Minox BN 7x50 C 1 Test

ohne Note
1 Test
ohne Note
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Ver­grö­ße­rung 7x
  • Objek­tiv­durch­mes­ser 50 mm
  • Nah­ein­stell­grenze 12 m
  • Gewicht 1010 g
  • Was­ser­dicht bis 5 m
  • Däm­me­rungs­zahl 18,7
  • Mehr Daten zum Produkt

Minox BN 7x50 C im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    Endnote nicht verfügbar

    Stärken: sehr gute Bilddarstellung; enorme Lichtstärke; stabiles, wasserfestes Gehäuse.
    Schwächen: Kompass etwas unzuverlässig; Batteriewechsel könnte einfach sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Minox BN 7x50 C

zu Minox 62414

  • Minox Fernglas BN 7x50 C II Neuware Minox Fachhändler 7x50 CII DSV Logo

Kundenmeinungen (10) zu Minox BN 7x50 C

4,1 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
7 (70%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (20%)

4,1 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Minox 62421

Für wen eignet sich das Produkt?

Das BN 7x50 C ist eines von mehreren Nautik-Ferngläsern von Minox, die insbesondere für die Nutzung auf Booten entwickelt wurden. Deshalb zeichnen sie sich durch ein wasserdichtes Gehäuse sowie einige Features aus, die auf See benötigt werden. Das BN 7x50 C gilt als Basismodell, erfüllt aber die Anforderungen von Nutzern, die es unter anderem zum Navigieren benötigen.

Stärken und Schwächen

Für die Navigation verfügt das Fernglas über eine Strichplatte und einen analogen Kompass. Das bis zu einer Tiefe von fünf Metern wasserdichte und sogar schwimmfähige Gehäuse ist mit 223 x 78 x 163 Millimetern sehr kompakt, aber dafür wiegt es mit mehr als 1.000 Gramm nicht wenig. Bei schwerem Seegang kann das jedoch von Vorteil sein, weil gewichtigere Gläser meistens besser in der Hand liegen. Um das Beschlagen der Linsen zu verhindern, ist das Gehäuse außerdem mit Stickstoff gefüllt. Für ein kontrastreiches und farbgetreues Bild sind die Linsen voll vergütet. Die Okulare können einzeln eingestellt werden. Der Schärfebereich liegt zwischen 12 Metern bis unendlich. Als Naheinstellgrenze gibt der Hersteller sieben Meter an.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Rund 220 Euro, für die das nautische Fernglas zum Beispiel bei Amazon angeboten wird, dürften für so ein Spezialmodell nicht zu viel sein. Kunden sollten allerdings berücksichtigen, dass die Einsatzmöglichkeiten aufgrund der hohen Naheinstellgrenze und des Gewichts begrenzt sind.

von Heike

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Ferngläser

Datenblatt zu Minox BN 7x50 C

Typ Binokular
Vergrößerung 7x
Objektivdurchmesser 50 mm
Naheinstellgrenze 12 m
Abmessungen / B x T x H 72 x 223 x 160 mm
Gewicht 1010 g
Farbe
  • Schwarz
  • Weiß
Bauart Porro-Prisma
Wasserdicht vorhanden
Wasserdicht bis 5 m
Zoom fehlt
Sehfeld auf 1000 m 124 m
Dämmerungszahl 18,7
Fokussierung Mitteltrieb
Features
  • Kompass
  • Stickstofffüllung

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf