• Gut

    1,6

  • 0  Tests

    258  Meinungen

keine Tests
Testalarm
Gut (1,6)
258 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DAB+: Ja
UKW: Ja
Inter­ne­tra­dio: Ja
WLAN: Ja
Blue­tooth: Ja
Laut­spre­cher: Sepa­rat
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Life P85003 (MD 85008)

Gut aus­ge­stat­tete Schnäpp­chen-​Anlage

Stärken
  1. netzwerkfähig dank WLAN
  2. Bluetooth 5.0 und USB
  3. individuelles Klangprofil programmierbar
  4. flexibler Wecker inkl. zwei Weckzeiten
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Die Medion Life P85003 (MD 85008) kann nicht alles, aber viel. Für rund 120 Euro bietet sie einen bunten Straus an Optionen zur Musikwiedergabe - vom CD-Laufwerk über Tuner für analoges und digitales Radio bis hin zu USB, Bluetooth 5.0 und WLAN. Über Letzteres schließen Sie die Anlage ans Netzwerk an, anschließend öffnen sich die Tore zu Musikservern im Heimnetz und zum riesigen Radiosender-Angebot aus aller Welt. Zum Sound wiederum äußern sich Kunden und Fachmagazinen bisher nicht. Auf dem Papier ist die Power des Boxenduos (30 Watt) überschaubar, allerdings stehen zur Klanganpassung immerhin acht Soundpresets und ein frei einstellbarer Equalizer bereit. Fazit: Die Ausstattung ist für den Preis gut, beim Klang muss man auf erstes Feedback warten oder ins kalte Wasser springen.

Kundenmeinungen (258) zu Medion Life P85003 (MD 85008)

4,4 Sterne

258 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
173 (67%)
4 Sterne
49 (19%)
3 Sterne
15 (6%)
2 Sterne
5 (2%)
1 Stern
18 (7%)

4,4 Sterne

258 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Medion Life P85003 (MD 85008)

Komponenten
CD-Receiver vorhanden
Plattenspieler fehlt
Kassettendeck fehlt
Fernbedienung vorhanden
Lautsprecher Separat
Leistung
Leistung (RMS) 30 W
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio vorhanden
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
ChromeCast fehlt
Multiroom
DTS-PlayFi fehlt
FlareConnect fehlt
HEOS fehlt
MusicCast fehlt
Sprachsteuerung
Siri fehlt
Google Assistant fehlt
Alexa fehlt
Bixby fehlt
Ausstattung
Uhrzeitanzeige vorhanden
Wecker vorhanden
Sleeptimer vorhanden
Display vorhanden
Displaydimmer vorhanden
aptX fehlt
aptX HD fehlt
Karaoke-Funktion fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Kartenleser fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 50065581

Weitere Tests und Produktwissen

Die Heimkino-Highlights der IFA 2008

Heimkino - LG Peter Koch von LG hat uns eine unglaublich imposante Produktauswahl gezeigt. Fernseher in allen denkbaren Varianten – unter anderem sogar ein 23-Zoll-Plasma, Hifi- und Surroundanlagen, einen neuen Projektor und vor allem den Blu-ray-Player BD300, der BD-Live-fähig ist und besonders schnell bootet. Mitsubishi Gleich drei neue Beamer kommen von Mitsubishi: der HC5500 für 1.500 Euro, der HC6500 für 2.500 Euro und der HC7000 für 3.500 Euro. …weiterlesen

Bonus Systeme

AUDIO - Dank mehrzeiligem, gut lesbarem Display und einer aufgeräumten Benutzerführung lässt sich das System auch gänzlich ohne Datenverarbeitungskenntnisse bedienen. Schade nur, dass Kenwood auf eine CD-Datenbank verzichtet und die gespeicherten Titel stets manuell per Fernbedienung eingegeben werden müssen. Dank funktioneller Fernbedienung lässt sich das Kenwood-System auch hoch oben auf einem Regalboden gut steuern. Von einer erhöhten, wandnahen Position profitieren die kleinen Zweiwege-Böxchen. …weiterlesen

Sparfuchs

HiFi Test - Mehr als 150 Euro darf der ganze Spaß inklusive Lautsprechern auch nicht kosten. Mindestansprüche an Ausstattung und Klangqualität sollten ebenfalls erfüllt werden. Dass dies möglich ist, will Quelle mit der Universum DVD-DR1053 beweisen. DVD-DR1053 Der mit nur 17 x 12 x 33 cm winzige DVD-Receiver beherbergt einen vollkompatiblen DVD-Player, der neben DVDs auch DVD-R, DVD-RW, CD, CD-R, Video-CD, JPG-CD und MP3 CD klaglos wiedergibt. …weiterlesen

Musikkomfort per Funk

MP3 flash - Damit ist der Zugriff auf Musik übers Heimnetzwerk sowie auf USB-Speicher möglich. Die anderen mit USB ausgestatteten Testkandidaten nutzen diese Schnittstelle nur für die Verbindung zu Apple-Mobilen, nicht aber zum Zugriff auf USB-Speicher wie Festplatten. Einzig bietet der Pioneer schließlich Webradio inklusive der Nutzung des Providers vtuner, und zwar ohne dass dazu ein Apple Mobilgerät angeschlossen sein muss. …weiterlesen

Sound ohne Strippe

audiovision - Die Einrichtung ist ein Klacks, zusätzliche Programme werden genau wie bei Bluetooth nicht benötigt und so dynamisch und kraftvoll haben Sie Rock, Pop, Klassik oder Jazz auf Ihrem Smartphone noch nie gehört. Sowohl für Apple-Produkte als auch für Android-Handys, Blackberrys und Tablets von Acer, Samsung, LG, Motorola oder HTC sind Bluetooth-Lautsprecher ausgelegt. Ihre große Stärke liegt darin, dass sie ihre Arbeit auch ohne WLAN-Router verrichten, der unterwegs ja häufig nicht verfügbar ist. …weiterlesen

Quadratisch, praktisch, gut

HiFi Test - Beide Elektronik-Bausteine der Anlage werden mit einem praktischen Systemkabel verbunden, nur der Ver- stärkerblock benötigt einen Stromanschluss per Netzkabel. Passend im Design der Anlage liefert Harman Kardon gleich zwei schmucke Kompakt-Lautsprecher mit. Diese mit 4,5 Kilogramm recht massiven Lautsprecher sind hochglanzschwarz lackiert und bieten hinter einer abnehmbaren Stoffbespannung eine Bestückung aus 25-mm-Hochtöner und 130-mm-Tiefmitteltöner. …weiterlesen