel- steuerung ve verlangt viel Übung, bis riskante Flug Flugmanöver und präzise Zielerfassung richtig sitzen. Dagegen ist die Routine vor dem Spielstart einfach: Im Baukastenprinzip wird das ganz persönliche Flieger-Ass erstellt, dann ist die Maschine an der Reihe – eine Bastelarbeit, die nicht nur Sims-Fans gefallen wird. URTEIL: Eine echte Bereicherung des Sims-Universums. …weiterlesen

Halo: Reach

GEE 7/2010 - Im Modus „Rennen“ gilt es mal nicht zu schießen, sondern mit verschiedenen Vehikeln Checkpoints abzufahren. In der Kampagne wird eine Geschichte erzählt, die weniger verschwurbelt ist als die vorherigen. Dadurch fällt es leichter, ihr zu folgen, und das Spiel schafft es, den Spieler nicht nur durch sein Gameplay, sondern auch erzählerisch zu fesseln. Großes leistet Martin O’Donnell, der erneut den Soundtrack geschrieben hat. …weiterlesen

Lego Harry Potter Die Jahre 1-4

Computer Bild Spiele 9/2010 - Letztere werden als Minispiele auf dem Touchscreen absolviert. Meist handelt es sich um nette Geschicklichkeitsübungen oder Puzzles. Sie spielen nicht nur Harry Potter selbst, sondern auch viele seiner Freunde. Jeder hat eigene Fähigkeiten und kann andere Rätsel lösen. Nach und nach lernen Sie Zaubersprüche, die Sie ebenfalls am Touchscreen aktivieren, lassen Objekte schweben, auseinanderfallen oder wieder zusammenwachsen. …weiterlesen

Gods Eater Burst

play4 4/2011 - Ein blöder Titel und ausgelutschtes Gameplay machen noch lange kein schlechtes Spiel: Gods Eater Burst kann sich durchaus sehen lassen. Zusätzlich wurde neben dem Mehrspieler- auch der Einzelspieler-Modus bewertet. …weiterlesen

Gods Eater Burst: Review

GBase.de 3/2011 - Japan wird derzeit von vielen Katastrophen geplagt, die sowohl Mensch als auch Natur im höchsten Masse bedrohen. Videospiele, die ein postapokalyptisches Japan darstellen, könnten daher momentan durchaus sauer aufstossen. Ob einen dieser Gedanke beim Kauf eines neuen Titels tangiert, bleibt einem jedoch selbst überlassen. Gods Eater Burst bietet solch eine erwähnte Szenerie. Sicherlich mag der Zeitpunkt der Veröffentlichung unpassend erscheinen, aber deshalb sollte das Spiel nicht sofort verschmäht werden - ein Blick lohnt nämlich durchaus! …weiterlesen